Tangband W8-1772 im Viech Horn
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#26
28.11.2009, 02:16

Hallo Jörn Smile
Als erstes mal HERLICH WILLKOMMEN IM HIFI-PORTAL Big Grin
Zitat:ich hoffe Du weist es zu schätzen, das ich mich extra für diese Antwort angemeldet habe
Auf jeden Fall. Ich freue mich immer, wenn jemand sein Wissen weitergibt und ich etwas Lernen kann Wink.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
jhohm
Ich weis bescheid...
**

Beiträge: 49
Registriert seit: Nov 2009
#27
28.11.2009, 02:26

@ Lennox:

ich weis es nicht; vor ewig langer Zeit hatte jemand im Visaton-Forum dieses Zeugs verkauft; es soll wenn ich recht in erinnerung habe, dem Bassotec sehr ähnlich sein....
Auf dem Karton steht AIXFOAM ...
http://www.schalldaemmung-aixfoam.de/cgi...NC_ID=8004
Das ist das Material
@ hoschibill :

danke für die nette Begrüßung :-)

Gruß Jörn
Dekadenz ist geil wenn man Geld hat Hail
Meine Seite zum Thema Lautsprecherbau
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2009, 02:29 von jhohm.)
Zitieren
lennox2005
Unregistered

 
#28
28.11.2009, 02:57

Danke JörnSmile

Wie unhöflich von mir, Sorry!Hail

Natürlich auch von mir ein herzliches willkommen im Hifi-PortalSmile

Hab drüben schon etliches von dir gelesenSmile
Zitieren
Laski
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 21
Registriert seit: Aug 2009
#29
28.11.2009, 06:10

Hallo Olli,

vielen Dank für Deinen Bericht! Smile Prost
Das Überzeugt mich schon fast vollständig von dem Tangband!
Ich glaube, ich muss auch nach Bergisch-Gladbach kommen und mir das mal anhören! Big Grin

"…Vergleichen wir mal einen Tangband Breitbänder mit dem JBL 4425. Die 4425 wirkt etwas zurückhaltender, der Tangband sagt 'Hier spielt die Musik'. Ist zwar mein Ding, aber er macht etwas zuviel des Guten. Nicht falsch verstehen: er ist keinesfalls nervig oder schrill, nur ein kleines Bisschen lauter in den oberen Mitten als die JBL.…"

Könntest Du auf diesen Effekt in den Mitten noch mal eingehen? Wäre nett! Ich bin da ein etwas gebranntes Kind, was die Mitten anbelangt. Blush

Viele Grüsse, Jan
Zitieren
jhohm
Ich weis bescheid...
**

Beiträge: 49
Registriert seit: Nov 2009
#30
28.11.2009, 12:13

(28.11.2009, 02:57)lennox2005 schrieb: Danke JörnSmile

Wie unhöflich von mir, Sorry!Hail

Natürlich auch von mir ein herzliches willkommen im Hifi-PortalSmile

Hab drüben schon etliches von dir gelesenSmile


Hartmut,

SO habe ich das garnicht aufgefasst...
Ich denke : Prost Big Grin
Hauptsache, ich konnte Dir mit dem Aixfoam weiterhelfen!

Gruß Jörn
Dekadenz ist geil wenn man Geld hat Hail
Meine Seite zum Thema Lautsprecherbau
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#31
28.11.2009, 13:32

(28.11.2009, 06:10)Jan schrieb: Könntest Du auf diesen Effekt in den Mitten noch mal eingehen? Wäre nett! Ich bin da ein etwas gebranntes Kind, was die Mitten anbelangt. Blush
Das hat sich mit der Fertigstellung der zweiten Box deutlich verbessert. Für ein endgültiges Urteil muss ich Dich leider um Geduld bis nächstes Wochenende bitten. Ich habe mich mit Michael Nonnewitz von Sound und Movie verabredet, um die Hörner abzustimmen und ein gemeinsames Urteil über die Tangbands abzugeben. Ich werde dann umfassend berichten.

Ich habe letzte Nacht noch ein bisschen mit der Bedämpfung gespielt. Die Matte Noppenschaumstoff in der letzten Hornumlenkung funktioniert auch beim Tangband (LINK).
Zum Thema Maximalpegel: Da bekomme ich den Tangband nicht hin. Den Sica konnte ich mit Safri Duo durchaus in die deutlich hörbare Kompression treiben, beim Tangband gelingt mir das nicht. Selbst bei Pegeln, bei denen die Hosenbeine anfangen zu flattern und es so langsam in den Ohren schmerzt spielt er immer noch locker und unangestrengt. Der Tangband kann WIRKLICH LAUT!!! Wink Big Grin
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2009, 19:08 von hoschibill.)
Zitieren
Leto
Daddy Cool
*

Beiträge: 1.507
Registriert seit: Mar 2009
#32
28.11.2009, 14:31

Hallo Olli,
jetzt bin ich nicht so beschlagen was deine LS angeht. Was genau sind denn diese Tangband Hörner? Da ja nur ein Chassis verbaut ist. Ist das jetzt ein HT der mit anderen LS zusammenspielen muss, oder ist das schon ein Vollbereichslautsprecher? Was sind die Einsatzzwecke für diesen LS? Reineweg Musik, oder auch HK?
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#33
28.11.2009, 14:51

Hallo OlliProst

Klasse!
freue mich richtig für Dich!
Und ganz große Glückwünsche zu Deinem bisherigen Finish, da macht sich die Erfahrung im DIY doch bemerkbar HailProst
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#34
28.11.2009, 16:05

(28.11.2009, 14:31)Leto schrieb: Hallo Olli,
jetzt bin ich nicht so beschlagen was deine LS angeht. Was genau sind denn diese Tangband Hörner? Da ja nur ein Chassis verbaut ist. Ist das jetzt ein HT der mit anderen LS zusammenspielen muss, oder ist das schon ein Vollbereichslautsprecher? Was sind die Einsatzzwecke für diesen LS? Reineweg Musik, oder auch HK?

Moin moin Smile
Die Lautsprecher sind Vollbereichswandler mit einem Breitbandchassis, das im Bass durch ein Rearloaded-Horn unterstützt wird. Eine Frequenzweiche ist (noch) nicht verbaut. Konzipiert habe ich sie für hochwertige Stereowiedergabe. Ob sie für Heimkino geeignet sind weiss ich nicht. Ich würde aber vermuten, dass sie für Heimkino Bassunterstützung durch einen sehr potenten Subwoofer benötigen (Schalldruck der Hörner ca. 95-96dB 1W/1m), da sie solo nur bis ca. 50Hz spielen. Wenn die Aufstellung passt, könnten auch 40-45Hz drin sein, aber dann ist wirklich Feierabend. Für Musikwiedergabe ist das aber allemal ausreichend, wenn man nicht gerade ein Fabel für Kirchenorgel hat Wink. Sie sind vom Klangbild her äusserst Dynamisch, direkt und auflösend mit einer hervorragenden räumlichen Abbildung.

Gruss
Olli
Kurze Info: Ich bin erstmal nicht Zuhause und die Tangbands laufen sich mit einem gemütlichen 20Hz Sinus in Endlosschleife ein. Mal sehen, wie sie danach klingen. Ich werde heute abend mal einen Sweep laufen lassen, um die Grenzen im Bass grob auszuloten.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2009, 19:09 von hoschibill.)
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#35
29.11.2009, 00:30

So, ich habe gerade mal Testtöne von 200 - 20Hz laufen lassen. Keine Illusion, ab 60Hz beginnt das Horn abzufallen. Bei 50Hz ist ein Abfall wahrnehmbar, aber noch gut hörbar. 40Hz sind gerade eben noch hörbar, alles darunter verursacht nur noch Membranbewegung. Wundert mich aber nicht wirklich, dafür ist das Horn zu klein, ausserdem deckt es sich recht gut mit der HornResp Simulation. Also alles im grünen Bereich Wink. Zum guten Musikhören reicht das aus.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
V8Driver
Neuling

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2009
#36
29.11.2009, 09:55

Hallo zusammen,

Ich bin der Alex und Viechbesitzer der ersten Stunde. Manche kennen mich bestimmt aus dem Hifi-Forum. Da ich meinen Viecher schon ein Weilchen besitze hatte ich auch schon ein paar Treiber darin laufen. Angefangen von den Bayma´s über Saba Greencone´s dann die 1100er Sica´s und jetzt, ich denke damit ist das Maximale beim Viech erreicht, die Tangband W8-1772.

Betrachte ich den letzten Schritt so können die Tangband Treiber nicht wirklich mehr als die Sica´s, wenn man jetzt nur Frequenzbereich sieht, sie können es nur deutlich besser. Der Olli hat es mit seiner Klangbeschreibung soweit auf den Punkt gebracht. Die Darstellung im Mittelton ist viel klarer als mit den Sica´s. Dazu kommt ein superfeiner Hochton. Der Bass ist in etwa gleich, vielleicht ein klein bisschen tiefer aber immer noch schnell trocken und präzise.

Die Raumliche Abbildung um Stereodreieck ist super, man hat gar nicht mehr das Gefühl das die Musik aus den Lautsprechern kommt, die Musiker könnten auch selbst im Zimmer sitzen.

Es geht wirklich alles, vom Mittelalter Folk bis zu Rock/Metal macht alles Spass mit den Tangband Viechern.

Die günstige Variante mit den Sica 1100er ist ein wirklich guter Lautsprecher. Aber die Tangbänder ein Traum, hab in meinem Nebenjob hart gearbeitet und bin dafür aussreichend belohnt worden.

Wer schon Viecher hat, und das Geld für die nicht ganz billigen Treiber übrig, der sollte nicht zögern, es loht sich auf jeden Fall.

Das ganze ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

Viele Grüße

Alex
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#37
29.11.2009, 14:16

Hallo Alex Smile

HERZLICH WILLKOMMEN IM HIFI-PORTAL Big Grin

Deinem Post entnehme ich, dass Du ebenfalls den Tangband hörst und dass Du wohl sehr zufrieden bist. Läuft er bei Dir unkorrigiert? Wie hast Du das Problem mit der Einbautiefe gelöst? Ein Bild wäre klasse.

Nach der ersten Einlaufphase haben meine im Bass noch etwas zugelegt. Auch kommt mir das gesamte Klangbild etwas entspannter vor. Es lohnt sich immer, seine Breitbänder ordentlich einzuspielen. Heute lasse ich sie nochmal den Tag über mit dem Sinus laufen. Ich denke, dann sollten sie eingespielt sein.

Gruss
Olli

Edit: Habe völlig verdrängt, dass wir im HF schon über Deine TB-Viecher getextet haben (LINK). Ist Dir schon eine endgültige Lösung für die Schallwand eingefallen?

MOD: Da ich nun nicht mehr allein mit meinen Tangbands bin, habe ich den Threadtitel geändert.
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2009, 01:16 von hoschibill.)
Zitieren
V8Driver
Neuling

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2009
#38
29.11.2009, 18:43

Hi Olli,

hab immer noch das Provisorium, stört mich gerade nicht so, hauptsache ich kann Musik genießen. Big Grin

[Bild: 400_6136313532393733.jpg]

Wenn ich Zeit und Lust hab werd ich eine Multiplexplatte rund ausschneiden und mit der Oberfräse die Kante runden, das ganze ca. 2cm breiter als der Treiber und diesen dann bündig versenken. Durch die Mehrschichtverleimung gefällt mir Multiplex ganz gut.

Zum Einspielen hör ich einfach Musik, das gibt sich dann von allein.

Meinst Du die Tangbands brauchen eine Korrektur ? Eventuell eine Impedanzkorrektur für den Röhrenverstärker. Im Moment stört mich nichts. Ausser manchmal leichte Resonanzen im Bass, vielleicht sollte ich auch diesen Noppenschaum in der oberen Ecke einsetzen ?

Viele Grüße

Alex
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#39
29.11.2009, 22:21

Alex schrieb:Ausser manchmal leichte Resonanzen im Bass, vielleicht sollte ich auch diesen Noppenschaum in der oberen Ecke einsetzen ?
Jep, das hilft genau dagegen.
Auf Deine Multiplexlösung bin ich gespannt. Vergiss bitte die Bilder nicht, wenn Du's fertig hast Wink.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
plasma1210
Neuling

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2009
#40
30.11.2009, 08:01

Hallo, erst mal ein dickes Lob für das Forum hier. Bei euch geht es um
einiges entspannter zu, als in anderen Foren. Ich glaub ich werde
hier ab und zu meine Hornhaut wetzen.
Auf meine W7-1772 hab ich lange warten müssen, weil ich diese im Ausland bestellt hatte, eigentlich nicht mein Stil, aber 4 zum Preis von 2
beim Zustand meiner Kriegskasse für's Hobby HiFi blieb mirnix anderes übrig.
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.318
Registriert seit: Mar 2009
#41
30.11.2009, 09:38

Ein herzliches Willkommen Plasma.
Ich kann dir bestätigen, dass die Community hier entspannt ist und Moderatoren, sich hier langweilen Wink
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#42
30.11.2009, 18:22

Hi Plasma Smile
Auch von mir HERZLICH WILLKOMMEN IM HIFI-PORTAL!!!.

Was sind denn W7-1772 HuhHuhHuh

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
plasma1210
Neuling

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2009
#43
30.11.2009, 19:39

ups, ja so ist es, wenn man früh noch das Kopfkissen im Gesicht hat
und die Tasten verfehlt.
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#44
30.11.2009, 19:50

Also W8-1772. Den kenne ich Wink. Aber was hast Du mit 4 stück vor?
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#45
06.12.2009, 22:34

Hallo zusammen Smile
Ich war heute mit meinen Tangband-Hörnern bei Michael Nonnewitz von Sound und Movie. Eine kleine Hörsession stand an. Davon will ich jetzt berichten.

Zunächst die verwendeten Komponenten:

Cd-Player war der Jungson Impression MK.II

Folgende Verstärker haben wir gehört:

Erster Durchgang mit Jungson JA-10 Vorverstärker und JA-200 Monoendstufen
Zweiter Durchgang mit einem Rivera Röhrenvollverstärker, 8x EL34 single ended
Dritter Durchgang mit Rivera Röhrenmonos, Triode 845 mit dem dazu gehörenden Vorverstärker (leider hatte ich meine Digicam vergessen, daher kein Bild).

An der Jungson Transistorkette war es nicht so toll. Verhangen im Hochtonbereich, nicht wirklich gute räumliche Darstellung, keine Spielfreude. Michael wollte schon wieder aufhören, konnte meine Begeisterung überhaupt nicht verstehen, aber ich sagte: "Die Teile brauchen 'ne Röhre!". So haben wir den Rivera EL34 geholt und aufgeheizt. Ich wusste von meiner Februarhörsession mit meinen Sica-Viechern, dass die Rivera ähnlich klingt, wie mein Yarland. Sofort zeigten die Tangband, was sie können. Ein gigantische Räumliche Abbildung, fein detalliert und auflösend bis in die obersten Lagen. Musikhören war ein Erlebnis, Kino für die Ohren. Nach einer Stunde holte Michi die 845er Monoblöcke von Rivera. Das war nochmal eine Schippe Kohlen auf's Feuer. Jetzt gab es kein Halten mehr. Musikhören ohne Lautsprecher. Der Hörraum war gefüllt mit Musik, hinaus über alle Wände. Es schien keine Grenzen zu geben. Die neue 'Yello - TouchYello' liess einem permanent die Nackenhaare aufstehen. 'Lee Ritenour - Wes Bound' war wie live dabei. Ich kann nicht aufzählen, was alles so im Player drehte, aber Michael hat alle Register gezogen, um die Schwächen des Lautsprechers zu finden.

Reden wir also über das, was wir gefunden haben. Sie machen eine minimale Überhöhung im Mittelton. So gering, dass wir uns nicht sicher sind, ob man das korrigieren soll oder ob man zugunsten der Musikalität und Spielfreude darauf verzichtet. Stören tut nichts. Nächster Punkt war fehlender Tiefbass - wen wunderts. Das Horn geht wohlwollend bis 45Hz. Dennoch, beim Musikhören vermisst man nichts. Das war's auch schon.

Fazit:
Auch wenn es mir wahrscheinlich keiner glauben wird, dieses Fazit ist wahr!!! Zitat Michael Nonnewitz: "Es ist nicht zu glauben, was dieser Breitbänder kann. Das hätte ich nicht für möglich gehalten... in der Summe einer der besten Lautsprecher, die ich je gehört habe." - Wow, damit hatte ich nicht gerechnet, aber zustimmen muss ich ihm. Ich persönlich habe bis jetzt noch nichts besseres mein Eigen genannt. Sein abschliessender Kommentar war das höchste Lob, was er aussprechen konnte: "Die werde ich mir so schnell, wie möglich selber bauen.". Aber wie immer im Leben hat auch dieser Nachmittag etwas negatives. Ich muss mir jetzt 1800€ zusammen sparen, um die Rivera 845er Röhrenkombi zu kaufen. Naja, shit happens Wink Big Grin.

Dieser Bericht ist, wie immer, furchtbar subjektiv und drückt die Meinung von zwei Hifi-Freaks aus. Da man Subjektivität leider nicht messen kann, werde ich in naher Zukunft die Tangband-Hörner zusammen mit meinem Bekannten Martin Köppke messen und eine Kompensation für die Mittenüberhöhung entwickeln. Mal seh'n, ob's dann noch besser wird Wink. Ich werde berichten.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#46
07.12.2009, 00:14

Noch ein kleiner Nachtrag:
Ich weiss, das liest sich wie 'Jaja, die eigenen Töchter sind immer die schönsten'. Dem stimme ich zu, aber dieser Bericht ist wahr. Daher lade ich jeden, der es sich nicht vorstellen kann oder will, ein, meine Tangband-Hörner mal probe zu hören. Schickt mir eine PM und wir machen einen Hörtermin.
Getränke sind mitzubringen, ich trinke Becks Wink Big Grin
Oder ihr kommt am 19.12.2009 nach Bergisch Gladbach. Dort findet das erste Treffen der Viech-Hüter statt. Ansprechpartner ist Gino (nic-enaik) aus dem HF.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Dirk S. aus B.
Breitbandliebhaber
*

Beiträge: 277
Registriert seit: Mar 2009
#47
07.12.2009, 02:04

Moin Olli Smile
Danke für Deinen Bericht!
Zitat: Ich muss mir jetzt 1800€ zusammen sparen, um die Rivera 845er Röhrenkombi zu kaufen. Naja, shit happens .
Manchmal muss man Opfer bringen! WinkBig Grin
Gibst Du den Yarland in Zahlung, oder behältst Du ihn als Reserve? Wird ja langsam voll bei Dir.
Bin nun auch am Geldsammeln für Tangbänder, aber die Zeiten sind hart...
Viel Spass noch mit Deinen "Edelviechern" und guten Erfolg beim Lackieren und Abstimmen! Prost

mfG Dirk
Betörendes Hören bringt Hören mit Röhren!
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#48
07.12.2009, 10:35

Hallo Olli, schöner Bericht, klasse geschwurbelt Big GrinProstProst

Macht mir so richtig fest die Nase lang.
Ich kann mir nach Deinem Bericht den Klang schon richtig vorstellen HailBig Grin
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#49
07.12.2009, 16:39

Freut mich, dass mein Bericht nicht als Selbstbeweihräucherung gewertet wird. So war es nämlich nicht gemeint. Es soll animieren, sich diesen Lautsprecher mal anzuhören und ihn dann evtl. nachzubauen. Um etwas besseres zu bekommen, muss man (denke ich) deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen Wink. Meine haben an Materialwert inkl. Holz bisher (nur) 600€ verschlungen.

Kleine Zusatzinfo zum Viech Treffen: Ich habe Kontakt mit der Redaktion der Klang und Ton aufgenommen. Leider habe sie keine Zeit, selbst am Treffen teil zu nehmen. Sie wollen aber versuchen, das Strassacker mit dem Viech MKII teilnimmt. Wollen wir hoffen, dass das klappt Wink.

Dirk schrieb:Gibst Du den Yarland in Zahlung, oder behältst Du ihn als Reserve?
Mein Yarland bleibt bei mir, da beileibe nicht jeder Lautsprecher an der 845er läuft. Ich werde wohl meine JBLs verkaufen. Auch wenn's schwer fällt, die Tangband sind deutlich besser und ich MUSS die 845er Kombi haben Wink Big Grin

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2009, 16:42 von hoschibill.)
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#50
14.12.2009, 18:10

Hallo zusammen Smile
Wie ich ja schon geschrieben habe, findet am 19.12.2009 unser Viech-Treffen statt. Hifi-Selbstbau hat sich mit einem mobilen Messsystem angekündigt und will meine Tangband-Hörner mal messen. Ich bin seeeeeeeeeehr gespannt Big Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste