Tonabnehmer fährt beim Start zu weit
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#1
02.10.2010, 15:59

Hallöle Big Grin

Jetzt hab ich heute dank der Tipps meinen Hobel wieder zum Laufen bekommen. Leider hab ich jetzt ein anderes Problem: Beim Start fährt der TA wie gewohnt bis zur richtigen Stelle. Wenn er dann runtergeht springt er dann nochmal ca 5mm nach Richtung Plattenmitte, so dass er mittendrin im ersten Lied anfängt.

Mal abgesehen davon, dass die komischen Rädchen am TA bzw dessen Halterung nichts sagen, wat kann ich denn da machen?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.704
Registriert seit: Mar 2009
#2
02.10.2010, 20:10

(02.10.2010, 15:59)Eminenz schrieb: Beim Start fährt der TA wie gewohnt bis zur richtigen Stelle. Wenn er dann runtergeht springt er dann nochmal ca 5mm nach Richtung Plattenmitte,

Macht der Tonarm das auch wenn er Manuell über den Lift betätigt wird ?
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
02.10.2010, 21:15

Wie meinst du das Daniel? Sobald ich Start drücke, läuft der automatisch rüber, mit manuell ist da nichts
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.704
Registriert seit: Mar 2009
#4
02.10.2010, 21:32

Nachdem der Arm über die Automatik abgesenkt wurde, kann man ihn doch Manuell auf und wieder ab lassen. Das meinte ich und ob er dann auch versätz aufsätz. Oder hört es richtung Mitte auf.

Zitat:Wenn er dann runtergeht springt er dann nochmal ca 5mm nach Richtung Plattenmitte
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#5
03.10.2010, 08:27

Wenn ich das Teil manuell verschiebe und dann den "hoch-runter" Hebel bediene, geht er auch an der stelle runter, kein Sprung.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.704
Registriert seit: Mar 2009
#6
03.10.2010, 13:29

Schau mal hier;

http://elac.pytalhost.com/PC900/

Fig.11 auf Seite 16 und 18 beschriebt wie sich der Aufsetzpunkt an der Öffnung 10 am Tonarmsockel verstellen lässt.
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#7
03.10.2010, 13:54

Mich wundert nur, dass der TA bis zur richtigen Stelle fährt und dann beim Runtergehen noch bissel in die Mitte springt.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.704
Registriert seit: Mar 2009
#8
03.10.2010, 14:10

Ja das macht mich auch stutzig, irgendwo hakt es bei Dir. Ich würde aber trotzdem mal versuchen es zu verstellen. Falsch machen kann man dabei nichts, vieleicht ergibt sich ja was.
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#9
03.10.2010, 14:11

Daniel, ich mach die Woche mal nen Video und schicke das Bedarf per Mail... bis ich das erkläre...
Der macht das auch, wenn der "Hoch/Runter" Hebel auf Hoch gestellt ist. Ich drück auf Start, er fährt rüber bis zur richtigen Position, dann machts "Klack" und dabei rückt er bissel in die Mitte.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.2010, 14:22 von Eminenz.)
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.704
Registriert seit: Mar 2009
#10
03.10.2010, 14:22

Das ist eine gute Idee. Prost
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#11
04.10.2010, 17:30

Gucke mal im Dual-Board. Da der Elac Baugleich mit einigen Dual-Drehern ist, findest du ggf. dort eine Antwort. Ich vermute fast, dass der Pimpel einen Knacks hat und ersetzt werden muss..... Confused

http://www.dual-board.de

Gruß
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#12
05.10.2010, 07:07

Was zum Henker ist ein Pimpel?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#13
05.10.2010, 08:00

Der Pimpel ist eine kleine Hartplastikhülse. Diese sitzt im Inneren des Drehers unter dem Tonarm und steuert diesen. Je nach Alter verschleißt der Pimpel und kann den Tonarm nicht mehr richtig positionieren.

Viele User aus dem Dual-Board bauen sich einen eigenen Pimpel durch z.B. eine Hartkabel Isolierung, die auf richtige Länge geschnitten wird. I.d.R. funktioniert es dann wieder. Oder man bekommt noch Ersatz durch z.B. andere dual Dreher, die Baugleich sind. So ein Pimpel ist ein Cent Artikel und der Austausch ist auch von Grobmotorikern zu bewerkstelligen.

Deshalb ja die Info, mal ins Dual-Board zu gucken. Dort wird alles dazu ganz genau beschrieben.

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#14
05.10.2010, 10:02

Auch wenn es vielleicht abwegig ist: Im Einlaufbereich ist der Rillenabstand sehr groß. Dadurch tanzt die Nadel unter Umständen erst einmal auf blankem Vinyl, bis sie von einer Rille eingefangen wird. Und dabei kann sie auch schon einmal ein wenig hoppeln, gerade bei geringen Auflagekräften. Evtl. ist auch das Antiskating nicht optimal eingestellt.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#15
05.10.2010, 18:48

An den Reglern hab ich schon rumgespielt, aber ohne Erfolg, bzw auch ohne irgendeine Änderung. Wohl gemerkt "springt" die Nadel bevor sie runtergeht... wie gesagt ich stell nen Video rein, wenn ich mal zu etwas komme. Derzeit nimmt mich das Praktikum arg in Anspruch.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#16
05.10.2010, 19:00

Hallo Praktikant ... Big GrinTongue
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#17
05.10.2010, 21:16

[Bild: 401.png]
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#18
10.10.2010, 08:56

Gibts eigentlich sowas wie imageshaq bzw directupload für Videos?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#19
10.10.2010, 09:44

YouTube Huh
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#20
10.10.2010, 09:45

Roger Prost

Schon klar.... aber da muss ich mich wieder anmelden....
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 28.395
Registriert seit: Mar 2009
#21
10.10.2010, 09:46

(10.10.2010, 08:56)Eminenz schrieb: Gibts eigentlich sowas wie imageshaq bzw directupload für Videos?
Schaust du hier Miguel. Klick mal drauf.
http://www.youtube.com/watch?v=MIRjqKiqt-c

Oder dort
http://www.myvideo.de/

Wir hatten hier einmal eine Direktanbindung zu Youtube gehabt. Bereitete irgendwelche Probleme im Forum, deswegen wurde es wieder entfernt.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2010, 09:53 von Peter Wind.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#22
10.10.2010, 09:56

Ich hab mir wohl doch schon mal einen Account gemacht. Habs schnell mit der Webcam aufgenommen.

http://www.youtube.com/watch?v=ZuOxF0ptuwM
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2010, 09:57 von Eminenz.)
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 28.395
Registriert seit: Mar 2009
#23
10.10.2010, 10:03

Losgelöst von deinem Problem, aber vielleicht hängt es damit zusammen, ich habe noch nie gesehen das der TA "so auf die Platte fällt". Da stimmt doch imho etwas nicht.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#24
10.10.2010, 10:04

Ja, das ist mir auch aufgefallen, dummerweise bin ich auch mit den Reglern und dem Gewicht am Ende des TA völlig überfordert.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 28.395
Registriert seit: Mar 2009
#25
10.10.2010, 10:11

Vielleicht hilft das weiter Miguel
http://elac.pytalhost.com/PC900/
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste