"Die Grüne CD" Irrglaube oder realität?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.863
Registriert seit: Mar 2009
#26
17.04.2009, 02:18

(14.04.2009, 10:29)richi44 schrieb: Die ganze Geschichte vom CD anmalen (grün oder schwarz) war ursprünglich ein Aprilscherz vor etlichen Jahren. Nun hat der Stuss aber eine Eigendynamik entwickelt, die offensichtlich ebensowenig zu stoppen ist wie irgendwelche Sektenguru-Sprüche. Es muss einfach blöd genug sein und schon finden sich Menschen, die daran glauben.

Hast du nähere Daten WER WANN und WO diesen "Aprilscherz" initiiert hat ?

Mir ist das ganze als "ernst zu nehmende" Methode welche u.A. von den "großen Drei" propagiert wurde bekannt. Sogar Philips-Ingenieure haben dazu Stellung genommen, auch wenn sie zugaben, den angeblichen Effekt selbst nicht wahrgenommen zu haben !

Ich war in den letzten 13 Jahren bei diversen Messen und Vorführungen wo der "Anmaleffekt" demonstriert wurde. Viele glauben bis heute daran.

Ich habe 1997 erstmals angemalte CDs mit einer Top-Anlage gehört und hätte damals schwören können, eine Verbesserung wahrgenommen zu haben. Etwas das mich als Voodoo-Gegner ausgesprochen verblüfft hat.
Daraufhin habe ich diverse meiner CDs ebenfalls angemalt und dachte, auch bei mir zuhause etwas gehört zu haben. Leider löste sich der "Effekt" recht schnell in Rauch auf und ich habe nichts mehr gehört, so daß auch ich heute davon ausgehe, Opfer einer Autosuggestion geworden zu sein !

Eine interessante Erfahrung war es aber allemal. Big Grin




Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
richi44
Unregistered

 
#27
19.04.2009, 08:41

Nein, Daten kann ich dazu nicht liefern. Ich erinnere mich aber, dass seinerzeit im Hifi-Forum die ganze Geschichte diskutiert wurde und jemand die Daten der Veröffentlichung erwähnt hat. Da müsste man schon im HF nach dem Beitrag suchen und ihn durchforsten.
Wenn etwas blöd genug ist gibt es immer wieder Leute, die daran glauben. Und wenn die das weiter erzählt haben, wird es schon beinahe zur "Geheimlehre". Das gilt auch für das Anmalen....
Zitieren
Gaspode
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2009
#28
19.04.2009, 15:26

(10.04.2009, 15:03)Argon schrieb: Um das zu erreichen müssten die Daten (nichts anderes ist auf der CD hinterlegt) geändert werden und zwar gezielt und nicht zufällig.

Aber wenn der Stift rein zufällig, die Daten so ändern würde, dass der CD-Player qualitativ bessere Musik ausliest?
Dann müsste es doch besser klingen. Oder habe ich dich da falsch verstanden?
Wenn dem tatsächlich so wäre könnte man ja mal eine Schiffsladung CDs kaufen und anmahlen. Vielleicht wäre ja dann eine mit einem sound dabei, der den anderen CDs überlegen ist.
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#29
19.04.2009, 18:45

(19.04.2009, 15:26)Gaspode schrieb:
(10.04.2009, 15:03)Argon schrieb: Um das zu erreichen müssten die Daten (nichts anderes ist auf der CD hinterlegt) geändert werden und zwar gezielt und nicht zufällig.

Aber wenn der Stift rein zufällig, die Daten so ändern würde, dass der CD-Player qualitativ bessere Musik ausliest?
Dann müsste es doch besser klingen. Oder habe ich dich da falsch verstanden?

Da hast du mich falsch verstanden. Wink

Zufälle gibt es da keine, schon gar nicht da in diesem Fall mehrere Fehlerkorrekturen beteiligt sind.

Vielleicht hilft ja das schon mal etwas zum Verständnis: http://de.wikipedia.org/wiki/Compact_Disc_Digital_Audio


Grüße,
Ludwig

Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
RamonesMania
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 138
Registriert seit: Mar 2009
#30
19.04.2009, 21:56

(14.04.2009, 22:42)ibng schrieb: Hätte jetzt nicht gedacht, dass auch nur irgendjemand so blöd is das für voll zu nehmen...aber das mit den CDs magnetisieren ist noch besser... Big Grin
[offtopic]
Nö, es geht noch besser, und das ist vermutlich kein Aprilscherz:

LP's magnetisieren

Ich zitiere:
Zitat:Magnetisierung von LP´s. Mittlerweile haben wir einen Mitbewerber, der mit dem Spruch: "Wir sind die Pioniere in Sachen LP-Entmagnetisierung" überall an die Presse gegangen ist. Dies ärgert uns natürlich. Schauen Sie mal bitte im Hörerlebnis 2005 nach.
Was leistet die "LP-Mag"? Enorme Transparenz und Selbstverständlichkeit selbst bei alten und teilweise mittelmässigen Aufnahmen. Zu diesem Ergebnis kommt auch Herr Kolks vom Hörerlebnis.

Bitte nicht falsch verstehen: Alle, die ihr HiFi-Hobby mit voller Inbrunst & Liebe betreiben genießen meinen uneingeschränkten Respekt, böse Menschen haben keine Lieder...

Aber es sind genau diese Anbieter (s.o.) die dem Thema 'Klangenuß' einen skurillen, geradezu satirischen Touch geben. Schade, das muß nicht sein. Angry
[/offtopic]
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#31
19.04.2009, 22:33

Das ist doch klasse - mit dem einen Gerät "magnetisiert" man CD oder LP, mit dem anderen "entmagnetisiert" man sie. Mehr Beweis braucht man ja nun nicht mehr, um zumindest diese Thematik als Blödsinn zu erkennen. Die Frage, was genau an einer CD/LP zu (ent)magnetisieren ist, muss man gar nicht mehr stellen. Wink
Gruß
Olaf
Cool
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Mar 2009
#32
20.04.2009, 20:16

Bei einer Diskette würde das "(ent)magnetisieren" ja noch sinn machen , aber bei Cd#s xD xD xD
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
speyside
Nein danke!
***

Beiträge: 144
Registriert seit: Mar 2009
#33
21.04.2009, 19:14

Das die CD mit schwarzem Rand besser klingt ist doch wohl selbstverständlich. Nicht umsonst klingt 'ne LP viel besser als 'ne CD.
Vielleicht sollte man die CD komplett schwarz einfärben...Prost
Gruß
Rainer
-------------------------------------------
Nur Dilettanten überfallen eine Bank, richtige Ganoven gründen eine.
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#34
21.04.2009, 20:56

Ich habe einige komplett schwarze CDs, kein Witz. Gibt es hin und wieder mal zu kaufen, aus der "Vinyl Classics" - Sammlung. Aber auch eine von den Cardigans war schwarz (habe ich inzwischen verkauft)... Manche Player mögen die Dinger aber nicht, also nicht nachmachen Big Grin
Gruß
Olaf
Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.2009, 20:57 von Wu.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.863
Registriert seit: Mar 2009
#35
21.04.2009, 22:16

Von Hi SPACE (MPO) gab es mal schwarze CD-Rohlinge (Carbon CD), die sogar eine leicht fühlbare Rille auf der Oberflächen aufwiesen. Die Scheiben waren tatsächlich schwarz wie die Nacht. Trotz der sicherlich daraus resultierenden geringeren Reflexivität hatte ich keine Leseprobleme damit.
Habe' ja auch keine HighEnd-Laufwerke ! Big Grin

Diese Recordables waren schon rein optisch für Audio-Zwecke prädestiniert.
Besser geklungen als zuvor hat es aber leider auch nicht ! Wink



Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Mar 2009
#36
23.04.2009, 19:21

Schwarze Cd's gibts?! Sehen bestimmt geil aus Wink
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#37
23.04.2009, 19:37

Ich muss gestehen: Anfang der ´90er habe ich meine CDs auch geschwärzt und war vom Ergebnis der Klngverbesserung überzeugt.

Erklärt wurde es damals in den großen Drei mit vermind4erter Kantenreflexion...

Ich mache es aber schon lange nicht mehr, bin ja mittlerweile auch ein Holzohr geworden. Und wisst Ihr was? Das ist gut so Big GrinProst
Zitieren
Pepi
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 72
Registriert seit: Mar 2009
#38
24.04.2009, 22:08

gibt auch von Fuji die Foto-CD (die ist auch schwarz)geht auch gut audio drauf


LG Klaus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2009, 22:08 von Pepi.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.863
Registriert seit: Mar 2009
#39
25.04.2009, 01:53

Die habe ich auch in Gebrauch.

In der Hoffnung, diese mögen langzeitstabiler sein !
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Wolfang/Wien
Neuling

Beiträge: 2
Registriert seit: May 2009
#40
06.06.2009, 12:11

Hello!

Ich habe einmal gehört die Geschichte mit dem Einfärben mittels Edding Stift war eine Aktion der Satirezeitschrift "Titanic".

Grüße aus Wien
Zitieren
djtechno
Unregistered

 
#41
11.08.2013, 22:18

(10.04.2009, 17:32)Argon schrieb:
(10.04.2009, 17:26)piccohunter schrieb: Ein schwarzer CD-Player hat ja auch ein viel dunkleres Klangbild als ein silbernes Gerät... Big GrinAngelTongue
Darum kommen mir ganz allgemein nur schwarze HiFi Geräte ins Haus. Wink

Ich kann mich halt davon: http://www.mmk.ei.tum.de/versch/dfg-farbe-2004.pdf nicht ganz frei machen.


Grüße,
Ludwig

Prost

Dann lackiere ich die Anlage Ferrarirot. Für den Empfundenen heißen, emotionsgeladenen Sound Tongue


so, zu den HI-Space-Carbon-cds. Da hatte ich schlechte Erfahrungen mit. Die wurden damals damit beworben, daß die Schwarze Farbe uv Strahlung abblockt und die cd-r's somit langlebiger macht (da sie eben uv unempfindlich sein sollten).Da ich damals für Datensicherung langlebige und zuverlässige cd-rs brauchte sichete ich darauf meine Daten.

Das Problem ist, daß zum einen Brenner für gängige Rohlinge "Profile" haben, für exotische aber oft nicht, hier wird nicht mit Optimaler Laserleistung/Pulszeit gebrannt, zum anderen lesen einige cd-roms die schwarzen medien schlechter. Offenbar waren meine Lauwerke für diese Medien ungeeignet. Nach 2 jahren hatte fast jede dieser carbon cds massive leseprobleme, "normale" rohlinge gehen tlw.heute noch. Aber gut, inzwischen sichere ich alles gespiegelt auf 2 usb hdds und gut.
Zitieren
djtechno
Unregistered

 
#42
31.01.2015, 00:18

Na,ja, 99,99% der Dinge die im Bereich "Hifi Tuning" angeboten werden sind einfach irgendwie sinnlos und bringen genau nix.
Dieser Bereich hat sich als unerschöpfliche Geldquelle für Kreative Märchenerfinder gezeigt. Die wenigen Dinge, die WIRKLICH funktionieren (könnten) kann man an 10 Fingern abzählen
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#43
31.01.2015, 10:58

(31.01.2015, 00:18)djtechno schrieb: Na,ja, 99,99% der Dinge die im Bereich "Hifi Tuning" angeboten werden sind einfach irgendwie sinnlos und bringen genau nix.
Dieser Bereich hat sich als unerschöpfliche Geldquelle für Kreative Märchenerfinder gezeigt. Die wenigen Dinge, die WIRKLICH funktionieren (könnten) kann man an 10 Fingern abzählen

das ist mit Sicherheit richtig , aber manchmal will man einfach das gute Gefühl und die Optik , wo ein nachvollziehbarer Mehrwert nur eine untergeordnete Rolle spielt befriedigen Big Grin
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.863
Registriert seit: Mar 2009
#44
31.01.2015, 18:54

Darauf beruht High End ! Wink
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 64.218
Registriert seit: Mar 2009
#45
31.01.2015, 18:57

Aber auch das Auge "hört" mit, Oliver.Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2015, 18:58 von Stones.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.863
Registriert seit: Mar 2009
#46
31.01.2015, 19:32

Klar, wem sagst du das. Big Grin
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste