Frequenzbereiche von Instrumenten
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#1
02.04.2009, 21:00


Hallo!

Immer wieder kommt es zu mehr oder weniger hitzigen Diskussionen ab welchem Frequenzbereich sich bei Musik nichts mehr abspielt.

Hier mal ein Link zu einer interaktiven Übersicht über den Frequenzgang einiger Instrumente:

http://www.independentrecording.net/irn/...isplay.htm

[Bild: main_chart.jpg]
Besonders interessant fand ich dabei die Harfe (Harp).

Wenn ihr noch weitere Diagramme oder Listen dazu habt dann stellt die doch bitte in diesem Thread ein.

Mich würden da z.B. Dudelsäcke/Sackpfeifen (Bagpipes) interessieren.


Grüße,
Ludwig

Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#2
02.04.2009, 21:04

Was genau sollen die Farben und schwarzen Balken denn bedeuten?
Gruß
Olaf
Cool
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#3
02.04.2009, 21:07

(02.04.2009, 21:04)Woo schrieb: Was genau sollen die Farben und schwarzen Balken denn bedeuten?

Klick dazu mal den Link über dem Bild an. Wink

Ich hab nur das Bild mit hier eingestellt damit man gleich mal was sieht.
Interaktiv ist es dort und auch die Farben/Balken sind dort erklärt.


Grüße,
Ludwig

Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2009, 21:07 von Argon.)
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#4
02.04.2009, 21:10

Danke. Prost

Was muss ich mir unter "Breath" im Unterschied zu "Harmonics" (Obertöne) vorstellen?
Gruß
Olaf
Cool
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#5
02.04.2009, 21:16

(02.04.2009, 21:10)Woo schrieb: Danke. Prost

Was muss ich mir unter "Breath" im Unterschied zu "Harmonics" (Obertöne) vorstellen?

Ich befürchte dazu musst du eienen Musiker befragen.Angel

Wenn ich mich nicht täusche handelt es sich da um Techniken bestimmte Instrumente oder Stücke zu Spielen aber ganz im Klaren bin ich mir da nicht.


Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#6
02.04.2009, 21:22

Da "Breath" nur bei Stimmen und einigen Blasinstrumenten vorkommt, hast Du wohl recht...
Gruß
Olaf
Cool
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#7
03.04.2009, 02:12

Dann will ich mal beitragen zum "Audio-Wissen".

Hier eine weitere detaillierte Übersicht aus meiner Literatur :

[Bild: frequenzbereichederinst.jpg]



Grüße,
Oliver
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#8
03.04.2009, 08:51

Ich halte das für sehr interessant, deshalb pinne ich den Thread mal... Prost
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Kay
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Mar 2009
#9
03.04.2009, 13:55

Man sollte allgemein berücksichtigen, dass sehr viel Musik mit elektronischen Instrumenten
gemacht wird.
Da sind dann die Anforderungen an die Aufnahme-/Wiedergabetechnik andere/ggf. höher.
Wink
Best Regards
Kay
____________________________________
http://www.klima-luegendetektor.de/
Zitieren
Eisbärwelpe
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 88
Registriert seit: Mar 2009
#10
03.04.2009, 14:39

(02.04.2009, 21:00)Argon schrieb:
Hallo!

Hier mal ein Link zu einer interaktiven Übersicht über den Frequenzgang einiger Instrumente:

[Bild: main_chart.jpg]
Besonders interessant fand ich dabei die Harfe (Harp).

Besonders interessant finde ich die "Instrumente" "Male" und "Female". Sind die auch im Musikalienhandel erhältlich?
Grüße von Beate, Eisbär und Peter
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#11
03.04.2009, 15:59

@Oliver
Danke für die Liste auf Deutsch.Smile

Wo hast du die her?

@Torsten
Danke fürs pinnen.Smile

@Beate bzw. Peter
Nicht im Musikalienhandel aber über Künstleragenturen.Wink

@Kay
Das elektronisch ganz andere Möglichkeiten gegeben sind ist klar.

Mir ging es hier vorrangig um den oft aufkommenden Streitpunkt bei Instrumenten bzw. nicht elektronischer Musik.
Bei elektronischer Musik gibt es diesen Streitpunkt (ab welchen Frequenzen sich nichts mehr tut) eigentlich nicht.


Grüße,
Ludwig

Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#12
03.04.2009, 16:23

(03.04.2009, 15:59)Argon schrieb: @Oliver
Danke für die Liste auf Deutsch.Smile

Wo hast du die her?

Aus einem meiner diversen Bücher (Handbuch der Elektroakustik) !



Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#13
03.04.2009, 16:30

(03.04.2009, 16:23)Accu_Lover schrieb: Aus einem meiner diversen Bücher (Handbuch der Elektroakustik) !

Das hier: http://www.amazon.de/Handbuch-Elektroaku...ef=ed_oe_o ?


Prost

P.S.
Wäre eigentlich auch ganz interessant eine Liste mit richtiger (einfach und gut verständlicher) Fachliteratur zu erstellen, oder?

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2009, 16:32 von Argon.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#14
03.04.2009, 19:33

(03.04.2009, 16:30)Argon schrieb:
(03.04.2009, 16:23)Accu_Lover schrieb: Aus einem meiner diversen Bücher (Handbuch der Elektroakustik) !

Das hier: http://www.amazon.de/Handbuch-Elektroaku...ef=ed_oe_o ?

Nein, ein anderes (Franzis). Elektroakustikhandbücher dürfte es einige geben. Ich habe übrigens eine ziemlich umfangreiche Sammlung an Audio-Literatur (HiFi, PA, Elektro-Akustik, Psychoakustik, Tonstudiotechnik etc.). "Hardware" wie auch E-books. Leider viel zu wenig Zeit zum Lesen ! Sad
Falls aber etwas Spezielles gewünscht sein sollte (Diagramme, Übersichten, Formeln, Erklärungen usw.) helfe ich gerne aus. Smile


(03.04.2009, 16:30)Argon schrieb: P.S.
Wäre eigentlich auch ganz interessant eine Liste mit richtiger (einfach und gut verständlicher) Fachliteratur zu erstellen, oder?

Leider sind die meisten Fachwerke doch nicht ganz so einfach. Andererseits gibt's eine Menge interessanter Literatur.
Die Wissens-Ecke hier könnte man tatsächlich richtig aufbauen, sofern ernsthaftes Interesse besteht !



Grüße,
Oliver Prost
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#15
03.04.2009, 21:06

(03.04.2009, 19:33)Accu_Lover schrieb: Leider sind die meisten Fachwerke doch nicht ganz so einfach. Andererseits gibt's eine Menge interessanter Literatur.
Die Wissens-Ecke hier könnte man tatsächlich richtig aufbauen, sofern ernsthaftes Interesse besteht !

Also ich hätte schon mal Interesse. Wink


Grüße,
Ludwig

Prost

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#16
03.04.2009, 22:18

Ich auch! Prost
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#17
04.04.2009, 00:33

Schön !

Wenn ich was beitragen kann, jederzeit.



Grüße,
Oliver Prost
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Hörbert
Skeptiker
*

Beiträge: 158
Registriert seit: Mar 2009
#18
04.04.2009, 08:17

Hallo!

Leider ist mein Standardwerk bezüglich Audio-Elektronik schon lange vergriffen und nur noch Antiquarisch zu bekommen, ( Skritek, Handbuch der Audio-Schaltungstechnik von 1988)Confused

Grundlegend für Schaltungstechnik allgemein wäre natürlich die Halbleiterschaltungstechnik von U.Tieze und Ch.Schenk zu nennen. Von Elektor gibt es m.W. noch einige Bücher mit teilweise recht umfangreichen Bauvorschlägen und einigem Grundwissen. Ansonstem ist mein Metier eher die Schaltungstechnik allgemein.

MFG Günther
Wenn du genau weißt wieviele Tonträger du hast, hast du zu wenig.
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#19
04.04.2009, 14:39

Ich reiche hiermit noch etwas nach :

[Bild: frequenzbereicheeiniger.jpg]


Besteht noch Interesse am Frequenzbereich von Gesangsstimmen ?




Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Eisbärwelpe
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 88
Registriert seit: Mar 2009
#20
07.04.2009, 16:56

@Accu Lover, was bedeuten die dünnen schwarzen Linien nach den roten dicken? Obertöne? Und was bedeuten die gestrichelten schwarzen Linien nach den durchgezogenen schwarzen Linien? Warum ist der vokale Bass tiefer, als die männliche menschliche Stimme?
Grüße von Beate, Eisbär und Peter
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 31.678
Registriert seit: Mar 2009
#21
08.04.2009, 18:59

(07.04.2009, 16:56)Eisbärwelpe schrieb: @Accu Lover, was bedeuten die dünnen schwarzen Linien nach den roten dicken? Obertöne? Und was bedeuten die gestrichelten schwarzen Linien nach den durchgezogenen schwarzen Linien?

Links steht's ! Wink

(07.04.2009, 16:56)Eisbärwelpe schrieb: Warum ist der vokale Bass tiefer, als die männliche menschliche Stimme?

Wohl weil mit "menschliche Stimme" die Sprech-Stimme gemeint ist.


Der Vollständigkeit halber hier noch die Frequenzbereiche der Gesangsstimmen :

[Bild: frequenzbereichedergesa.jpg]




Grüße,
Oliver
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste