Benutzt ihr Effekt-Geräte, Equalizer oder was anderes?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hifimann994646
Unregistered

 
#1
29.03.2009, 20:26

Hallo! Ich benutze als Effektgerät einen Eqalizer, am besten eingeschliffen.
Hier reinschreiben.

gruß chris
schönen abend noch euch allen Big GrinCool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.2009, 20:12 von piccohunter.)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#2
29.03.2009, 20:49

Nein, ich benutze keine eingeschliffenen EQ´s und Effektgeräte.

Der einzige Ort, an dem ich das benötige, ist der Partykeller. Und dort ist ein EQ und ein rudimentäres Hall/Echo (Eimerkette) schon im Mischpult integriert.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
richi44
Unregistered

 
#3
30.03.2009, 18:50

Mein "Effektgerät" sitzt in der Nachbarwohnung und übt Geige. Angry

Das reicht locker!!

Prost
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.317
Registriert seit: Mar 2009
#4
30.03.2009, 19:03

...sorry...heisst das nicht "eingeschleift"...oder wird der tatsächlich mit einer Schleifmaschine eingeschliffen? Huh Prost
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Hifi_Addicted
Stammgast
*

Beiträge: 168
Registriert seit: Mar 2009
#5
30.03.2009, 19:24

Ich hab einen EQ in der Tapeschleife hängen der aber nur die Lautsprecher gerade biegt. Wenns hart auf hart kommt biege ich es mir mit dem PC hin.

MfG
Zitieren
speyside
Nein danke!
***

Beiträge: 144
Registriert seit: Mar 2009
#6
31.03.2009, 19:20

Bei mir wird nix gerade gebogen. Wie es reinkommt geht's auch wieder raus.Cool
Gruß
Rainer
-------------------------------------------
Nur Dilettanten überfallen eine Bank, richtige Ganoven gründen eine.
Zitieren
hifiologe
audio-junkie
*

Beiträge: 1.013
Registriert seit: Mar 2009
#7
31.03.2009, 19:31

bei mir wird nur eingeschliffen wenn ich neue ls baue ....
gruß , matthias
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur...

technische und fachliche Beiträge mangels Kenntnis ohne Wertung

Zitieren
rudi2407
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Mar 2009
#8
31.03.2009, 19:38

Habe meinen Verschlimmbesserer seit Jahren nicht mehr angeschlossen. Der steht nur noch im Regal, weil er zusammen mit dem Tapedeck prima ein Fach füllt und man dadurch die Kabel von den anderen Geräten dahinter nicht sehen kann.

Gruß rudi
Zitieren
hifiologe
audio-junkie
*

Beiträge: 1.013
Registriert seit: Mar 2009
#9
31.03.2009, 20:02

@ rudi2407

das auch mal ein guter grund den verschlimmbersserer zu haben . also nur aus optischen gründen .
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur...

technische und fachliche Beiträge mangels Kenntnis ohne Wertung

Zitieren
rudi2407
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Mar 2009
#10
31.03.2009, 20:10

Gekauft hab ich das Ding ende der 80er. Damals musste ich unbedingt einen haben. Hatte ihn dann auch mehrere Jahre in Gebrauch. Erst als meine erste Tochter mobil wurde und den EQ immer wieder total verstellt hat, habe ich die Kabel gezogen.

Gruß rudi
Zitieren
hifiologe
audio-junkie
*

Beiträge: 1.013
Registriert seit: Mar 2009
#11
31.03.2009, 20:24

@ rudi

kann mir gut dein gesichtsausdruck vorstellen , legst deine lieblings scheibe ein , play .... dann : ein total dumpfer sound .
erste handlung ? zweifel an dem zustand der eigenen ohre ... komische bewegungen vom kopf .... hööö
kenn das nur zu gut .
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur...

technische und fachliche Beiträge mangels Kenntnis ohne Wertung

Zitieren
rudi2407
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Mar 2009
#12
31.03.2009, 20:36

Ganz so schlimm wars nicht, hab beim CD einlegen schon immer gesehen, dass der kleine Racker wieder dran war. Es hat halt genervt alles wieder richtig einzustellen. Außerdem höre ich inzwischen Musik eh fast nur noch im Direct-Modus.

Gruß rudi
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 30.273
Registriert seit: Mar 2009
#13
01.04.2009, 09:48

(31.03.2009, 19:38)rudi2407 schrieb: Habe meinen Verschlimmbesserer seit Jahren nicht mehr angeschlossen.

Warum "Verschlimmbesserer" ?

Ohne EQs (im Studio) klänge wahrscheinlich auch deine Lieblingsmusik anders. Wink



Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#14
01.04.2009, 09:55

Richtig. EQ´s (und andere Effektgeräte auch) können sehr sinnvoll sein, wenn man sie richtig einsetzt.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#15
01.04.2009, 09:56

Moin moin,

ich nutze zwei aktiv angesteuerte 12" Subs, das ist "Effekt" genug CoolCool
Zitieren
rudi2407
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Mar 2009
#16
01.04.2009, 12:28

Zitat: Accu_Lover:
Warum "Verschlimmbesserer" ?

Ohne EQs (im Studio) klänge wahrscheinlich auch deine Lieblingsmusik anders.

Genau aus dem Grund, weil die Leute sich im Tonstudio soviel Mühe mit dem Klang gegeben habe, kann ich diesen mit meinem EQ im Zweifel nur verschlechtern.

Gruß rudi
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 30.273
Registriert seit: Mar 2009
#17
01.04.2009, 12:42

(01.04.2009, 12:28)rudi2407 schrieb:
Zitat: Accu_Lover:
Warum "Verschlimmbesserer" ?

Ohne EQs (im Studio) klänge wahrscheinlich auch deine Lieblingsmusik anders.

Genau aus dem Grund, weil die Leute sich im Tonstudio soviel Mühe mit dem Klang gegeben habe, kann ich diesen mit meinem EQ im Zweifel nur verschlechtern.

Gilt aber nur, wenn du davon ausgehst, daß eine CD/LP ein nicht mehr zu veränderndes, also quasi perfektes Klangwerk ist. Big Grin

Leider ist es genau DAS meist nicht !



Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#18
01.04.2009, 12:44

zumal man mit einem EQ die Eigenheiten der Raumakustik in gewissen Grenzen "bekämpfen" kann....
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.692
Registriert seit: Mar 2009
#19
01.04.2009, 13:39

Zitat:Bei mir wird nix gerade gebogen. Wie es reinkommt geht's auch wieder raus.

So halte ich es auch schon seit Jahren, mit einer ausnahme am Woofer. Da nutze ich eine Aktivregelung um bei 20Hz 2-3dB anzuheben. Den Woofer nutze ich aber auch nur im DD und DTS Modus.

Stereo nur Pur de Ruhr.TrinkTrinkTrink

Mfg Daniel
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.858
Registriert seit: Mar 2009
#20
01.04.2009, 13:42

Nein, benutze ich überhaupt nicht.Auch keinen Subwoofer.
So, wie es ist, gefällt es mir sehr gut.Smile Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
harmin4000
Oldie Fan
*

Beiträge: 1.696
Registriert seit: Mar 2009
#21
05.04.2009, 16:57

Bei mir wird auch nichts "verfälscht". so wie es gespeichert ist, so "sollte"! man es auch hören Big Grin
Gruß Michael Prost


[Bild: ticker-18483.png]
--> Ich bin Stolz auf mich :-)
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#22
05.04.2009, 19:25

So wie es gespeichert ist, kann es allerdings schon verfälscht sein. Und so wie es gespeichert ist, klingt es nicht in allen Räumen gleich Wink
Gruß
Olaf
Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.04.2009, 19:26 von Wu.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 30.273
Registriert seit: Mar 2009
#23
08.04.2009, 00:40

(05.04.2009, 16:57)harmin4000 schrieb: Bei mir wird auch nichts "verfälscht". so wie es gespeichert ist, so "sollte"! man es auch hören Big Grin


Betrifft das - deiner Meinung nach - auch Überkompression, Inter-Sampling-Overs, Digital-Overs und sonstige "Artefakte" lausigen Masterings der Neuzeit ? Wink

Ich habe mich längst von der Vorstellung verabschiedet, daß das was man auf dem Medium geliefert bekommt, wirklich das Bestmögliche ist !

Folglich halte ich notfalls Eingriffe, bis hin zum Remastering ganzer CDs(!), für "erlaubt".
Macht allerdings eine Menge Mühe, vor der viele offenbar zurückscheuen.
Außerdem scheint es dem HiFi-Gedanken, der nur bestmögliche Wiedergabe, nicht aber Veränderung kennt, zu widersprechen.




Grüße
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Dirk S. aus B.
Breitbandliebhaber
*

Beiträge: 277
Registriert seit: Mar 2009
#24
25.04.2009, 22:24

Moin ihr Lieben Smile
Mache an meiner Röhre nur laut und leise!
War übrigens vorher beim Transistorverstärker auch so, Source-Direct, und gut.
Als Effektgerät benutze ich manchmal mein Eckhorn!
Geht auch ohne, aber ich brauche das Gefühl der Sicherheit, Bassdruck zuschalten können, wenn´s nötig ist!
mfG Dirk

mfG Dirk
Betörendes Hören bringt Hören mit Röhren!
Zitieren
lens2310
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 29
Registriert seit: Mar 2009
#25
01.05.2009, 19:54

Keine Zusätze, keine Geschmacksverstärker, alles natur.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste