Was für Verstärkerarten bevorzugt ihr Stereo AV oder Dolby oder Reciver
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#26
24.03.2009, 15:00

(24.03.2009, 14:58)Pizza_66 schrieb: Ehrlich gesagt habe ich kaum Unterschiede zwischen den jetzigen AV-Rs und meinen vorherigen Stereoverstärker (Kenwood) heraushören können. Entweder zeugt das von einen schlechten Gehör Big Grin oder die Yammis machen eine gute Figur Cool:exclamation:

Gruß

Im Tiefenbereich liefert der PMA etwas mehr als der Yamaha, kann aber auch an den unterschiedlichen Räumen liegen.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
teleta
Allioli-Esser
**

Beiträge: 68
Registriert seit: Mar 2009
#27
24.03.2009, 21:40

Yamaha RX-V861 sowie
Sansui BA-2000
Zitieren
hifimann994646
Unregistered

 
#28
24.03.2009, 21:46

(24.03.2009, 14:20)Eisbärwelpe schrieb: Samsung Heimkino HT P1200. Darüber höre ich auch CDs.

Mal eine Frage an Euch, die Ihr sowohl einen analogen als auch einen digitalen Verstärker habt. Welchen bevorzugt Ihr zum Musikhören von CDs?
früher habe ich mit meiner Yamaharx396 dc gehört bin vor 9 wochen auf einen Sterreo verstärker PioAmp A656mark2 umgestiegen habe ihn gebraucht gekauft der ist echt tollCoolBig Grin
Zitieren
hifiologe
audio-junkie
*

Beiträge: 1.013
Registriert seit: Mar 2009
#29
24.03.2009, 22:25

Vincent SP 991 Plus mono´s und die leistung im class a betrieb ist mehr als genug , audio analogue corelli endstufe, technics su 1000 mark 2 endstufen .
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur...

technische und fachliche Beiträge mangels Kenntnis ohne Wertung

Zitieren
Dirk S. aus B.
Breitbandliebhaber
*

Beiträge: 277
Registriert seit: Mar 2009
#30
25.03.2009, 00:17

Stehe auf Vollverstärker!
Meinen alten Denon PMA-1060 hat nun ein Cayin A100T abgelöst.
Zum Filmegucken gehe ich ins Kino, Anlage wird ausschliesslich zum Musikhören genutzt.
mfG Dirk

mfG Dirk
Betörendes Hören bringt Hören mit Röhren!
Zitieren
speyside
Nein danke!
***

Beiträge: 144
Registriert seit: Mar 2009
#31
25.03.2009, 00:54

Bei mir gibt es nur Stereo.
Und zwar läuft ein Sony Ta F 800 ES an der Hauptanlage, ein Marantz 2270 an der Zweitanlage und ein AMC 3030 Röhrenhybrid im Ferienhaus.

Wenn ich Filme gucken will, gehe ich ins Kino.Big Grin
Gruß
Rainer
-------------------------------------------
Nur Dilettanten überfallen eine Bank, richtige Ganoven gründen eine.
Zitieren
premiumhifi
Unregistered

 
#32
25.03.2009, 01:08

nad masters m3 stereo-amp
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#33
25.03.2009, 09:29

Das ich den alten Sony-Stereo-Amp fürs Musikhören benutze, liegt nicht daran, das er für meine Ohren besser klingen würde als der Yamaha-AVR... denn das tut er m.E. nicht.
Es liegt ganz einfach daran, das ich zum Musikhören einfach nicht den ganzen technischen "Ballast" mitschleppen will. Ich brauche beim Musikhören keine 25000 DSP-Programme, 5 brachliegende Endstufen, die ganzen Einstellmöglichkeiten... Da reicht mir der Quellenwahlschalter, die Lautstärkeregelung und im Einzelfall die Klangregelung. Zum anderen hat der Sony-Amp eine Phono-Stufe, und so erspare ich mir das Aufstellen eines zusätzlichen Phono-PreAmps, da ich zu 70% Vinyl höre.
Zudem kommt Musik (gerade Vinyl) mit meiner "Old-School"-Stereo-Kette irgendwie authentischer und stilechter... aber das ist alles rein subjektiv.
Rein klanglich würde ich keinen Unterschied bemerken. Im Moment bzw. seit einigen Monaten läuft der AVR eh nur mit dem DVD-Player angeschlossen als reiner "Kopfhörerverstärker", da der Yamaha mit der "Silent Cinema"-Funktion ein wirklich geniales Feature hat, das m.E. sogar besser klingt als Dolby Headphone. Der Schlaf unserer 21 Monate alten Tochter dankt es uns... überhaupt höre ich momentan zu 80% über Kopfhörer, auch Musik.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
spy-op
Unregistered

 
#34
25.03.2009, 09:32

Hallo

Angefangen habe ich in den Neunzigern mit mit einem Sony so um die 300€, so ein Jahr später musste dann Dolby her in form des Yamaha DSP 780. über den klang von diesen zwei kann ich leder nichts mehr sagen weil zu lange her, nur das der Sony ungleiche Lautstärke zwischen den Kanälen hatte.

Dann 94 hatte ich den Yamaha RX-V 2090 das war damals der erste mit einem 5 Kanal Eingang für Externe Dolby Digital Decoder, (damals hat das noch AC3 geheissen) der am ELAC Cinema System Spielte.

Dan etwa 4 Jahre später hatte ich schon wie der einen Yamaha und zwar den DSP A2 der hat mich aber klanglich so Endtäuscht, der hatte Höhen wie Eiszapfen da ist es einem richtig Kalt den Rücken Runtergelaufen so das ich ihn nie länger als eine Woche am stück an den Elacs Hatte.

Und zur zeit habe ich etwa 20 teils fertige teils noch unfertige Verstärker ohne Gehäuse herumliegen.

Gruss
Dan
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#35
25.03.2009, 11:27

(24.03.2009, 14:20)Eminenz schrieb:
(24.03.2009, 14:10)Canton77 schrieb: Yammi 3800. Für mich universell einsetzbar. Wird meinen Ansprüchen mehr als gerecht.
Ich höre z.B. in letzter Zeit fast nur noch I-Radio. Ist ein geiles Feature. Hätte ich vorab nicht so eingeschätzt.

Dito

Dito II! Big Grin War für mich auch ein kaufentscheidendes Argument - LAN-Verbindung und I-Net-Radio!

Ich höre aber auch relativ viel vom iPod (über's Dock), und da ist z.B. der "Music Enhancer" des Yammi Gold wert. Und auch wenn die Puristen stöhnen werden - ich mag auch meine Mucke von CD lieber per "ProLogic II Music".

Unter'm Bett steht (gut verpackt) aber noch ein Stereo-Amp (Yamaha AX-392) sowie ein digitaler Soundprocessor (Yamaha DSP-8580, nur Dolby Surround ProLogic).
Zitieren
Eisbärwelpe
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 88
Registriert seit: Mar 2009
#36
25.03.2009, 11:49

(25.03.2009, 09:32)spy-op schrieb: Und zur zeit habe ich etwa 20 teils fertige teils noch unfertige Verstärker ohne Gehäuse herumliegen.

Moin Dan!

Alles Analogtechnik oder einige auch in Digitaltechnik?
(25.03.2009, 11:27)Lion13 schrieb: Dito II! Big Grin War für mich auch ein kaufentscheidendes Argument - LAN-Verbindung und I-Net-Radio!

Moin Tom!

Ich hab auch ein I-Net-Radio, nämlich eine Dose von Pinnacle. Für Hintergrundmusik reicht es ja. Ich hab aber den Eindruck dass der Frequenzumfang bei den Höhen zu wünschen übrig lässt. Ich kann z. B. auch nicht Radio NORA aus Schleswig-Holstein empfangen. Das geht nur über den PC.
Grüße von Beate, Eisbär und Peter
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2009, 11:59 von Eisbärwelpe.)
Zitieren
MikeDo
Gelöscht
*

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2009
#37
25.03.2009, 12:09

Im Wohnzimmer läuft als AV Verstärker der Kenwood KRF-X 9090D-S an Teufel LS. Wird nur für den DVD Betrieb genutzt.

Im Musikzimmer läuft der Vincent SV 238MK im Class-A Betrieb. Und er hat mehr als ausreichend Power.

Und last but not least läuft ein Accuphase E205 im Esszimmer. Dieser dient als Verstärker für angenehme Hintergrundbeschallung.
Gruß aus Dortmund - Michael


Es gibt fast nichts auf der Welt, was einen Menschen so sehr zu beruhigen imstande ist wie eine möglichst eindringliche Bestätigung seiner Vorurteile.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2009, 12:10 von MikeDo.)
Zitieren
spy-op
Unregistered

 
#38
25.03.2009, 12:49

Zitat:Alles Analogtechnik oder einige auch in Digitaltechnik?

Ja alles Analog an digital komm ich noch nicht heran, und vor allem muss ich zuerst mit den 20 Analogen fertig werden den die Bauteile stapeln sich hier bald bis an die Decke.Confused

Gruss
Dan
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#39
25.03.2009, 13:32

(25.03.2009, 11:49)Eisbärwelpe schrieb: Moin Tom!
Ich hab auch ein I-Net-Radio, nämlich eine Dose von Pinnacle. Für Hintergrundmusik reicht es ja. Ich hab aber den Eindruck dass der Frequenzumfang bei den Höhen zu wünschen übrig lässt. Ich kann z. B. auch nicht Radio NORA aus Schleswig-Holstein empfangen. Das geht nur über den PC.

Moin PeterBeateEisbärwelpe! Big Grin

Mit den Yammi-AVRs hat man automatisch Zugriff auf einen Dienst namens "vtuner", da sind zur Zeit 6.769 (!) Sender online. Die kann man sehr schön sortieren nach Genre oder auch nach Qualität. Da sind viele mit 128K, und auch welche mit 160K dabei, das reicht IMHO völlig aus.

Ich bekomme z.B. bei mir einen meiner Lieblingssender ("Rockland Radio") nicht per Kabel, der ist aber bei vTuner vorhanden. Smile
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.693
Registriert seit: Mar 2009
#40
25.03.2009, 13:56

Harman HK 6900 für Analog
Sansui AU-X911DG für Digital
Yamaha C und M-65 mit 1000V/A Netzteil für Laut
Yamaha DSP-E 492 über 5.1 vom DVD für DD und DTS, Musik macht mir aber keinen Spaß damit zu höhren.

Mfg Daniel
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Ruffy
HardcoreSammler
*

Beiträge: 214
Registriert seit: Mar 2009
#41
26.03.2009, 02:05

Wenn ich gerade mal keinen Bock auf die SM-1000 (Marantz) habe

Hängen hier an meinen Zweit-, Dritt- und Viert-Boxenpärchen ein

Kenwood Model-600
Kenwood Model 600 limited (650)
Kenwood KA-907G (limited Version des 907)

Auf der Reservebank:

Pioneer SX-1250
Accuphase P-300II
Kenwood Model 600 (der dritte)

und viele, viele Sachen habe ich weggegeben.Sad
Liebhaber japanischer HiFi-Kisten und japanischem Live-Style
Suche japanische Lautsprecher: z.B. Yamaha, DIATONE, Coral, Sony, Pioneer, JVC, Onkyo.........usw.
Moderation in blau
Zitieren
Träumerli
Neuling

Beiträge: 6
Registriert seit: Mar 2009
#42
28.03.2009, 02:02

Im Wohnzimmer: Musical Fidelity X-A100R + Quad 909

Im Hör- und Spielzimmer: Musical Fidelity KW 550


Gruß Gunther
Zitieren
darkman71
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 37
Registriert seit: Mar 2009
#43
28.03.2009, 11:51

Wohnzimmer (Heimkino und Stereo)

Vorstufe: Marantz AV 8003
Endstufen: Rotel RB-1092 (Front), Rotel RB-1091 (Center), Rotel RB-1072 (Rears)

Arbeitszimmer (Stereo)

Vorstufe: Kenwood L-1000C
Endstufe: Kenwood L-1000M

Zur Zeit habe ich für die Anlage in meinem Arbeitszimmer keine Lautsprecher. Ende dieses Jahres werde ich mir wahrscheinlich für diese Anlage ein paar Lautsprecher kaufen.
Zitieren
hifimann994646
Unregistered

 
#44
28.03.2009, 13:44

Habt ihr auch Verstärker mit Recselektor oder Eq Eingang, mein Pioneer hat das noch.
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.411
Registriert seit: Mar 2009
#45
28.03.2009, 14:33

(25.03.2009, 13:32)Lion13 schrieb: Moin PeterBeateEisbärwelpe! Big Grin

Mit den Yammi-AVRs hat man automatisch Zugriff auf einen Dienst namens "vtuner", da sind zur Zeit 6.769 (!) Sender online. Die kann man sehr schön sortieren nach Genre oder auch nach Qualität. Da sind viele mit 128K, und auch welche mit 160K dabei, das reicht IMHO völlig aus.

Ich bekomme z.B. bei mir einen meiner Lieblingssender ("Rockland Radio") nicht per Kabel, der ist aber bei vTuner vorhanden. Smile

Mein DENON hat das auch...sogar über 9000 Sender...dazu kann man über denonradio.com selbst auch neue Sender hinterlegen, die dann automatisch aufgenommen werden.

Prost
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#46
29.03.2009, 13:38

Onkyo 9755
Jungson JA 88 E
Onkyo 9155
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#47
29.03.2009, 13:42

(29.03.2009, 13:38)Chrisnino schrieb: Onkyo 9755
Jungson JA 88 E
Onkyo 9155

Das war jetzt aber nicht wirklich eine Antwort auf die Frage des Threads... Wink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Hifi_Addicted
Stammgast
*

Beiträge: 168
Registriert seit: Mar 2009
#48
29.03.2009, 15:03

Ich bevorzuge Kombinationen aus Vorstufe + mehrere Endstufen mit EQ in der Tapeschleife und Frequenzweiche zwischen Vorstufe und den verbliebenen 3 Stereo-Endstufen. Big Grin

Prost
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#49
29.03.2009, 15:56

(29.03.2009, 13:42)piccohunter schrieb:
(29.03.2009, 13:38)Chrisnino schrieb: Onkyo 9755
Jungson JA 88 E
Onkyo 9155

Das war jetzt aber nicht wirklich eine Antwort auf die Frage des Threads... Wink

ich denke doch Big Grin
sieht doch irgendwie schwer Stereo lastig aus oderProst
Zitieren
hifimann994646
Unregistered

 
#50
29.03.2009, 17:08

ich höre nur Sterreo kein Surround
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste