Unity Media Tripple Play
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MrPositiv2306
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 141
Registriert seit: Mar 2009
#1
22.03.2009, 13:26

Hey,

bin am überlegen mir das UM Angebot Tripple Play zu holen. Aktuell bin ich bei T-Online mit Surf & Compfort für 45.-EUR (6er Leitung). Bei UM bekommt man:
  • Telefon Flat
  • DSL Flat
  • 20er Leitung
  • Digital TV kostenlos

für 25.-EUR; ist im Angebot; normal sind 30.-EUR. Wie ich schon oft gelesen haben, sind bei Kabelanbieter die Leitungen echte 20er und nicht "Bis zu 20". Hat jemand Erfahrung? Aktuell ist bei UM auch das Angebot, das bei Abschuss die ersten 6 Monate kostenlos sind, dann erst greift der Vertrag/Kosten.
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#2
23.03.2009, 12:47

Die Angebote der Kabel-Anbieter ähneln sich relativ; gerade in Sachen Internet IMHO sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, eben auch im Hinblick auf die verfügbare Bandbreite (die, wie du schon geschrieben hast, zumindest meiner Kenntnis nach wirklich in vielen Fällen zwar nicht garantiert wird, aber meist erreicht wird).

Allerdings möchte ich nach meinen Erfahrungen mit "Kabel Deutschland" kritisch erwähnen, daß der Telefonanschluß ja als reine IP-Telefonie-Lösung angeboten wird - und da kenne ich nur allzu viele Kunden, die alles andere als zufrieden sind! Das geht von mieser Qualität über Verbindungsabbrüche, längere Zeit andauernde Ausfälle, Nichterreichbarkeit etc. Da geht doch nichts über eine gute alte analoge Telefonleitung... Wink

Wer die geschilderten Probleme in Kauf nimmt, ist bei dem Preis sicherlich sehr gut bedient!
Zitieren
nehcregit
Handtuch dabei?
*

Beiträge: 44
Registriert seit: Mar 2009
#3
24.03.2009, 10:08

(23.03.2009, 12:47)Lion13 schrieb: ...daß der Telefonanschluß ja als reine IP-Telefonie-Lösung angeboten wird - und da kenne ich nur allzu viele Kunden, die alles andere als zufrieden sind! Das geht von mieser Qualität über Verbindungsabbrüche, längere Zeit andauernde Ausfälle, Nichterreichbarkeit etc. Da geht doch nichts über eine gute alte analoge Telefonleitung... Wink

Hier, ich! Hier!

Meine Eltern sind bei UM und haben da das Paket DSL und Telefon mit analogem Kabelanschluss für den TV. Während das TV-Bild qualitativ noch im Rahmen bleibt (von immer wiederkehrenden kurzen Störungen mal abgesehen), ist das Telefon murks. Ab und zu kommt es vor, dass sie nicht telefonieren können ("Das Netz ist derzeit ausgelastet - Bitte versuchen sie es später noch einmal") bis hin zu mieser Tonqualität.

Mir gehts nicht besser. Die kurzzeitigen Bildprobleme habe ich trotz digitalem Kabel (mit tollem Kabelreceiver mit Scartanschluss - geil, was? Da bringt das digitale Kabel echt ne Menge!) bei UM ebenfalls, mein DSL- und Telefonpaket bei 1&1 macht auch Probleme. Leute, die mich anrufen, haben sich selbst als sehr störendes Echo drin. Ich mache da seit Monaten mit 1&1 rum, die immer wieder Ausflüchte nutzen und die Testarbeit auf mich abwälzen. Aktuell muss ich Gespräche aufzeichnen und denen übermitteln, was aber nicht klappt, da die Software zum Aufzeichnen nicht richtig funktionieren möchte. Einfach mal den Router tauschen, an dem auch das Telefon hängt, kostet 1&1 aber anscheinend zuviel Geld. Rolleyes

Aber: Günstig isses - In diesem Falle wohl eher billig.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.03.2009, 10:15 von nehcregit.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#4
24.03.2009, 13:47

(24.03.2009, 10:08)nehcregit schrieb: Aber: Günstig isses - In diesem Falle wohl eher billig.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen... Blush:idea:
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#5
24.03.2009, 13:52

Zum Thema IP-Telefonie:

Ich bin nun seit einem Jahr reiner IP-Telefonierer ohne "normalen Telefonanschluß".
Zwar nicht übers Kabelfernsehnetz, sondern über meinen Internet-Provider 1&1.
Probleme: Null komma nix, klappt alles einwandfrei. Spreachverständlichkeit ist genauso gut wie beim normalen Analog-Anschluß oder ISDN. Das einzige, was auffällt: Der Verbindungsaufbau nach Wahl der letzten Ziffer dauert etwas länger. Aber das stört (mich) nicht.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#6
25.03.2009, 19:52

Torsten: Dann sei froh, ich kenne wie gesagt genug Leute, die reine IP-Telefonie sowohl über Kabel als auch DSL (diverse Anbieter) betrieben haben und es bereuen bzw. (wie ich) reumütig zu den Telekomikern zürückgekehrt sind... Aber das sind letztendlich bei der Masse in Deutschland doch nur Einzelfälle - aber man sollte es erwähnt haben. AngelWink

Und: Wenn mal der Strom ausfällt, bist du mit der IP-Telefonie ziemlich hilflos... Und wenn es großflächig ist, hilft dir auch das Handy nicht - die Sendemasten brauchen nämlich auch Strom! Big Grin
Zitieren
nehcregit
Handtuch dabei?
*

Beiträge: 44
Registriert seit: Mar 2009
#7
26.03.2009, 09:26

(25.03.2009, 19:52)Lion13 schrieb: Und: Wenn mal der Strom ausfällt, bist du mit der IP-Telefonie ziemlich hilflos... Und wenn es großflächig ist, hilft dir auch das Handy nicht - die Sendemasten brauchen nämlich auch Strom! Big Grin

Naja, das ist ja kein Argument. In den deutschen Haushalten stehen doch bestimmt zu 80% Schnurlostelefone, und wenn die Basis keinen Strom mehr bekommt, ist auch so essig mit telefonieren, egal, ob das über die Telekom läuft oder einen anderen Anbieter.
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#8
26.03.2009, 09:40

Mal davon abgesehen: Ich bin eigentlich froh, wenn ich das blöde Ding zu Hause nicht benutzen muss... Ich könnte auch sehr gut ohne Telefon leben, ohne Handy erst recht.
Aber aus diversen Gründen hat man es halt zwangsläufig. Ich muss nicht immer für jeden erreichbar sein.
Wenn ich in Urlaub fahre, nehme ich das Handy sogar demonstrativ erst gar nicht mit. Wenigstens in dieser Zeit will ich zu 100% meine Ruhe haben.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2009, 09:41 von piccohunter.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#9
26.03.2009, 11:06

(26.03.2009, 09:26)nehcregit schrieb:
(25.03.2009, 19:52)Lion13 schrieb: Und: Wenn mal der Strom ausfällt, bist du mit der IP-Telefonie ziemlich hilflos... Und wenn es großflächig ist, hilft dir auch das Handy nicht - die Sendemasten brauchen nämlich auch Strom! Big Grin

Naja, das ist ja kein Argument. In den deutschen Haushalten stehen doch bestimmt zu 80% Schnurlostelefone, und wenn die Basis keinen Strom mehr bekommt, ist auch so essig mit telefonieren, egal, ob das über die Telekom läuft oder einen anderen Anbieter.

Tja, aus dem Grund habe ich als Backup-Lösung immer noch ein schönes altes Betonklotz... ähm... Telekomiker-Wählscheiben-Telefon im Schrank liegen! Big Grin

@Torsten: Volle Zustimmung - ich nutze z.B. einen günstigen Prepaid-Tarif für's Handy - und habe selten mehr als 2-3 Euro Kosten pro Monat. Manchmal ist es äußerst hilfreich, so ein Ding, aber mehr auch nicht...

Wie schon gesagt - ich will hier keineswegs die Triple-Angebote der Kabelanbieter oder IP-Telefonie an sich verteufeln! Aber es gibt immer noch einige Haken und Ösen, und die sollte man in eine Entscheidung eben auch mit bedenken.
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#10
26.03.2009, 11:16

(26.03.2009, 11:06)Lion13 schrieb: @Torsten: Volle Zustimmung - ich nutze z.B. einen günstigen Prepaid-Tarif für's Handy - und habe selten mehr als 2-3 Euro Kosten pro Monat. Manchmal ist es äußerst hilfreich, so ein Ding, aber mehr auch nicht...
...und deswegen habe ich die Sim-Karte von 1&1, die ist beim Komplettpaket dabei... 16.000er Flatrate, IP-Telefonie incl. Festnetz-Flatrate (ideal bei Ehefrauen Big Grin) und ne Handy-Simkarte mit Festnetz-Flatrate... das alles für knapp 35 € im Monat... ich habe allerdings keine Ahnung, ob es dieses Angebot noch gibt.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2009, 11:32 von piccohunter.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#11
26.03.2009, 11:21

@Torsten: Naja, bei dem Preis kann man ja nun wirklich kaum widerstehen... Big Grin

Bei mir geht leider nicht mehr als 3 MBit, von daher wäre das Perlen vor die Säue geworfen. Aber da Single, brauche ich auch keine Plapper-Flat... AngelWink

Internet über Kabel wäre schon interessant, wegen vermurkster Haus-Installation allerdings nur mit erheblichem Aufwand zu realisieren. Aber es könnte schlimmer sein - gibt ja immer noch genug Gegenden, wo weder DSL noch Kabel funktionieren... Dodgy

Ich war nach meinem letzten Umzug 6 Monate (!) ohne Telefon und DSL, da in der Straße keine Kapazität mehr frei war; Gott sei Dank hat die Telekom dann doch die Straße aufgebuddelt - ich kam mir vor wie in der Steinzeit! Cool
Zitieren
nehcregit
Handtuch dabei?
*

Beiträge: 44
Registriert seit: Mar 2009
#12
26.03.2009, 11:53

(26.03.2009, 11:16)piccohunter schrieb: ...und deswegen habe ich die Sim-Karte von 1&1, die ist beim Komplettpaket dabei... 16.000er Flatrate, IP-Telefonie incl. Festnetz-Flatrate (ideal bei Ehefrauen Big Grin) und ne Handy-Simkarte mit Festnetz-Flatrate... das alles für knapp 35 € im Monat... ich habe allerdings keine Ahnung, ob es dieses Angebot noch gibt.

Hihi, genau das hab ich auch, aber mir reichen 6.000. :exclamation:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste