Yamaha DVD - S 1800
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pizza
Unregistered

 
#26
20.05.2009, 17:43

Das frage ich mich auch ... Huh

Gott sei Dank habe ich noch Einen von den schönen Receivern, CD- und DVD-Playern erwischt HailProstHerz

Gruß
Roger
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#27
20.05.2009, 17:49

Joa, mir fehlt noch der BR-Player. Der 2900er Player wird ja hoffentllich günstiger, wenn die ihre neuen Player auf den Markt werfen.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#28
20.05.2009, 17:49

(20.05.2009, 17:33)Pizza schrieb: Neueste Info:

Yamaha wird auf der diesjährigen IFA nicht vertreten sein. Das hat "finanzielle" Gründe. Man möchte nicht mehr die Preise zahlen. Weiterer Grund: Man ist nicht mehr gewillt, den Trend mitzumachen, jedes Jahr ein neues Highlight zu präsentieren.
Das kann ich verstehen und unterschreibe bzw. unterstütze das auch.

Zitat:Das Display wird weiss sein, ein Player mit bernsteinfarbenen Display ist nicht geplant.
Nun gut... das klingt gewöhnungsbedürftig, aber im Endeffekt muss ich das sehen, um es zu beurteilen. Letztenendes aber für mich relativ egal, solange die inneren Werte und die Verarbeitung/Haptik/Anfassqualität stimmen.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#29
20.05.2009, 18:10

(20.05.2009, 17:49)Eminenz schrieb: Joa, mir fehlt noch der BR-Player. Der 2900er Player wird ja hoffentllich günstiger, wenn die ihre neuen Player auf den Markt werfen.

Das befürchte ich, wird nicht der Fall sein. Der BD-S 2900 wurde Vergleichsweise in "kleiner" Stückzahl gefertigt.

Das günstigste Angebot bekommt man über Ebay.uk für knapp 400 Englische Pfund = ca. 440 €. Aber nur in Schwarz. In Titan kostet er direkt mal 100 Pfund mehr.

In Deutschland liegt das z.Zt. günstigste Angebot bei ca. 750 €.


Ich warte und gucke mir die Neuen von Yamaha mal an. Wenn es optisch passt und nur das Display als Störfaktor da sein sollte, werde ich mir ggf. bei Foliatec eine Bernsteinfarbene Folie drauf machen lassen.


Das kennt ihr bestimmt von der Autobranche (Scheibenverdunkelung)

Gruß
Roger

Oder Notfalls wird es irgendwann bei mir halt ein Panasonic.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#30
20.05.2009, 21:34

(20.05.2009, 18:10)Pizza schrieb: Ich warte und gucke mir die Neuen von Yamaha mal an. Wenn es optisch passt und nur das Display als Störfaktor da sein sollte, werde ich mir ggf. bei Foliatec eine Bernsteinfarbene Folie drauf machen lassen.

Ich kleb da orangene Bastelfolie drüber. Wink
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#31
21.05.2009, 13:04

Ich habe kein Problem damit, wenn eine Anlage nicht wie "aus einem Guß" wirkt. Ich finde es sogar gut, wenn jedes Gerät seinen eigenen "Charakter" hat. Ich mische auch gerne schwarz mit silber... eben jedes Gerät so, wie es für sich besser aussieht.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#32
21.05.2009, 13:09

(21.05.2009, 13:04)piccohunter schrieb: Ich habe kein Problem damit, wenn eine Anlage nicht wie "aus einem Guß" wirkt. Ich finde es sogar gut, wenn jedes Gerät seinen eigenen "Charakter" hat. Ich mische auch gerne schwarz mit silber... eben jedes Gerät so, wie es für sich besser aussieht.

Also mich würden die Yamaha-Player optisch schon reizen, weil ich eigentlich eher ein relativ durchgängiges Design favorisiere - aber gerade bei den Yamaha-Playern (egal ob DVD oder BD) stört mich, daß es keine Eigenentwicklungen sind, sondern nur zugekaufte Technik mit ein bissel "Yamaha" innendrin. Und für das Gebotene sind diese einfach zu teuer...
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#33
21.05.2009, 13:15

Soviel ich weiß, steckt zumindest bei den DVD-Playern seit dem 1700er sehr viel eigenes drin... mit Pioneer-Technik als Grundlage.
Der letzte zugekaufte war der 1500er (Philips), und mit der Gurke sind sie böse auf die Schnauze gefallen...

Aber sind wir mal ehrlich... es gibt kaum einen Hersteller, der bei DVD oder BR "richtig" selbst entwickelt...
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#34
21.05.2009, 13:54

(21.05.2009, 13:15)piccohunter schrieb: Aber sind wir mal ehrlich... es gibt kaum einen Hersteller, der bei DVD oder BR "richtig" selbst entwickelt...

Von Pioneer und Panasonic (nur Beispiele) ist es meines Wissens bekannt, daß sie selbst entwickeln (und auch an andere Hersteller lizensieren); in den Yamaha-BD-Playern z.B. ist Pana-Technik verbaut, was an sich ja nicht schlecht ist - aber eben vieeeeeeeeeeel zu teuer, teilweise mehr als doppelt so teuer wie die "Originale".
Zitieren
Phoenix175
Neuling

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2009
#35
14.06.2009, 12:14

Also nach meinem Wissen greift Pioneer auch auf Funai zurück Wink

Ich werde morgen meinen DVD-S1700 von der Post abholen und bin schon sehr gespannt, ob ich qualitative Unterschiede zur PS3 feststellen kann und welcher mein neuer DVD-Player wird Smile
Hauptsächlich hab ich ihn mir für die Wiedergabe von (SA)CD gekauft und hoffe, dass sich die Investition gelohnt hat!
Hab alles was man braucht um meine Nachbarn zu ärgern Angry
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2009, 12:18 von Phoenix175.)
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#36
14.06.2009, 14:35

Pioneer hat bisher sowohl bei DVD als auch bei BD eigene Geräte entwickelt, die stellenweise die Grundlage für andere Hersteller bildeten (u.a. Marantz und Onkyo bei DVD-Playern, Sony bei BD-Playern der ersten Generation). Funai steckt jedenfalls nicht drin.

Ich meine, in den "großen" Yamahas steckt in letzter Zeit auch Pioneer-Technik, während diese vorher oft auf Pansonic-Playern basierend gebaut wurden. Die günstigen Player basierten (basieren?) hingegen auf Philips-Technik.

Zukünftig will Pioneer wohl mit Sharp kooperieren, zumindest bei BD.
Gruß
Olaf
Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2009, 14:38 von Wu.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#37
14.06.2009, 15:22

(14.06.2009, 14:35)Wu schrieb: Ich meine, in den "großen" Yamahas steckt in letzter Zeit auch Pioneer-Technik, während diese vorher oft auf Pansonic-Playern basierend gebaut wurden.

Der Yamaha BD-S2900 baut definitiv auf dem Panasonic BD-30 bzw. -50 auf, mit halt Eigenentwicklung in Sachen Gehäuse und Elektronik. Ob das den dreifachen Preis wert ist, sei mal dahingestellt...

Allerdings sind meines Wissens für den Herbst zwei neue Yamaha-BD-Player geplant - mal gespannt, was sich da tut. Confusedleepy:
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#38
14.06.2009, 16:15

Yamaha verwendet beim 1700er (und 1800er auch, die sind über weite Strecken identisch) auf Pioneer-Technik.
Früher auf Panasonic, dann später auf Philips. Von Philips ist man aber wieder weg wegen dem Desaster mit dem DVD-S1500 (der war eine wirkliche Gurke).
Allerdings benutzt Yamaha meines Wissens nach nur die Basis-Elektronik... also Auslese-Einheit, "Betriebssystem" (teilweise nach eigenen Vorgaben) usw, und baut darum eigene "Ausgabeelektronik".
Also sind Yamaha-Player sozusagen 50% Fremdentwicklung bzw. zugekauft, und 50% selbstgestrickt. Es gab z.B. zwischen den Herstellern nie technisch vollständig baugleiche Geräte, wie man sie bei anderen reinen OEM-Kunden oft findet.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Phoenix175
Neuling

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2009
#39
16.06.2009, 22:10

Hey Leute,

habe gestern meinen DVD-S1700 bekommen und gleich erstmal beim Nachbarn angeschlossen, der hat einen "normalen" DVD-Player und einen Beamer (leider nur über YUV, daher keine 1080p) um zu testen, ob man den Unterschied zwischen den Playern sehen kann.
Was wir beide da gesehen haben war der Wahnsinn! Das Bild war um einiges besser und wir wollten eigentlich nur kurz "Vergleichsschauen" und haben dann doch Miami Vice komplett gesehen Smile
Die Schärfe war um Welten besser, die Farben wirkten intensiver und der Sound kam auch deutlicher rüber.

Danach sind wir zu mir und haben gegen meine PS3 verglichen, hier konnten wir aber keinen nennenswerten Unterschied bei 1080p an einem 40" LCD ausmachen. Dies sollte aber nichts schlechtes bedeuten, weil hier die PS3 auch schon sehr gute Ergebnisse liefert.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass mein Bild etwas zu klein ist, wenn ich es auf 1080p skalieren lasse. Ich habe rechts und links kleine schwarze Ränder, der Rechte größer als der Linke. Ich kann zwar das Bild etwas nach rechts rücken, doch dann wäre auch das Bild der PS3 verschoben, da alles über meinen AVR läuft.

Audio kannte ich bis jetzt nicht viel testen, habe nur eine CD probe gehört...
Es klingt sehr gut, allerdings muss ich sagen, dass meine PS3 80GB auch schon sehr angenehmen Klang hatte, wie ich jetzt feststellen musste.
Hier wird wohl erst eine separate Stereo-Endstufe einen hörbaren Qualitätssprung geben.

Werde mir in nächster Zeit ein paar SACDs kaufen und mal schauen, ob ich mich diesem toten Kind doch noch zuwende Wink
Hab alles was man braucht um meine Nachbarn zu ärgern Angry
Zitieren
Lord Senfgurke
Yamaha Jünger
**

Beiträge: 31
Registriert seit: Apr 2009
#40
27.07.2009, 17:37

Ich oute mich dann auch mal als S1800 Besitzer.Smile Ich wollte damals eigentlich gar keinen neuen DVD Player (hatte da einen Pana S53 und war sehr zufrieden damit) aber da ich den quasi zu meinem RX-V1800 dazu geschenkt bekommen hab, hab ich natürlich nicht nein gesagt. Big Grin

Heute bin ich froh das ich den Player habe und bin immer wieder begeistert was er für ein Bild auf meinen Plasma zaubert! Ich glaube ohne den Player hätte ich schon längst einen BD, aber das Bild ist einfach so gut das ich noch keinen Sinn in einem BD-Player sehe.

Ich bin hoch zufrieden und hatte bis jetzt keinerlei Probleme mit dem Gerät (Hab den jetzt mal schon nen Jahr).

Einfach nur "Daumen hoch" für diesen Player! SACD werde ich bald auch mal testen.

Ich hoffe ja bis heute noch das Yamaha mal einen BD-Player im gewandt des S1800 raus bringt, das wäre so toll. Hail
Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die Anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die Anderen für glücklicher halten, als sie sind.
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#41
27.07.2009, 18:14

(27.07.2009, 17:37)Lord Senfgurke schrieb: Ich hoffe ja bis heute noch das Yamaha mal einen BD-Player im gewandt des S1800 raus bringt, das wäre so toll. Hail

Das ist ehrlich auch mein aller-, aller-, allergrößter Wunsch!!! Aber bitte einen bezahlbaren Player, nicht so ein überteuertes, technisch nicht auf der Höhe befindliches Gerät wie der aktuelle BD-Player von Yamaha.

Würde perfekt zu meinem RX-V3800 und dem CDX-396 passen - darum habe ich mir auch zur Überbrückung einen günstigen BD-Player zugelegt; die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt! Tongue
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#42
14.08.2009, 16:37

Ich war eben mal bei Schluderbacher. Im lockeren Gespräch mit Hr. Naus (der mit dem richtigen Humor) hat dieser mir gesagt, dass Schluderbacher seit Dezember 2008 ganze 3 BD-S 2900 verkauft hat.....

Trauriges Ergebnis, Yamaha !!!

Vielleicht solltet ihr in Rellingen mal eure Preispolitik für tolle Haptik, mäßige Optik und veraltete Technik überdenken ...

Gruß
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#43
14.08.2009, 19:31

(14.08.2009, 16:37)Pizza schrieb: Trauriges Ergebnis, Yamaha !!!
Vielleicht solltet ihr in Rellingen mal eure Preispolitik für tolle Haptik, mäßige Optik und veraltete Technik überdenken ...

Oje, das ist aber mehr als traurig, Roger... Dann hätten sie es besser ganz bleiben lassen sollen! Und von den Meldungen über Nachfolgegeräte, die mal durchs Netz geisterten, hört man auch nix mehr! Confused
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#44
14.08.2009, 19:36

Ja, zumal Schluderbacher einer der größten Hifi Händler in Deutschland ist..... Confused

3 BD-S 2900 seit Dezember 2008 verkauft .... Huh

Ich brauche bzw. vermisse kein BluRay, dafür höre ich vielmehr gute Musik (vorwiegend in Mehrkanal). Das bringt mir mehr.

Gruß
Roger [Bild: jzogjbwu.jpg]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 64.196
Registriert seit: Mar 2009
#45
14.08.2009, 19:38

Zitat:Ja, zumal Schluderbacher einer der größten Hifi Händler in Deutschland ist

Ist der eigentlich noch größer, als Hirsch-Ille? Confused
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#46
14.08.2009, 19:39

Wer braucht schon BluRay Big Grin Tongue
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#47
14.08.2009, 19:42

(14.08.2009, 19:36)Pizza schrieb: Ich brauche bzw. vermisse kein BluRay, dafür höre ich vielmehr gute Musik (vorwiegend in Mehrkanal). Das bringt mir mehr.

Ich würde ein Gerät, das technisch up-to-date sowie optisch ansprechend wäre, für einen "normalen" Preis (sagen wir mal bis 500,- Euro) sofort kaufen... Und nicht nur ich! Dodgy
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#48
14.08.2009, 19:45

(14.08.2009, 19:38)Stones schrieb:
Zitat:Ja, zumal Schluderbacher einer der größten Hifi Händler in Deutschland ist

Ist der eigentlich noch größer, als Hirsch-Ille? Confused

Gucke mal hier:

http://www.schluderbacher.de

Man kann H-I und Schludi nicht vergleichen. Schludi hat die wesentlich höherwertigen Komponenten.

Gruß[Bild: sm9ny37a.jpg]
Roger
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#49
14.08.2009, 19:48

Tut mir leid, 500 € wären mir immer noch zu hoch... wenn man bedenkt, das Du ein Laufwerk für unter 100€ bekommst, und Wandler sowie analoge Ausgangstufen zusammen nen paar Euro fuffzich kosten... und 350 Schleifen fürn Gehäuse incl. Netzteil und FB ist doch ein wenig viel, oder?
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#50
14.08.2009, 19:50

Schludi verkauft den BD-S 2900 für 900 €. Mir wurde mitgeteilt, dass Yamaha für den BR noch nicht die Preise "freigegeben" hätte .... Huh

Gruß[Bild: sm9ny37a.jpg]
Roger
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste