Magnesiummangel
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hifi-beginner
Banned

Beiträge: 70
Registriert seit: Sep 2012
#1
04.09.2019, 14:38

Hallo zusammen,

seit drei Monaten habe ich das Gefühl beim Sport, dass meine Muskeln irgendwie schwächer, als normal sind. Ich habe dieses Symptom gegoogelt und fand diesen Ratgeber: https://vitamine-ratgeber.com/mineralstoffe/magnesium/, wo steht, dass eine Muskelschwäche ein Anzeichen für Magnesiummangel sein könnte. Jetzt möchte ich mehr Magnesium zu mir nehmen. Wie erkenne ich aber, wann der Mangel bekämpft wurde? Übertreiben will ich ja auch nicht.

Danke für eure Ratschläge

Gruß
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 16.085
Registriert seit: Mar 2009
#2
04.09.2019, 18:41

Es wäre ja mal gut, wenn du auf unsere Kommentare mal antwortest! Einfach hier seltsame Fragen zu stellen und sich dann verabschieden, ist nicht unser Stil!    Trink
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Hüb'
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Mar 2009
#3
18.09.2019, 16:56

Schon mal was von sog. Link-Drop-Spammern gehört?
Das ist evtl. sogar nur ein BOT der fröhlich Links absetzt, um viral Werbung zu betreiben bzw. sein Google-Ranking zu optimieren.

Lustig, das man solche Accounts überhaupt gewähren lässt. In mir bekannten Foren werden solche User kommentarlos gelöscht...

Viele Grüße
Frank
Prost
Zitieren
Furz
Unregistered

 
#4
18.03.2020, 17:37

Du solltest nicht nur an ein Vitamin denken, sondern an alle. Was bring es dir, wenn du die Magnesium-Vorräte auffühlst aber dadurch alle anderen Stoffe vernachlässigst? Wenn du eine bestimmte Krankheit hast, wie Haarausfall oder Schwangerschaft, kannst du auf der Seite lesen, die du angegeben hast, welche Vitaminen du so brauchst
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#5
18.03.2020, 21:51

(18.03.2020, 17:37)Furz schrieb: Wenn du eine bestimmte Krankheit hast, wie Haarausfall oder Schwangerschaft, kannst du auf der Seite lesen, die du angegeben hast, welche Vitaminen du so brauchst

OK, zu der Krankheit Schwangerschaft kann ich nichts sagen; war noch nie schwanger, nicht mal ein bißchen! Liegt wohl am intakten Immunsystem...


Aber zum Haarausfall gibt es noch zwei Punkte zu klären:
1. Was passiert, wenn der Haarausfall mit Vitaminen behandelt wird: wird er nur gestoppt oder wachsen die ausgefallenen Haare wieder nach?
2. Wie verhält sich das bei chronisch Kranken, wenn bereits alle Haare ausgefallen sind: ist man dann geheilt oder tot?
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2020, 21:53 von varadero17.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste