Norddeutsche HiFi-Tage 2018
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 26.495
Registriert seit: Mar 2009
#1
11.02.2018, 21:01

Auch dieses Jahr wieder die größte HiFi-Messe in Deutschlands Norden, im Holliday Inn an den Elbbrücken in Hamburg. 

Hier ein paar Eindrücke. 


Bekanntermaßen haben es mir ja Monitore angetan, so daß ich natürlich die üblichen Verdächtigen besuchen mußte. 


Die L3/5 Monitore - vielleicht die legendärsten überhaupt ! - in der Chartwell-Variante mit italienischer Grandinote Verstärkertechnik.

[Bild: chartwelll3_5wdcor73.jpg]

Großartig, was diese Kompaktlautsprecher leisten. Eine herausragende Musikalität, wie sie so wohl nur die Briten hinbekommen. Im Bassbereich darf natürlich gerne noch ein Sub nachhelfen.



Eine größere Variante der nach BBC-Spezifikationen seit den 70ern konstruierten Monitore, die Harbeth 30.2 40th Anniversary. Mit 4300€ sicherlich alles andere als billig, denn die Briten lassen sich ihr Können auch ordentlich bezahlen. Musikalisch-klanglich aber klasse. Eine grandiose Auflösung und Räumlichkeit, die gerade Jazz und Klassik, aber auch gut aufgenommene Rockmusik zu einem Genuß macht. Die Tieftonwiedergabe hätte ich mir intensiver gewünscht, aber möglicherweise kann man durch wand- oder ecknahe Aufstellung hier noch etwas "herausholen".  

[Bild: harbethm30.240thannivhupjx.jpg]




Tannoy hat neue Modelle im Angebot, die ich leider nicht hören konnte.

[Bild: tannoy_newmodelspmjss.jpg]

Ich weiß aber von diversen früheren Hörsessions, was deren Koaxialchassis leisten.  Hail
Das hat oftmals schon PA-Charakter.




Ein paar coole JBL-Monitore, welche leider nicht angeschlossen waren ...

[Bild: jblmonitors93qbf.jpg]


... owohl die dicken Boliden von Mark Levinson direkt daneben standen.

[Bild: marklevinson1vuor.jpg]
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.2018, 22:02 von Accu_Lover.)
Zitieren
Blink-2702
I'm Idaho
*

Beiträge: 3.492
Registriert seit: Aug 2012
#2
12.02.2018, 14:06

Cool, die waren ja auch schon wieder. Hail
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 26.495
Registriert seit: Mar 2009
#3
14.02.2018, 20:12

Canton führte seine grandiose 9k vor.
Wie immer mit unterschiedlichster Musik - von Klassik bis Goa Trance !  Wink
Und wieder einmal zeigte sich, daß der Anspruch von Canton, JEDE Art von Musik gut zu reproduzieren 
gerechtfertigt ist. 


[Bild: canton9kpioneerwd9np2g.jpg]


[Bild: canton9kwdnorph.jpg]


Ein erstaunliches Tieftonfundament, daß man von einem Lautsprecher dieser Größe kaum erwartet hätte, sehr gute Auflösung,
knackige Dynamik, gute Räumlichkeit. Ein absolut stimmiges Klangbild. 

Die Elektronik stammte diesmal von Pioneer, mit speziellem Phonosophie-Pimping, d.h. es wurden ein paar Bauteile gegen höherwertige
ausgetauscht. Hat definitiv prima gepasst. Klanglich für mich wohl DAS Highlight der Norddeutschen, berücksichtigt man das Preisleistungs-
verhältnis.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Blink-2702
I'm Idaho
*

Beiträge: 3.492
Registriert seit: Aug 2012
#4
14.02.2018, 21:19

Sehr schöne Präsentation! Hail


Macht sehr neugierig auf die Cantons.
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 13.714
Registriert seit: Mar 2009
#5
14.02.2018, 21:29

HACH!!!   *träum*     Hail
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 26.800
Registriert seit: Mar 2009
#6
15.02.2018, 09:25

Oliver  Danke ...sehr schön...
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 26.495
Registriert seit: Mar 2009
#7
15.02.2018, 18:50

B.M.C., die Firma von HiFi-Legende Carlos Candeias, mit der Elektronik und den Lautsprechern Pure Vox. Alles komplett im massiven Alu-Kleid. Der LS-Fuß ist integraler Bestandteil und beinhaltet die Weiche. 


[Bild: b.m.c.setuppgsat.jpg]


[Bild: b.m.c.purevoxi2s2r.jpg]


Mehrer Besonderheiten zeichnen diese Anlage aus,  denn die Verstärkertechnik ist teilpatentiert und der Lautsprecher strahlt mit beiden Chassis auch schräg nach hinten ab.

[Bild: b.m.c.purevoxback74jxj.jpg]


 Zum Einsatz kommt hier ein AMT, beziehungsweise derer vier, mit den bekannten Vorzügen. 
Und tatsächlich klingt dieser Lautsprecher hochauflösend und mit enormer Energie im Mittel-Hochtonbereich wie man sie sonst nur sehr selten findet. Prinzipbedingt kann ein AMT bekanntlich wesentlich mehr Luft in Bewegung setzen als eine Kalotte. Stimmen oder Blasinstrumente, ebenso wie Streicher, kommen mit enormem, oftmals geradezu unerwartetem Druck. 
Der Tieftonbereich indes war imho in der Tonalität etwas misgestimmt, d.h. der Oberbassbereich 80Hz bis 150 Hz war sehr ausgeprägt, während der Tiefbassbereich nicht wirklich rüberkam. Der Raum soll auch sehr schlecht gewesen sein. Werde mir den Lautsprecher daher nochmal anhören müssen. So wie gehört, war der Klang recht ambivalent.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 26.800
Registriert seit: Mar 2009
#8
15.02.2018, 20:03

Optisch auf jeden Fall ne Wucht ... was kosten die LS? ...auf deren Seite finde ich keine Preise...
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.02.2018, 20:06 von Peter Wind.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 26.495
Registriert seit: Mar 2009
#9
15.02.2018, 20:10

Servus Peter  Prost

Die LS liegen bei etwa 6000 €.
Nicht unbedingt billig, aber ich hätte sie noch teurer geschätzt.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 26.495
Registriert seit: Mar 2009
#10
22.02.2018, 21:55

Noch ein paar Gerätschaften ...


[Bild: atollc7u0y.jpg]

[Bild: ayonrquye.jpg]


[Bild: fezzojudb.jpg]


[Bild: lyravoxjwuzu.jpg]


[Bild: nubertv8u62.jpg]


[Bild: pmcxzugi.jpg]


[Bild: splptukj.jpg]


[Bild: transformerobu40.jpg]


[Bild: xtzosumw.jpg]
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.038
Registriert seit: Mar 2009
#11
22.02.2018, 22:31

Sehr schöne Aufnahmen, Oliver.  Bravo

Die kleinen Cantöner gefallen mir sehr gut. Hail

Aber wir warten ja noch auf das Nachfolgemodell - Du weißt, warum  Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2018, 22:32 von Stones.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste