Fragen rund um die Raumakustik, oder große LS nur in großen Räumen?
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Löwe von Juda
Unregistered

 
08.12.2014, 16:30

Helmholtz-Resonator ............................
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
09.12.2014, 00:52

Bauanleitungen für die Bassfalle gab es vor Jahren auch mal in der Audio oder stereoplay.

War damals ziemlich auf Resonanz gestoßen.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
09.12.2014, 08:20

Kannst du dich an die Ausgabe erinnern?

Wie ich finde ist es eine interessante Sache ...................
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.613
Registriert seit: Mar 2009
10.12.2014, 00:29

Vielleicht auch ganz interessant

http://hifi-alt.de/uploads/files/raumakustik.pdf
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
10.12.2014, 08:17

Beim Querlesen sind mir sofort Skizzen aufgefallen die die Problematik meines Hörraum aufzeigen.Da muss ich nochmal ran.
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
10.12.2014, 20:13

(09.12.2014, 08:20)Löwe von Juda schrieb: Kannst du dich an die Ausgabe erinnern?

Wie ich finde ist es eine interessante Sache ...................

Pu, ist schon einige Jahre her.Confused

Nannte sich "Die Dickbassfalle". Müßte ich mal recherchieren.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
10.12.2014, 20:42

Hier noch etwas dazu :

http://www.audio.de/ratgeber/die-bassfallen-372507.html

http://www.audio.de/ratgeber/so-finden-s...72541.html
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
11.12.2014, 09:13

Mach dir keinen Streß Oliver.

Die zwei Links von dir geben ja bereits viel Hilfestellung und sind sehr interessant.
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
08.03.2015, 04:35

(10.12.2014, 08:17)Löwe von Juda schrieb: Beim Querlesen sind mir sofort Skizzen aufgefallen die die Problematik meines Hörraum aufzeigen.Da muss ich nochmal ran.

Bist du eigentlich diesbezüglich schon weiter gekommen ?
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
08.03.2015, 04:41

Nach einigem Experimentieren mit meinen Genelec-Monitoren - horizontale und vertikale Ausrichtung, ebenso wie akustische Entkoppelung - habe ich nun tatsächlich eine kleine [bei HiFi-Zeitschriften wären es wohl schon wieder "Welten" Tongue] hörbare Verbesserung erzielt. Smile

Ich werde weiter experimentieren und frage mich, ob es sich lohnt, einen expliziten LS-Aufstellungs-Thread einzurichten.
Denn auch die Aufstellung ist ein Thema für sich.
Diesbezüglich habe ich keinen Thread gefunden.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
08.03.2015, 08:12

Natürlich könnte man noch einen Thread aufmachen, nur denke ich, dass die Aufstellung von LS grundsätzlich zum Thema gehört.
Der erste Beitrag des Thread bezog sich ja explizit auf das Unterthema Aufstellung und Größe von LS.
Des Weiteren habe ich das Gefühl, dass eine Aufsplittung eher kontraproduktiv ist.
Leider ist es hier auch so, dass interessante Beiträge zu sehr in anderen Threads verteilt und angesprochen werden, so das viele interessante Informationen verloren gehen.
Eine Bündelung bringt m.E. mehr.
Ist aber nur meine Meinung ...............



(08.03.2015, 04:35)Accu_Lover schrieb:
(10.12.2014, 08:17)Löwe von Juda schrieb: Beim Querlesen sind mir sofort Skizzen aufgefallen die die Problematik meines Hörraum aufzeigen.Da muss ich nochmal ran.

Bist du eigentlich diesbezüglich schon weiter gekommen ?

Um ehrlich zu sein, nein.
In der letzten Zeit haben sich leider zu viele andere Baustellen aufgetan so das ich kaum noch Zeit habe mich ernsthaft darum zu kümmern, aber ich habs noch auf dem Schirm!

.
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 1.883
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 20:47

Hallo!
Auf Walters Wunsch, mich zu meinen Absorbern zu äußern, wärme ich den Thread mal auf.

Allzu viel kann ich nicht sagen. Die Elemente haben haben den Nachhall im Zimmer deutlich reduziert, in meinem Fall reicht das aber noch nicht, es müsste mehr rein.
Ein paar davon an der Decke wären sicher wünschenswert und würden die Akustik noch mal eine ganze Ecke nach vorne bringen, aber schliesslich ist das (noch... Big Grin) ein Wohnzimmer. Hätte ich einen separaten Musikraum, sähe die Sache anders aus.
Auf jeden Fall erzielt man - gerade bei dieser Aufstellung (Hörplatz nahe Rückwand) - eine deutliche Verbesserung der Akustik. Zumindest werden rückwärtige Reflexionen hörbar gemindert.

Vorläufig gebe ich mich damit zufrieden, schliesse aber nicht aus, über weitere Elemente nachzudenken.
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 21:15

Welche Nachhall-Probleme hast du denn genau ?
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 1.883
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 21:38

Tja, die Bude hallt eben! Big Grin Wenn Du da ein mal in die Hände klatscht, weißt Du, was ich meine. Die massiven Möbel und der dicke Berber konnten da nichts ausrichten.
Nachdem die Elemente dran waren, kam sofort ein anderes Feeling rein. Aber wie gesagt: immer noch zu wenig.

In der alten Wohnung kannte ich das nicht (70-er Jahre Betonbau), dabei war die Möblierung dort auch nicht üppiger, als jetzt.
Ein großer Vorteil war, daß das WZ nach hinten "offen" war, d.h. nahtlos zur Essecke überging.
Hinter dem Hörplatz war also viel Raum, keine Reflexionen von hinten. Hier muß ich leider an der Wand sitzen, also noch ein Übel mehr.

Damals die JBL gekauft, aufgestellt, eingeschaltet: WOW!
Hierher gezogen, aufgestellt, eingeschaltet: Kotz
Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 21:46

Hallprobleme ergeben sich oftmals in besonders aufgeräumten Buden.

Ich habe dieses Problem nicht. Tongue

Möbel helfen, wenn sie glatte Flächen haben meist auch nicht wirklich.
Was soll ich nun sagen, meine Möbel haben alle eine "Kassettenoberfläche". Rolleyes

Bücherstapel, Vorhänge und Geräte im Raum helfen in der Tat.

Ich finde es übrigens interessant, daß sehr viele Musikfans spärlich eingerichtetet Räume haben. Da müssen dann halt viele Absorber her.

Ein Toningenieur hat es mal so ausgedrückt :
Der Unordentliche hat raumakustische Vorteile. Big GrinTongue
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 60.774
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 21:51

Zitat:Der Unordentliche hat raumakustische Vorteile.

Also ab in die Gartenlaube. Big GrinKonfus
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 23.519
Registriert seit: Mar 2009
01.05.2015, 21:54

Hab' ich keine. Shy
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
02.05.2015, 07:17

@ Chris

Zumindest hat die die Aktion dich schon ein Stück nach vorne gebracht.
Einen Hörraum zu haben in dem man sich dann in letzter Konsequenz auslassen kann hat wohl hier niemand, aber wenn man dann unterm Strich trotz der Widrigkeiten die unsere Räume mit sich bringen zufrieden sein kann, ist es ok.
Weiterhin viel Spaß beim Hören und mit deinem Projekt. Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste