Kopfhörer-allgemein - Diskussion
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#51
22.12.2013, 21:26

(22.12.2013, 21:24)Clark_1983 schrieb: Also eher abzuraten von denen?

Kann man SO nicht sagen.

Wer's bassstark und mit richtig Pegel mag, ist hier sicherlich nicht falsch. Prost
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.709
Registriert seit: Mar 2009
#52
22.12.2013, 21:31

Naja ich sag mal so ich will keinen übermäßigen Bass sondern was natürliches was guten Klang hat aber trotzdem auch gut aussieht Prost
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#53
22.12.2013, 21:45

Natürlicher Klang stand bei diesen Hörern sicher nicht im Vordergrund und ihr Aussehen ... Wink
Am besten, du lauschst mal einem mit Musik, die du auch gut kennst.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.709
Registriert seit: Mar 2009
#54
22.12.2013, 23:18

Ja das sollte ich mal machen Oliver Prost
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#55
06.03.2014, 00:47

Mein neuer Beyer Custom One Pro macht schon mal beim ersten Reinhören einen recht ansprechenden Eindruck. Smile

Ich werde noch einen detailierten Bericht liefern !
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#56
08.03.2014, 22:43

Gestern nun habe ich in einem renomierten Münchner HiFi-Studio einen "ultimativen" Kopfhörervergleich gemacht, den ich schon immer mal machen wollte ! Hail

Ich habe unter echten High-End-Bedingungen Kopfhörer aus dem Studiobreich mit Premium-Hörern aus dem HiFi-Bereich verglichen und mir erlaubt, einen Superlux HD668B gegen alle antreten zu lassen. Tongue



Folgende Kopfhörer wurden miteinander verglichen :

Mein AKG K271MkII und beyer DT990Pro (beides Studiostandard) + besagtem Superlux HD668B [dem Schrecken aller Hörer ! Wink]

vs.

Sennheiser HD-800, beyer T90 & Grado RS2

[Bild: square_louped_hd_800_01_sq_high_end_sennheiser.png]

[Bild: 218208223_1408635433_o.jpg?iact=rc&dur=2...CG8QhBwwCQ]

[Bild: grado_rs2i.jpg?iact=rc&dur=1894&page=2&s...MYBEIQcMCA]


Letztere also KH, welche über vorzüglichen Ruf im Premiumsegment verfügen.


Die Abhörbedingungen :

Studiovorführraum für mich alleine, da Hörtermin vereinbart - also keine akustische Belästigung und Störung, weder durch Händler noch durch Kundschaft.
Weiche Ledersessel und reichlich Zeit sorgten für entspanntes Hören. Smile


Folgende Geräte fanden Verwendung :


[Bild: xl_mcd550_front_top7mxsp.jpg]

[Bild: lehmann_audio_linear_silver_usb_headphon...CGYQhBwwBg]

Lehmann Linear - KHV !

Beide wurden für den Hörtest aufgewärmt und alle Kopfhörer waren eingespielt.

So was soll in High-End-Kreisen ja sehr wichtig sein ! WinkTongue

Die Verkabelung war "standesgemäß" - also dick und teuer. Big Grin



Die Test-Mucke :


[Bild: 0011105969727.jpg?iact=rc&dur=1455&page=...CHUQhBwwCw]

[Bild: a8aefc39-9302-416e-ba28-65e09bb7d510.jpg...KkCEIQcMD0]

[Bild: 51lIotqVN-L.jpg?iact=rc&dur=1608&page=1&...CFcQhBwwAA]

[Bild: 51zXCauc8WL.jpg?iact=rc&dur=2758&page=1&...CFYQhBwwAA]

Daß es sich hierbei um Top-Recordings handelt, versteht sich von selbst ! Wink



Der Ablauf :

Je 2 Hörer konnten dank doppeltem KHV-Ausgang unmittelbar verglichen werden.
Zuerst die Premiumhörer mit obigen CDs im Vergleich, dann meine Hörer im Quervergleich.
Ich habe dabei teilweise (natürlich erst zum Schluß hin !) auch "voll aufgedreht", bin also bis zur Schmerzgrenze gegangen (Lehmann KHV : Gain +10dB, Poti auf 3:00 !), denn nur SO kann man testen, ob die Kopfhörer wirklich "was abkönnen", also nicht verzerren oder im Höhenbereich lästig werden und ihre Impulsfestigkeit, bzw. Transientenreproduktion bei ALLEN Pegeln beibehalten.
Da trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen !

Man kann sich denken, daß da doch eine Menge gestöpselt werden mußte.
Es hat sich aber definitiv gelohnt, denn das Ergebnis war überraschend, erschreckend und erhellend zugleich !!!

In Anbetracht der Abhörbedingungen kann man wohl sagen, daß es besser kaum mehr geht und daß alle Kopfhörer auf hohem Niveau spielten.

Am wenigsten überzeugend waren hier dann doch der AKG K271MkII, der in meinen Ohren leicht topfig aufspielte, grundsätzlich aber doch ein guter Studiohörer ist.
Der Grado sieht nicht nur altbacken aus, er ist auch recht gewöhnungsbedürftig.
Sowohl Sitz als auch Klang sind extrem subjektiv, worauf auch immer wieder hingewiesen wird. In und auf meinen Ohren war der Grado nicht voll überzeugend, da mittenlastig, leicht hart und nur so halbwegs sitzend. Aber mit dem besten Wirkungsgrad von allen und damit auch bedingt für Mobilgeräte geeignet.
Für sich genommen aber auch ein guter Hörer, nur eben etwas "speziell".

Am interessantesten war das Duell DT990Pro vs. T90 & HD800 und die Leistung des Superlux HD668B. Letzterer nämlich klang mit diesem Setup angenehmer als bei mir daheim, sprich : er klang weniger hart und zeigte, was er wirklich kann. Hail

Der DT990Pro klang hervorragend und findet nicht umsonst oft Verwendung im Profibereich. Prima Vorstellung - und das für unter 200 € !

Der T90 und der HD800 klingen einfach klasse. Echte Premiumhörer.
Räumlichkeit, Transientenreproduktion, Auflösung, Schnelligkeit, Präzision, Ruhe im Klangbild [oh Mann, ich glaube, ich muß gleich schwurbeln WinkTongue] und Pegelfestigkeit vom Feinsten. So muß das sein im Elitebereich.
Wobei nach meinem Dafürhalten T90 und HD800 nur unterschiedlich klingen, nicht aber der eine besser als der andere. Der T90 ist sehr brillant, "kristallkar" sozusagen. Dies aber ohne zu "sägen" wie dies bei manchem Hörer der Fall ist.
Der HD800 klingt etwas "runder".
Während ich dies hier schreibe, merke ich, daß es doch nicht so einfach ist, Klangerlebnisse zu beschreiben. Daß die HiFi-Journalisten oftmals "schwurbeln" MÜSSEN wird mir immer mehr klar. Rolleyes

Der DT990Pro ist etwas baßstärker als der T90, was immer auch eine Geschmacksfrage ist. Mit obigen Gerätschaften betrieben, verliert der 990er auch seine ihm manchmal nachgesagte Trägheit im Tieftonbereich.
Daß der T90 aber noch brillanter ist, hat mich überrascht.

Angemerkt sei hier aber nochmal, daß die verwendeten Aufnahmen alle weit überdurchschnittlich sind. Unter normalen Bedingungen und mit klanglich musikalischer Durchschnittskost, sieht es etwas anders aus.
Dermassen gute Hörer offenbaren ja nun auch alle klanglichen Schwächen, dessen muß man sich bewußt sein. So manches könnte einem dann klanglich nicht mehr so gefallen wie mit "einfacheren", oder sagen wir mal "gnädigeren" Kopfhörern. Wink

DIE Überraschung aber war, daß der Superlux HD668B um's kurz zu machen, imho nur eine Klasse unter dem T90 und dem HD800 lag.
Und das bei einem Hörer für 40 € vs. 500 & 1000 € !!!!!!

Meine Herren, die Taiwanesen. HailHail


Schlußendlich habe ich mich für dann für den beyer T90 entschieden und werde noch einen gesonderten Bericht liefern.

Ein Köpfhörerverstärker ist bei mir angedacht. Wink
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
#57
09.03.2014, 08:42

Schöner Hörbericht und ganz ohne "Schwurbelei". Es hat Spaß gemacht den ausführlichen Bericht zu lesen.Prost
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#58
09.03.2014, 13:07

feiner Bericht Oliver Prost
Zitieren
BoardmanniM
Neuling

Beiträge: 9
Registriert seit: Mar 2014
#59
10.03.2014, 19:57

Habe schon immer mit den Superlux geliebäugelt und mich gefragt wie sie sich im Vergleich zu meinen Beyer wohl schlagen. Danke für den Bericht, echt klasse!!
Nur selbstgemachter Sound ist gesunder Sound! Prost
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#60
10.03.2014, 20:16

Danke sehr ! Smile

Welchen beyer hast du denn ?
_________________________

Übrigens, willkommen im Forum. Prost
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Löwe von Juda
Unregistered

 
#61
10.03.2014, 20:18

(10.03.2014, 20:16)Accu_Lover schrieb: Übrigens, willkommen im Forum. Prost


Da schließe ich mich an.Prost
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#62
12.03.2014, 21:11

Hast Du den schon mal gehört Oliver ??

Focal Spirit One Classic Studio
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#63
12.03.2014, 21:24

Den hab' ich noch nicht gehört.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#64
30.05.2015, 18:03

wer hat schon Erfahrungen mit InEars speziell von der Firma RHA gemacht?

http://www.amazon.de/RHA-MA750-Kopfh%C3%...ywords=rha

http://www.amazon.de/RHA-T10-High-Fideli...ywords=rha

http://www.hifistatement.net/tests/item/1495-rha-t10

das liest sich alles sehr vielversprechend HuhSmileProst
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2015, 18:34 von chrisnino.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#65
30.05.2015, 20:11

Die Firma sagt mir gar nichts. Huh
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#66
31.05.2015, 18:36

http://www.rha-audio.com/de/
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.108
Registriert seit: Mar 2009
#67
31.05.2015, 23:49

Hallo!
Meine Güte, die sehen richtig lecker aus! Hail Wenn sie auch so klingen, dann...
Die austauschbaren Filter gab es auch bei Phonak, eine feine Sache!
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#68
01.06.2015, 19:38

(31.05.2015, 23:49)varadero17 schrieb: Hallo!
Meine Güte, die sehen richtig lecker aus! Hail Wenn sie auch so klingen, dann...
Die austauschbaren Filter gab es auch bei Phonak, eine feine Sache!

genau - gehen mir nicht aus dem Kopf , auch wenn ich im Augenblick nicht gerade sie benötige Big GrinSchämen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2015, 22:02 von chrisnino.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#69
01.06.2015, 21:30

Offenbar kommt ihr also mit Schmalzbohrern klar. Confused
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#70
01.06.2015, 22:03

bei mir wäre es der erste InEar - aber einer von 9 Aufsetzen sollte schon passen oder HuhSmile
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.108
Registriert seit: Mar 2009
#71
01.06.2015, 22:56

Na ja, "klarkommen" trifft es bei mir nicht ganz. So richtig zum Musikhören würde ich sie mir nicht reinstopfen, das geht anders besser!

Aber da ich nachts immer Alarmbereitschaft habe, sind die kleinen Scheisserchen genau richtg fürs Bett. Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#72
19.06.2015, 21:10

für OliverSmile

http://www.hifistatement.net/tests/item/...phonitor-2
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.108
Registriert seit: Mar 2009
#73
03.07.2015, 23:43

Hallo Ihr Kopf-Hörer!

Gestern hatte ich Gelegenheit, zwei tolle KH zu hören: den Audeze LCD 2 und den Oppo PM-1.
Ein hannoverscher Händler hat wohl die Zeichen der Zeit erkannt und bietet eine üppige Auswahl an KH in verschiedenen Preisklassen an (endlich mal einer! Hail).

Angeschlossen an einen Hifiman-KHV mit 'nem Audiolab CD-Player gings dann los. Ich konnte mich richtig austoben, schalten und walten wie ich wollte, der Verkäufer ließ mich dabei in Ruhe.

Jetzt kann ich die Audeze-Fans besser verstehen; der LCD hat schon etwas "magisches" in sich, der Klang ist einzigartig schön!
Leider bestätigte sich meine Befürchtung bezüglich des Tragekomforts: das hohe Gewicht war nicht mal so schlimm, aber wenn der Kopfbügel ständig (permanent) daran erinnert, daß man ein Pfund KH auf der Birne hat, geht das auf Dauer nicht gut. Confused

Jammerschade, der Audeze hätte das Zeug dazu, mein Traumhörer zu werden. Aber der drückende Bügel ist ein Alptraum und das sagt einer, der nicht gerade zimperlich ist und eher zu den "leidensfähigen" gehört.

Der Oppo hingegen ist recht bequem, leicht, drückt nicht, kneift nicht, sofortiges Wohlgefühl machte sich breit.
Die Ohrpolster sind etwas klein, passen aber gerade noch. Leute mit Segelohren sollten ihn allerdings vorher unbedingt ausprobieren, es könnte eng werden.

Das Klangbild des Oppo ist komplett anders als beim Audeze, so daß er bei mir Probleme hatte, noch Punkte zu sammeln, nachdem ich der Faszination Audeze bereits erlegen war.
So wird mir wohl oder übel nichts anderes übrig bleiben, als weiter zu suchen. Der Audeze hat aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen und alles, was ich noch hören werde, wird sich daran messen müssen!

Ich kann jedem, der einen neuen Hörer sucht, ans Herz legen, den Audeze auszuprobieren (und natürlich länger als 10 min. zu tragen... Big Grin)
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#74
04.07.2015, 00:20

Du bist ja richtig angefixt Big GrinProst

Das ist (noch) nicht meine Preisklasse Tongue
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.282
Registriert seit: Mar 2009
#75
04.07.2015, 00:27

Ich sage nur : Sennheiser ORPHEUS ! Tongue

Aber es stimmt, der Audeze ist ein klanglich toller Hörer. Hab' ihn schon gehört.
Auf der Birne hatte ich aber auch ein komisches Gefühl mit dem Teil.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste