Technics SU-V2X
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.125
Registriert seit: Mar 2009
#1
01.05.2013, 17:37

Hallo Gemeinde! Ich nun wieder... Big Grin

Habe den besagten Technics neulich abgestaubt mit "lediglich" kratzendem Poti.
Nun nahm ich die Kiste heute auseinander und reinigte sämtliche Potis.

Half alles nichts. Der linke Kanal krächzt vor sich hin oder bleibt stumm.
OK, man könnte sagen, die Poti sind so weit hin, daß keine Reinigung mehr hilft. Aber: als ich nach der Reinigung "rumgemacht" habe, um dem Problem auf die Spur zu kommen, ist er einmal sogar in den Safe-Mode gegangen und dann war erst mal Feierabend. Nach einer Weile wieder eingeschaltet, lief er wieder, natürlich weiter krächzend.

Kann es sein, daß es eine andere Ursache hat, als verdreckte Potis? Wenn mal aus dem linken Kanal gar nichts kommt und ich lauter drehe, kommt wieder so ein "Krächzimpuls".
Und wenn er länger aus ist, gehen nach dem einschalten eine Zeit lang beide Kanäle, bis es wieder anfängt zu krächzen. Endstufe?

Sollte es doch ein Poti sein, tippe ich auf den Balance-Regler, denn der sah schon richtig fertig aus. Big Grin
Kann ich ihn ggf. überbrücken? Wenn ja, wie?

Wie immer bin ich für jeden Tipp dankbar! Hail
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.2013, 17:40 von varadero17.)
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#2
01.05.2013, 19:35

Wenn die Potis schon gereinigt sind, würde ich folgendermaßen vorgehen:

-Gerät auf kalte Lötstellen überprüfen und ggf. nachlöten
-Relais überprüfen. Wenn verdreckt, dann reinigen. Wenn das nicht hilft, dann tauschen.
-Koppelelkos an den Potis überprüfen. Wenn Kapazität außerhalb der Toleranz, dann tauschen.
-Emitterwiderstände prüfen. Sollten weniger als 1 Ohm haben. meist 0.22 Ohm. Wenn hochohmig, dann tauschen.
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.125
Registriert seit: Mar 2009
#3
01.05.2013, 22:08

Ach, so einfach ist das? Big Grin
Mit meinen bescheidenen Mitteln komme ich da nicht weit. Braucht man für die Kapazität nicht einen Oszi? Dann fällt das schon mal aus.
Und eine große Tauschaktion lohnt bei der Mühle nicht mehr.

Als ich ihn das erste Mal testen wollte, nahm ich der Einfachheit halber den Kopfhörer. Ich bekam einen äußerst interessanten Geräuschmix zu hören; vom Brummen über fiepen, rauschen, krächzen bis zum rhytmischen pochen war alles dabei!
Es klang ein wenig nach Freejazz... oder Avantgarde... Big Grin

Natürlich werde ich noch mal was versuchen, verspreche mir aber nichts mehr davon. Irgendwann ist das Ende der Fahnenstange erreicht, außerdem ist der SU-V2X kein so toller Hecht, daß man ihn um jeden Preis "retten" müsste.
Aber es würde mich schon reizen, den Balance-Regler aus dem Signalweg zu nehmen, nur um zu sehen, ob es vielleicht doch nicht an ihm liegt. Notfalls könnte ich auf ihn verzichten. Wenn ich nur wüsste, wie... Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#4
02.05.2013, 13:50

Hab mir mal den Technix ergoogelt. Der hat ja Hybridendstufen. Kann sein, daß einer der STK-Chips einen an der Murmel hat. Tongue
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2013, 13:50 von Stormbringer667.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste