Ich brauche mal wieder eure Hilfe, diesmal heißt der Kanditat Onkyo TA-2250
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blink-2702
I'm Idaho
**

Beiträge: 3.716
Registriert seit: Aug 2012
#1
27.04.2013, 13:57

So, ich habe das Tape noch mal ausprobiert.

Alle Knöpfe sind ohne Funktion, es funktioniert nur noch die Beluchtung und die Pegelanzeigen laufen so, als würde eine Kassette spielen.

Ich werde das Tape mal aufschrauben, die Front entfernen und dann mal schauen.
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2013, 14:24 von Blink-2702.)
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 802
Registriert seit: Mar 2009
#2
27.04.2013, 14:23

Wink Dann wünsche ich dir mal viel erfolg. Und denk dran man kann fast alles Reparieren Cool
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#3
27.04.2013, 14:32

Ich habe gestern abend schon versucht, irgendwo im Netz ein Service Manual zu finden. Leider bisher ohne Erfolg. Tongue

Das mit den ständig ausschlagenden Pegelanzeigen deutet auf einen verdreckten Aufnahme/Wiedergabe-Schalter im Innneren des Gerätes hin. Nun weiß ich allerdings nicht, ob das TA-2250 überhaupt so einen Schalter hat. Die Schalter sind eigentlich gut zu erkennen. Sie sind schmal, länglich und haben ein Metalgehäuse. Sehen meist so aus:

[Bild: rt3838_6i.JPG]

Schau mal, ob das Onkyo so einen hat. Wenn ja, dann mal reinigen mit den üblichen Kontaktmittelchen. Falls nicht, weiß ich im Moment auch nicht weiter. Es sei denn, mir fliegt noch irgendwie ein SM zu. Mach doch bitte mal Bilderchen vom Inneren. Prost
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
Blink-2702
I'm Idaho
**

Beiträge: 3.716
Registriert seit: Aug 2012
#4
27.04.2013, 15:56

Einen Schalter habe ich jetzt nicht gefunden, aber die Pegelanzeigen schlagen jetzt auch nicht mehr aus.Huh

Das Display ist aber auch nicht mehr normal beleuchtet.

Zuerst ein Bild von innen, es ist aber auch nur zum Teil gereinigt:

[Bild: DSCF1036.jpg]

Und hier eines vom Display:

[Bild: DSCF1038.jpg]


Wie es normal aussehen sollte, sieht ihr ja auf den Fotos im Klassiker Thread.
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 802
Registriert seit: Mar 2009
#5
27.04.2013, 17:26

Ich sehe sogar 4 Schalter (rechts unten auf dem Bild) Wink Solche Schalter sollte es sogar noch geben falls du sie auswechseln musst. Schau mal die Kondensatoren druch ob da irgendeiner geplatzt ist. Der große Schwarze Becher sieht schon oben etwas ausgebeult aus.
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#6
27.04.2013, 18:02

Die 4 Schalter sind für Dolby und co. Die gehen eindeutig zur Frontplatte. Und der Elko sieht noch gut aus. Da besteht keine Notwendigkeit, irgendwas zu wechseln. Tongue
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
Blink-2702
I'm Idaho
**

Beiträge: 3.716
Registriert seit: Aug 2012
#7
27.04.2013, 18:34

Beim Real Time Counter sind normal immer Zahlen, doch die sind, als ich gestern das Tape einschaltete einfach verblasst, so als würde man es ausschalten. Ansonsten bin ich immer noch nicht auf den Fehler gekommen.
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#8
27.04.2013, 18:36

Grundsätzlich würde ich erstmal alle Platinen auf kalte Lötstellen untersuchen und ggf. nachlöten.
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
Blink-2702
I'm Idaho
**

Beiträge: 3.716
Registriert seit: Aug 2012
#9
27.04.2013, 18:42

Okay, ann werde ich mal schauen, aber das Löten werde ich machen lassen, weil meine Freundschaft mit dem Lötkolben nocht so dicke ist.:-/
-------------------------------------------------------------
Überzeugter CD -und Plattenhörer....
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 802
Registriert seit: Mar 2009
#10
27.04.2013, 20:07

(27.04.2013, 18:02)Stormbringer667 schrieb: Die 4 Schalter sind für Dolby und co. Die gehen eindeutig zur Frontplatte. Und der Elko sieht noch gut aus. Da besteht keine Notwendigkeit, irgendwas zu wechseln. Tongue

Ja das ist richtig aber du musst zugeben das er nicht mehr die Form hat die er vermutlich bei der auslieferung hatte Prost Ich habe ja auch nicht gesagt das der gewechselt werden muss Tongue
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#11
27.04.2013, 20:29

Das, was sich bei dem Elko da ausbeult, ist lediglich eine Kunststoffkappe. Die kann man mit dem Finger endrücken. Läßt man los, springt sie wieder in die Beulenform zurück. Der Elko würde sogar ohne diese Kappe funktionieren. Das hat rein optische Gründe. Technisch gesehen, ist diese Kunststoffkappe ohne Funktion.
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 802
Registriert seit: Mar 2009
#12
28.04.2013, 11:32

Wink Ich kann mich zwar nicht erinnern mal einen in der Hand gehabt zu haben wo man es eindrücken konnte, aber soviele mit einer Plastikkappe hatte ich auch noch nicht. Aber das kann ich mir vorstellen das dass so ist Wink und wieder etwas gelernt =)
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
cb2_one
Hifi Rekonvaleszent
*

Beiträge: 1.065
Registriert seit: Jan 2013
#13
28.04.2013, 13:56

gucks du hier: gardi.de ist laut page im archive vorhanden
http://www.gardi.de/onkyo_info/Verfuegbarkeit.htm
SM-Dokuments können die dir bestimmt besorgen... Prost
das im netz nix zu finden is kann daran liegen das das teil im übrigen europa oder der welt anders hies.... den 8300er amp gabs ja auch als 8019er zum bleistift... die umschaltung aufnahme-wiedergabe wurde später zum teil durch einen audiochip erledigt solls auch als relaisschaltung gegeben haben... Prost
Alle Technic is schön aber ohne Music garnix.... Prost

IF IN DOUBT — CONSULT A
COMPETENT ELECTRICIAN Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.2013, 13:59 von cb2_one.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste