Luxman Eingangsschalter zerlegen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#1
25.03.2013, 18:16

Hallo!

Habe bereits Lukas' Thread verfolgt, will ihn aber nicht kapern, deswegen der neue.

Da ich fest entschlossen war, den Schalter zu zerlegen und vernünftig zu reinigen, habe ich mich etwas schlau gemacht. Von Walter II (Stony) bekam ich schon jede Menge Tipps und eine hervorragende Anleitung.

Also bin ich heute voll des Mutes ans Werk und... stelle fest, daß der Luxman-Schalter wohl eine "Sonderkonstruktion" ist... Confused
Jetzt stehe ich dumm da und traue mich natürlich nicht ran, weil ich keine Ahnung habe, wie ich das anstellen soll! Huh
Falls jemand sowas bei einem Luxman (hier die Vorstufe C-02) gemacht hat, bin ich für jeden Tipp dankbar! Hail

Bilder sollen natürlich nicht fehlen:

[Bild: 79122569.jpg]

Der Eingangsschalter ist der rot umrandete. Rechts daneben ist der Phono-Umschalter (MM/MC).

[Bild: 40595332.jpg]

[Bild: 98397585.jpg]

Beim umschalten bewegt sich der Streifen im "blauen Band" vorwärts/rückwärts. Es sieht so aus, als ob die eigentliche Umschaltung "hinten" erfolgt.

WAS TUN??? HuhHuhHuh
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 32.486
Registriert seit: Mar 2009
#2
25.03.2013, 21:11

Servus Bugs Bunny TongueProst

So so, der Smoothe hat 'ne C02. Schönes Gerät ! Hail

Der (blaue) Bowdenzug schaltet tatsächlich hinten auf der Platine.
Hab' auch einen und ähnliche Schalter in meinem Onkyo.
Und da macht auch der Input Selector Zicken. Dodgy

Jegliche Kontaktsprayaktionen haben sich dabei als gänzlich wirkungslos gezeigt.

Den Schalter wird man wohl auslöten und öffnen müssen, so dies überhaupt möglich ist.Confused
Den Aufwand habe ich bei meinem Onkyo bisher gescheut.
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#3
25.03.2013, 21:35

Stimme Oliver zu. Schalter auslöten und zerlegen. Den Bowdenzug müßte man eigentlich aushaken können. Hatte so etwas bei meinem Sony TA-F419R. Den hab ich zwar vor 2 Jahren vertickt, aber vorher hab ich im noch eine "Wurmkur" gegönnt. Allerdings ist so eine Arbeit nichts für Grobmotoriker. Tongue
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#4
25.03.2013, 23:35

(25.03.2013, 21:11)Accu_Lover schrieb: So so, der Smoothe hat 'ne C02. Schönes Gerät ! Hail
Schlafmütze! Das habe ich schon gut und gerne ein Dutzend mal erwähnt! Big Grin
(25.03.2013, 21:35)Stormbringer667 schrieb: Allerdings ist so eine Arbeit nichts für Grobmotoriker. Tongue
Das ist mir schon klar. Als ich die Bilder von Stonys Arbeit sah, wußte ich schon, worauf ich mich da einlassen will. Aber: wenn ich das Teil...

[Bild: 29604291.jpg]

... auslöten soll, muß ich das Gerät KOMPLETT auseinandernehmen. Da würde kaum eine Schraube, ein Stecker auf seinem Platz bleiben. Daß ich ihn hinterher NICHT wieder zusammen bekomme, steht zu 99% fest! Big Grin

Und 'sch hab misch so sorgfältig darauf vorbereitet, mental und materialmässig. Kontakt WL, Kontakt 61, Lederstäbchen, Entlötlitze besorgt... Alles für die Katz! Confused
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 32.486
Registriert seit: Mar 2009
#5
25.03.2013, 23:43

(25.03.2013, 23:35)varadero17 schrieb:
(25.03.2013, 21:11)Accu_Lover schrieb: So so, der Smoothe hat 'ne C02. Schönes Gerät ! Hail
Schlafmütze! Das habe ich schon gut und gerne ein Dutzend mal erwähnt! Big Grin

[Bild: k032.gif] Tongue
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#6
26.03.2013, 00:43

(25.03.2013, 23:35)varadero17 schrieb: Daß ich ihn hinterher NICHT wieder zusammen bekomme, steht zu 99% fest! Big Grin

Dann besteht 1% Changse das du ihn wieder zusammen bekommst..

Meinste net es hilft alles genau zu Blitzdingsen? Dann siehst du auf den Bildern wies gehört und baust das so wieder zusammen...

Und die Schrauben kann man mit Klebeviechern nummerieren so und da wo die rein gehören halt auch. Ist etwas Arbeit aber so baust du dir selbst nen Bauplan....

Ich habe mal nen Auto sehr weit zerlegt und wieder zusammen bekommen...
Der lief hinterher sogar wieder... Und dabei bin ICH der Chaot aller Zeiten...

Nur Mut, du kannst das wenn du etwas kreativ trickst...
Zitieren
stony
retiered
*

Beiträge: 1.667
Registriert seit: Feb 2010
#7
26.03.2013, 00:52

(25.03.2013, 23:35)varadero17 schrieb: ...muß ich das Gerät KOMPLETT auseinandernehmen.

Ist der Boden nicht zu entfernen?
Ansonsten wie gammelohr es schon schrub: Foto, Foto, Foto,
Kabel beschriften/nummerieren und nebenbei brav Notizen machen

Zitat:Und 'sch hab misch so sorgfältig darauf vorbereitet, mental und materialmässig. Kontakt WL, Kontakt 61, Lederstäbchen, Entlötlitze besorgt... Alles für die Katz! Confused

NIX DO, des wird schon Prost
lG Walter-II

Suche:
Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#8
26.03.2013, 02:03

Hallo, Ihr beiden!
Zuerst mal danke für den Zuspruch, kann ich gut gebrauchen! Prost
(26.03.2013, 00:52)stony schrieb: Ist der Boden nicht zu entfernen?
Mensch, ich bin doch ein richtiger alter Depp!!! [Bild: vogelzeigen_80827.gif]
Klar lässt sich der Boden abschrauben! Und ich wollte schon die kompletten Innereien rausrupfen... Big Grin

Das Problem mit dem Schalter habe ich trotzdem. Mit Deinem und Armins Schalter hat er nicht viel gemeinsam. Das meiste Kopfzerbrechen macht mir dieser blaue Bowdenzug. Wenn ich wenigstens wüsste, wie er auszuhängen ist, ohne dem Schalter gleich den Exitus zu bereiten...

Ich habe ja nichts gegen "learning by doing", aber hier könnte ich etwas auf Kosten der Vorstufe dazugelernt haben... Auf diese Art "Erkenntnisgewinn" würde ich lieber verzichten. Big Grin

Ich werde morgen erst mal in aller Ruhe den Boden abschrauben und schauen, wie der Zugang zu den Lötstellen ist. Vielleicht kommt dabei ein Heureka... oder so... Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#9
26.03.2013, 02:07

Diese Angst was zu schrotten kenne ich....

Vielleicht kann dir ja jemand noch genau beschreiben wie man das blaue Ding aushängt....

Jedenfalls viel Glück....
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#10
26.03.2013, 02:10

(26.03.2013, 02:07)gammelohr schrieb: Vielleicht kann dir ja jemand noch genau beschreiben wie man das blaue Ding aushängt....
Das ist meine große Hoffnung. Habe schon den Lux-Thread im Old-Fidelity durchgekurbelt, aber anscheinend hat ihn noch niemand zerlegt.
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#11
26.03.2013, 02:12

Auch mal nachgefragt dort?
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#12
26.03.2013, 02:16

Nee, bin da nicht angemeldet. Und ich will nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#13
26.03.2013, 02:17

Manchmal muss man besondere Wege gehen um Dinge zu schaffen die man (noch nicht) für möglich hält...

Do it... Das Ding bedeutet dir was, das merkt man...

Solche Foren sind doch unter anderem dazu da...
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#14
26.03.2013, 02:19

Da hast Du auch wieder Recht. Schaunwama. Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#15
26.03.2013, 02:20

Alles wird gut^^
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#16
26.03.2013, 02:21

Ich nehme Dich beim Wort! Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#17
26.03.2013, 02:22

Hehe, schauen wir mal.....
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#18
26.03.2013, 22:23

Hi again!

Jetzt zitiere ich mich mal selbst:
(25.03.2013, 18:16)varadero17 schrieb: [Bild: 79122569.jpg]

Der Eingangsschalter ist der rot umrandete. Rechts daneben ist der Phono-Umschalter (MM/MC).

... und mein Opa schlürft mit Bismarck Cognac... Big Grin

Dschieses Kreist, wo soll das noch enden? Big Grin ALSO: der rot umrandete ist der Phono-Umschalter, rechts daneben ist der zu reinigende Eingangsschalter. Womit sich die Geschichte mit dem Zugband von selbst erledigt hätte.

Morgen mache ich den ersten zaghaften Versuch, irgendwas zu lösen, rauszulöten, zerlegen, was auch immer... Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
gammelohr
Unregistered

 
#19
26.03.2013, 22:54

Der Wald und die Bäume... Kennt man ja...

Sei froh du hast es rechtzeitig bemerkt...
Zitieren
stony
retiered
*

Beiträge: 1.667
Registriert seit: Feb 2010
#20
28.03.2013, 19:24

Step by Step, und nicht vergessen: Fotos! Big Grin
gutes Gelingen.
lG Walter-II

Suche:
Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#21
30.03.2013, 20:28

Hallo!
Zwar mit 3 Tagen Verspätung, aber immerhin: das Biest ist schon mal draussen:

[Bild: schalter1.jpg]

[Bild: schalter2.jpg]

Die Bilder sind zwar grottig (versuche bessere hinzubekommen), sollen aber nur dem "Beweis" dienen, daß sich etwas tut.

Nun wird es aber haarig: das Ding muß auf!
Ich habe noch eine Anleitung von Armin gefunden, für einen ähnlichen Schalter: KLICK
OK, Laschen hochbiegen, klar.
[Bild: schalter2a.jpg]

Aber was erwartet mich dann? Die Reiter können es nicht sein, oder? Meiner ist ja ein Drehschalter, der verlinkte nicht.
Oder sollte ich erst vorne öfnnen, wie auf dem Bild:
[Bild: schalter1a.jpg]

Ich will ja nicht, daß mir der Inhalt gleich entgegenspringt und ich ihn nie wieder zusammen bekomme... Big Grin


_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#22
30.03.2013, 20:38

Moin Chris! Prost

Zitat:Aber was erwartet mich dann? Die Reiter können es nicht sein, oder?

Doch! Dort erwarten dich Reiter. (hoffentlich keine apokalyptischen Big Grin )

Es ist zwar ein Drehschalter, aber im hinteren Teil wird geschoben. Wie bei dem Drehschalter, den du zuerst für den Input-Schalter hieltest. Der wird ja auch gedreht, aber hinten wird geschoben (durch den Bowdenzug). Eigentlich das selbe. Big Grin

Um zu vermeiden, daß dir beim Öffnen kleine Teile durch die Botanik fliegen, öffne den Schalter in einem Plastikbeutel (Gefrierbeutel). So bleiben die Teile wenigstens vor Ort und verteilen sich nicht in der Stube. Big Grin

Ansonsten: Wetermachen! Prost
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#23
30.03.2013, 21:32

(30.03.2013, 20:38)Stormbringer667 schrieb: Dort erwarten dich Reiter. (hoffentlich keine apokalyptischen Big Grin )
Ich höre schon das Schwingen der Hufen... Big Grin
Zitat:Ansonsten: Wetermachen!
Ich trau mich nicht... Blush

Sollte ich heute noch eine Inspiration bekommen, gehe ich es noch an. Ansonsten wird auf morgen vertagt. Eile mit Weile.
Prost
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Mar 2009
#24
31.03.2013, 17:07

Ostern ist doch was feines: man kann sich in aller Ruhe der Reinigung von Schaltern widmen... Big Grin
Es ist soweit: der Schalter glänzt wieder!
Die Bilder sind leider immer noch äußerst grottig. Mit dieser Kamera habe ich schon bessere gemacht... Confused
Vielleicht sollten wir einen Thread aufmachen, in etwa "Fotoprofis zeigen DAUS, wo es langgeht" oder so... Big Grin

Es ist wage zu erkennen, wie verdreckt der Schalter war:

[Bild: vorherx.jpg]

Der alte Glanz:

[Bild: nachherw.jpg]

Jetzt ist alles mit Kontakt WL ausgespült und trocknet. Danach kommt noch K61 drauf und dann muß ich ihn NUR NOCH zusammenbauen, einlöten und hoffen, daß er funzt. Big Grin

Und sorry für die Fotos, bessere bekam ich nicht hin, obwohl ich bestimmt 2 Dutzend geschossen habe; alles Schrott! Angry
Jetzt gleich noch eine Frage hinterher: die Leiterbahnen von Potis auch mit T6, KWL Und K61 behandeln, oder nur KWL und K61? Da scheinen sich die Geister zu scheiden.

Der Balance-Regler machte nämlich auch schon Probleme. Jetzt ist zwar Ruhe, aber wenn die Kiste sowieso schon offen ist, könnte ich bei Gelegenheit... Wer einmal Blut geleckt hat... Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.03.2013, 17:33 von varadero17.)
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#25
31.03.2013, 19:45

(31.03.2013, 17:07)varadero17 schrieb: Jetzt gleich noch eine Frage hinterher: die Leiterbahnen von Potis auch mit T6, KWL Und K61 behandeln, oder nur KWL und K61? Da scheinen sich die Geister zu scheiden.

Wenn die Kiste eh schon auf ist, würde ich den Rest auch "entknarzen"!
WL und dann 61 reicht eigentlich.

Zu den Bildern: Motiv ausreichend beleuchten, Stativ verwenden, Blitz aus und längere Belichtungszeit, mindestens 1/60. Wenn kein Stativ vorhanden, die Kamera auf die Stuhllehne und beim Auslösen die Luft anhalten. Big Grin
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste