Kabelfernsehen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#1
16.05.2012, 14:32

Was benötigt man, um mehr Sender zu empfangen, wenn man
normales Kabelfernsehen hat und eine Schüssel deshalb nicht in Frage kommt und was kostet dies ca. extra?


Vielen Dank im Voraus. Danke Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.904
Registriert seit: Mar 2009
#2
16.05.2012, 14:36

Stefan welchen Kabelanbieter hast Du?
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#3
16.05.2012, 14:40

Neumünster müsste Tele Columbus sein. Das HD-Standardpaket kostet dort 6,49 €/mtl., dazu HD-Receiver-Miete 4,99 und einmalige Anschlussgebühren sowie Versandkosten...

Siehe auch HIER!
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 14:41 von Lucki49.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#4
16.05.2012, 14:43

Ich habe Kabel Deutschland.

Gerade entdeckt:

http://www.kabeldeutschland.de/fernsehen...utzer.html
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 14:48 von Stones.)
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#5
16.05.2012, 14:52

(16.05.2012, 14:43)Stones schrieb: Ich habe Kabel Deutschland.

KDG hat verschiedene Tarife, für 2,90/mtl. zzgl. einmalig 99 € für den HD-Receiver (kannste auch mieten) bekommst du die ÖR HD-Sender. Weitere Pakete kannst du dir hier ansehen: Klick mich!
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#6
16.05.2012, 14:54

Danke Euch. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#7
16.05.2012, 14:54

(16.05.2012, 14:43)Stones schrieb: Ich habe Kabel Deutschland.

Gerade entdeckt:

http://www.kabeldeutschland.de/fernsehen...utzer.html

Stefan, guck mal hier: der preiswerteste Tarif Den haben die nicht umsonst ziemlich versteckt
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 14:55 von Lucki49.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#8
16.05.2012, 14:56

Der Tarif scheint mir sehr gut zu sein,Axel Danke

So einen Receiver würde ich dann, falls ich mich dazu entschließen sollte, gleich kaufen. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#9
16.05.2012, 15:01

Eine andere gute Variante wäre eine gut zu versteckende Fachantenne, wie die Self Sat H30 D1 sowie ein HD-Sat Receiver. Da hast du nur die Anschaffungskosten und keine weiteren Gebühren...und eine unendlich größere Senderauswahl.

Self Sat

Lies dir mal die Rezensionen durch. Allerdings muss sicher sein, dass der ASTRA 19,2° Ost von dir aus blickfrei empfangbar ist.
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#10
16.05.2012, 15:11

Da bleibe ich dann lieber aufNummer sicher und würde - wenn, dann lieber das günstige Kabelpaket bevorzugen,Axel.

Aber der Tipp mit der Antenne bleibt dennoch durchaus aktuell,
denn es könnte ja sein, dass ich doch noch mal meinen Wohnort ins Nordhessische verlege und dort gibt es längst noch nicht überall Kabel. Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#11
16.05.2012, 15:21

Der einzige Vorteil von KGD hier bei uns ist die hohe Geschwindigkeit bei DSL, da die Telekom hier erst bei ca. 4.000 KBit/s liegt. Ich bin trotzdem froh, von KDG weg zu sein Smile Prost
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#12
16.05.2012, 15:25

Was sind denn die Vor-und Nachteile bzgl. Kabel - und SAT-Fernsehen?
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#13
16.05.2012, 15:34

Bei Kabelanbietern ist das TV- und Radiosenderangebot sehr beschränkt, man hat mtl. Gebühren und man muss für interessante Sender meist draufzahlen. Die Anzahl der frei empfangbaren Sat-Sender liegt je nach Satellit bei ca. 800-1000. Natürlich gibt es auch bei Sat durch CI+ (Bezahl-Sat-TV) Beschränkungen...aber allein die frei empfangbare Senderauswahl und die Kostenfreiheit dafür ist ein riesen Argument für Sat.
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 15:35 von Lucki49.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#14
16.05.2012, 15:36

800 - 1000 Sender - das ist ja gigantisch. Big Grin
Aber wie sieht es mit der Qualität des Empfangs aus - könnte
es da nicht vorkommen, dass Bildstörungen durch die Übertragung
der Satelliten häufiger vorkommen, als bei Kabel?
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#15
16.05.2012, 15:39

Beim Kabelanbietern bist du als Laie auf deren Receiver angewiesen. Die sind alle nicht besonders gut. Mit einem selbst gekauften Kabelreceiver musst du eine Menge Tricks beherrschen, um die Kabelanbieter zu überlisten, da sie alle keine Fremdreceiver zulassen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung Big Grin Prost
(16.05.2012, 15:36)Stones schrieb: 800 - 1000 Sender - das ist ja gigantisch. Big Grin
Aber wie sieht es mit der Qualität des Empfangs aus - könnte
es da nicht vorkommen, dass Bildstörungen durch die Übertragung
der Satelliten häufiger vorkommen, als bei Kabel?

Kabelfernsehen wird ja auch vom Satelliten geholt. Ausfälle, vor allem bei Starkregen, gibt es demnach hier und dort. Ich habe jetzt mit Sat genau so wenige/viele Ausfälle wie vorher mit Kabel.
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 17:56 von Lucki49.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#16
16.05.2012, 15:43

Also zusammengefasst:

SAT-Emfpfang bietet das bessere Preis/Leistungsverhältnis? Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 15.038
Registriert seit: Mar 2009
#17
16.05.2012, 15:44

(16.05.2012, 15:43)Stones schrieb: Also zusammengefasst:

SAT-Emfpfang bietet das bessere Preis/Leistungsverhältnis? Big Grin

Und wie! Bei Kabel hast du die Grundgebühr, dazu noch den ensprechenden Tarif für Digitalempfang und weitere Aufpreise für eine größere Sendervielfalt. Bei Sat zahlst du nur für das Bezahlfernsehen, z. B. Sky. Da die für mich alle uninteressant sind, ausser vllt. National Geographics, fahre ich damit wesentlich besser. Ausserdem haben die 3. Programme in letzter Zeit mächtig nachgelegt...Servus TV HD und Arte HD sollten auch nicht vergessen werden Big Grin Prost
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 15:49 von Lucki49.)
Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.117
Registriert seit: Mar 2009
#18
16.05.2012, 16:04

(16.05.2012, 15:11)Stones schrieb: ... es könnte ja sein, dass ich doch noch mal meinen Wohnort ins Nordhessische verlege und dort gibt es längst noch nicht überall Kabel. Big Grin
Wenn bei Dir Kabel liegt und vielleicht Bestandteil der Miete ist, bedeutet das nicht automatisch, daß Du keine Satantenne haben darfst, es sei denn, Du müsstest sie direkt an der Aussenfassade des Hauses anbringen.
Wenn Du einen günstig ausgerichteten Balkon hast, gibt es immer eine Möglichkeit, die Antenne so zu platzieren, daß sie von außen nicht oder kaum einsehbar ist. Dann kann Dir auch keiner verbieten, sie zu montieren.

Bei mir steht sie frei auf einem beschwerten Ständer, in den Balkonkästen stecken Buchsbäume und sonstiges Grünzeug, das zusätzlich die Sicht verdeckt und man entdeckt sie nur, wenn man genau weiß wo man hinschauen soll. So kann keiner daran Anstoß nehmen.
Und sollte mal die Hausverwaltung verlangen, sie abzunehmen, frage ich erst mal, warum. Big Grin
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 16:05 von varadero17.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#19
16.05.2012, 16:48

Hallo Chris:

Leider hat meine Wohnung keinen Balkon. Angry
Aber danke für den Tipp. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
varadero17
Solidarité
*

Beiträge: 2.117
Registriert seit: Mar 2009
#20
16.05.2012, 17:04

Dann wird es in der Tat problematisch. Schade! Sad

Prost
_______________________________
Gruß
Chris

GEBRECHLICHER TEILNEHMER
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 29.420
Registriert seit: Mar 2009
#21
16.05.2012, 17:53

(16.05.2012, 15:36)Stones schrieb: Aber wie sieht es mit der Qualität des Empfangs aus - könnte
es da nicht vorkommen, dass Bildstörungen durch die Übertragung
der Satelliten häufiger vorkommen, als bei Kabel?

Nicht wenn die Schüssel EXAKT ausgerichtet und richtig fest montiert ist, wobei hier die Montage der Schüssel selbst gemeint ist.
Da ich eine Haltevorrichtung hinter der Schüssel habe, die aus Kunststoff ist, muß ich von Zeit zu Zeit händisch nachjustieren. Confused

Ist bei mir aber kein Problem, da sich der Plasma nur 3m in Sichtweite zur Schüssel befindet. Hail

Man sollte auf jeden Fall eine Schlechtwetterreserve (Spiegeldurchmesser !) berücksichtigen. Der notwendige Spiegeldurchmesser mit Reserve ist dabei abhängig von den anzupeilenden Satelliten und der Anzahl der am LNB hängenden Geräte.

Eigentlich ist eine große Schüssel stets besser, wobei dann aber wieder die Windlast zu beachten ist.


Abgesehen von den Cons, die bezüglich des Kabelfernsehens bereits genannt wurden, ist es auch so, daß beim BK oftmals eine sichtbar schlechtere Qualität besteht, da das Signal durch x Meter Leitung, Verteiler und Dosen gepresst wird.

ABSOLUT ALLES spricht somit für SAT-Empfang ! Hail
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.904
Registriert seit: Mar 2009
#22
16.05.2012, 17:57

Meine Nachbarn mit Kabel haben mehr Ausfälle als ich mit SAT. Ein Gewitter - losgelöst davon, dass man weder bei Kabel noch beit SAT dann schauen sollte -wenn es genau zwischen Spiegel und Satelitt tobt, hat schon einmal einen Ausfall für kurze Zeit zur Folge.

80er Spiegel und Regen und Schneefall stören auch nicht mehr.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.482
Registriert seit: Mar 2009
#23
16.05.2012, 18:58

Das erweckt ja Missgunst in einem, wenn ihr alle SAT habt. Angry Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 29.420
Registriert seit: Mar 2009
#24
16.05.2012, 19:59

Hehe [Bild: a050.gif]
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
djtechno
Unregistered

 
#25
16.05.2012, 21:55

Wir sind als Mehrfamilienhaus ans Kabel gebunden. Seit Montag werdenbei uns die TV Kabel erneuert.

Wir wollten zwei dosen: EINe im Arbeitzimemr und eine im Wohnzimmer. die haben nur die im WOhnzimmer gelegt, weil Extrawünsche separat bestellt werden müssen...

An der Hauswand as kabel geht in einem Alurohr hoch. Wir hängen jetzt an Haus 26 mit dran, obwohl usner Eingang bei 28 ist.

Die alte dose (die aktiv gelassen worden ist, weil manche Nachbarn Zusatzdosen haben), wir haben nun zwei antennendosen im WOhnzimmer, hängt an Haus 28

Im Keller haben die die Hauptleitung durch unseren privatkeller gelegt, leider nicht an der decke sondern mitten hinterm Weinregal vorbei...


Ansonsten hatten wir bei uns diverse tote Leitungen im Kabelkanal, noch aus ISDN- Zeiten, RS232-Zeiten u.s.w. Da konnten 20% der Kabel entfernt werden. Aber auch die TV Kabel, die in mein Zimemr gehen konnten abgeklemmt werden,da dort kein Fernseher mehr steht.

bzw die haben sich selbst abgeklemmt, weil beim Arbeiten in der Vekabelung das Marode T-Stück zerbröselt ist. Was aber nix macht, da da wohl nix mehr dran hing, zumindest gehen alle aktuell vorhandenen Geräte wohl auch ohne die zwei Kabel.

Heureka, nun gehen nur noch 20 Kabel quer durchs Arbeitszimmer *gg*

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste