Der allgemeine Breitband und Fullrange Thread
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#1
18.04.2012, 19:31

Kennt sich hier jemand mit LS-Selbstbau aus? Möchte mir gerne was mit 13cm Breitbändern in klein bauen, einfach aber besonders. Eine Kompakte soll es werden..maximal 16cm breit 45 cm hoch und 50cm cm tief, das ganze in weiß. Nicht mehr als 150,-€ für Chassis und evtl. Weiche für beide Boxen!

Sonst kaufe ich mir mal die Dali Zensor 1 in weiß. Sub ist vorhanden.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.2012, 19:34 von hoschibill.)
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#2
19.04.2012, 17:01

Hallo Smile
Zitat:maximal 16cm breit 45 cm hoch und 50cm cm tief
Da ist ja schon mal etwas Volumen drin.
Zitat:das ganze in weiß
Die Chassis oder das Gehäuse?
Zitat:Nicht mehr als 150,-€ für Chassis und evtl. Weiche für beide Boxen!
Das ist machbar.

Frage: wie weit kannst Du selber entwickeln? Kannst Du messen? Wenn nicht würde ich Dir eher zu einem fertigen Bausatz raten. Meine erste Idee ist natürlich mein eigenes Baby MAXI-AL. Die kannst Du so bauen, wie ich es getan habe oder Du probierst die Variante mit dem FR135. Die ist allerdings etwas teurer als Dein Budget. Cheap Trick 193 könnte auch in Dein Beuteschema passen. Cheap Trick 237 ist auch ein hervorragender Lautsprecher, ist allerdings nur ein 10er. Geht etwas davon in Deine Richtung?

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#3
19.04.2012, 18:00

Hi Olli,

mit messen ist nix. Wenn möglich würde ich sogar ein Gehäuse von irgendwelchen Billig-LS nehmen und nur ne neue Schallwand draufhauen. 10ner ist vollkommen in Ordnung. Brauche die nur zum normalen Hören, keine Partypegel, allerdings sollten sie etwas pegelfester als eine Needle mit dem FRS 8 spielen. Die waren sofort am Anschlag.

Zu teuer soll es nicht werden, da ich sehr sprunghaft im Umgang mit LS bin, die haben eine kurze Haltbarkeit bei mir. Am liebsten was in geschlossener Bauweise, da klingt alles etwas knackiger. Die Farbe ist natürlich fürs Gehäuse gedacht, notfalls auch Folie.

VG Guido
Habe deine Vorschläge mal gegoogelt. Sehen alle nicht schlecht aus. Ich schreib mir jetzt die BB auf, und werde versuchen, irgendwo günstig welche zu bekommen. Dann geht es weiter.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2012, 18:18 von Audiorama.)
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.205
Registriert seit: Mar 2009
#4
19.04.2012, 18:57

@audiorama
Olli hat Deinen Beitrag gelesen.
Hier bist du jetzt in ganz guten Händen. Prost
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#5
19.04.2012, 19:09

Hat ja auch schon gute Vorschläge gemacht. Mal sehen, am WE laufen meine Klipschs bei ebay aus, wenn die genug abwerfen wird bestellt.
Kann der Visaton BG 20 mit den vorgeschlagenen BB auch mithalten? Liest sich nämlich ganz gut, die Berichte der Verbauer.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2012, 19:27 von Audiorama.)
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#6
19.04.2012, 20:03

Hi Guido Smile
Der BG20 von Visaton ist ein klasse Chassis. Der braucht aber erheblich mehr Volumen als es mit deinen Gehäusemaßen möglich ist. Auch ein Hochtöner ist erforderlich.

Aus dem Bauch heraus würde ich Dir den Cheap Trick 193 an's Herz legen. Der kann auch mal was wegstecken und kostet nicht so viel. Das Horn-Reflex-Gehäuse schiebt im Bass gut an. Ist auch genau das Richtige, um in das Hobby Lautsprecherbau einzusteigen. So sieht sie übrigens aus:
[Bild: ct193.jpg]

Gruß
Olli

[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2012, 20:06 von hoschibill.)
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#7
19.04.2012, 20:24

Hi Olli,
das Gehäuse gefällt aber nu gar nicht. Wenn selber bauen, würde ich da was ganz anderes machen. Ist es unsinnig ein geschlossenes Gehäuse zu bauen? Tiefbass erwarte ich eh nicht, und würde von meinem kleinen XTZ übernommen werden.

In meiner Jugend hab ich viel gebastelt, auch immer nur geschlossene Kisten gebaut, einfach paar Streben rein, Dämmung und nen Kondensator vor den HT gequetscht, fertig. Manches hat sogar gut geklungen.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#8
19.04.2012, 20:41

Hi Guido Smile
Zitat:Ist es unsinnig ein geschlossenes Gehäuse zu bauen?
Wenn es auch Bass können soll ja, aber...
Zitat:Tiefbass erwarte ich eh nicht, und würde von meinem kleinen XTZ übernommen werden.
...dann sieht die Sache anders aus. Wenn Du mit Subwoofer unterstützt, reicht es, wenn der BB ab ca. 100Hz läuft. Das müßte mit CT193 gehen. Steck' den SPH-60X in ein geschlossenes Gehäuse, Außenmaße 30cm hoch, 18cm breit, 25cm tief (ca. 8 Liter Innenvolumen). Das Gehäuse innen nicht zu fest mit Sonofil stopfen. Den Sub dazu bis ca. 90 Hz laufen lassen. Welchen XTZ Sub hast Du denn?

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#9
19.04.2012, 21:10

Den 10.16ner. Das Gehäuse müßte noch etwas schmaler, dafür tiefer werden.

Mal schauen ob ich da was hinkriege. Erstmal vielen Dank und schönes Wochenende.

VG guido
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#10
19.04.2012, 21:14

(19.04.2012, 21:10)Audiorama schrieb: Das Gehäuse müßte noch etwas schmaler, dafür tiefer werden.
Ich denke, auf 16cm Breite kannst Du runter gehen, dafür 2cm tiefer. Wenn Du noch schmaler wirst, sollte der Sperrkreis angepasst werden.
(19.04.2012, 21:10)Audiorama schrieb: Mal schauen ob ich da was hinkriege. Erstmal vielen Dank und schönes Wochenende.
Das wirst Du schon hinbekommen. Dir auch ein schönes Wochenende. Melde Dich, wenn Du noch Fragen hast.

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#11
19.04.2012, 22:27

Vielen DankProst
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#12
27.04.2012, 19:36

Ich sitze gerade mal wieder in der Küche und bin recht angetan von meinen Magnat Vintage 105. Denen fehlt das Loslösen vom Lautsprecher und Bühne schaffen, aber sie machen unheimlich Laune, gerade bei Live-Musik.

Kleine Breitbänder konnte ich hören, bin aber jetzt sicher, dass ich doch was größeres haben will.

Offene Schallwand, irgendwas mit Saba Greencones, Visaton B200, ich weiß es nicht. Mein Hörerlebnis hängt immer noch an einem älteren Harbeth LS. Gibt es evtll im Bonn-Kölner Raum Anbieter für Bausätze, die man sich anhören kann, oder auch gerne Leute hier ausm Forum, die mir ihre Sachen vorspielen möchten?

Musik ist mir doch echt wichtig.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#13
27.04.2012, 21:12

Zitat:Offene Schallwand, irgendwas mit Saba Greencones
Das werde ich demnächst angehen. Die werden in OB aber Bassunterstützung brauchen. Ich dachte da an 2 Eminence Beta-15 pro Seite, natürlich auch OB Big Grin.

Open Baffles haben ihren Reiz, keine Frage, aber es wird entweder groß oder es macht keinen Bass. Egal, welchen Breitbänder man nimmt, es wird untenrum zu wenig (bis 8") oder obenrum zu muffelig (10" und größer). Außerdem braucht man Chassis mit einem Qts > 0,5. Je höher, umso mehr Bass. Im Umkehrschluß: je höher, umso unpräziser. Da gilt es (wie so oft) die goldene Mitte zu finden. Außerdem sind sie recht aufstellungskritisch. Hat man aber alles richtig vereint, wird der Weg zurück zum Gehäuselautsprecher schwer Wink. Es gibt nichts, was so einen lockeren, schnellen und trockenen Bass macht, wie ein gutes Open Baffle Konzept.

Zitat:Gibt es evtll im Bonn-Kölner Raum Anbieter für Bausätze, die man sich anhören kann

Da empfehle ich Dir, mal bei HIFI-SELBSTBAU vorbei zu schauen. Vorher aber einen Termin machen Wink. Die haben tolle Lautsprecher entwickelt, leider aber kein Open Baffle.

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2012, 21:15 von hoschibill.)
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#14
27.04.2012, 21:44

Deswegen auch der privat Aufruf.. Jaja, die Greencones lachen mich auch schon seit ein paar Jahren an, eigentlich Blödsinn, dass man sie für ca 40-100,-€ nicht mal ausprobiert hat.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#15
01.05.2012, 18:54

Kann mir jemand schnell helfen, ob diese hier die richtigen Greencone Sabas sind?

Saba

Sind nämlich ganz in meiner Nähe und könnte ich abholen.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.205
Registriert seit: Mar 2009
#16
01.05.2012, 19:13

Nein, soweit ich es erkennen kann. Green heißen sie nicht von ungefähr. Das war die Farbe
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.2012, 19:14 von Peter Wind.)
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#17
01.05.2012, 19:24

Ja, hab ich mir auch gedacht, aber die Bezeichnung, Saba Permadyn 19-200 5298 U8, ist doch von den Greencones einer?
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.205
Registriert seit: Mar 2009
#18
01.05.2012, 20:08

(01.05.2012, 19:24)Audiorama schrieb: ...aber die Bezeichnung, Saba Permadyn 19-200 5298 U8, ist doch von den Greencones einer?
...eiegntlich schon - habe noch einmal nachgeschaut. Ich muss nun mein gefährliches Halbwissen - lang ist's her - hervor kramen.

Der Aufdruck ist ja anscheinend von den großen Chassis. Mir ist aber nicht bekannt - wie gesagt lang ist's her - dass es diese Rundmagneten hatten.
Versuch mal hoschibill per PN und eMail zu erreichen. nVielleicht kann er mehr dazu sagen.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.2012, 20:08 von Peter Wind.)
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#19
01.05.2012, 20:13

Ach, ist nicht soo wichtig. Wären halt grad in der Nähe gewesen. Die tauchen doch alle Nase lang bei ebay auf, von daher.... trotzdem Danke. Ich will sie auch in grün haben!
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#20
01.05.2012, 22:04

Hi Smile
Sorry, dass ich zu spät bin, ich war den ganzen Tag unterwegs. Das wären sie gewesen. Die Greencones gibt es mit diversen Magneten bis hin zum Ferritmagnet in der letzten Serie. Hier mal ein Link mit Infos zu alten Saba's und anderen Chassis:
LINK

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#21
01.05.2012, 22:49

Ist wie gesagt, nix passiert. Die Dinger werden ja laufend angeboten, mir ist es auch egal, ob ich sie jetzt für 50 oder 100,-€ bekomme, wäre nur ein Anfang gewesen und zum Abholen..

Welches sind denn die empfehlendwertesten von denen?
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#22
02.05.2012, 08:54

Zitat:Welches sind denn die empfehlendwertesten von denen?
Ich habe keine Ahnung. Ich habe bisher noch nie mit Greencones zu tun gehabt. Ich denke aber, so riesig werden die Unterschiede nicht sein.

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#23
02.05.2012, 19:34

Mal sehen, wer seine Greencones zuerst hat! Ich fang schon mal an, mir eine Schallwand zu bauen und nebenbei, halte ich die Angebote im Auge. Werd dann fleißig berichten.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#24
02.05.2012, 20:14

Zitat:Mal sehen, wer seine Greencones zuerst hat!
Erster :p Big Grin. Meine liegen im Keller. Bassunterstützung werden zwei Eminence Beta-15 pro Seite. Sind auch da. Die Frage muß lauten: Wer kann seine zuerst hören Wink. Hab' erstmal noch andere Projekte, die fertig werden müssen...

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Audiorama
Stammgast
**

Beiträge: 422
Registriert seit: Apr 2012
#25
02.05.2012, 20:31

Das ist natürlich kein fairer Wettbewerb. Muß ja alles erst besorgen. Für den Tiefton werd ich meinen XTZ ausprobieren, wenns soweit ist.
Registriert seit: Apr 2012
Verwarnungslevel: 99,3%
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste