Aktueller Mainstream
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#26
01.04.2012, 23:17

Und absolut passend zum Chart-tauglichen Synthetiksound, bei dem die optisch-choreographische und marketingtechnische Präsentation wesentlich wichtiger ist als die musikalische Substanz selbst, gibt es seit Jahren den adequaten Sound dazu !

Da Musik ihren kulturellen Wert in den letzten Jahren immer weiter verloren hat und die Abhörbedingungen des Mainstream-Publikums sich dementsprechend technisch angepasst haben, spielt guter Klang auch eine immer geringere Rolle.

Diesbezüglich spricht der Loudness War wohl Bände ! Angry

Bezeichnend ist, daß Hyperkompression in DEN musikalischen Genres weniger ausgeprägt ist, die eben nicht den Mainstream darstellen.
Die Tendenz zur massiven Dynamiknivellierung macht sich aber beispielsweise auch im Jazz durchaus bemerkbar.

Die durch Radio, TV und die Masse der verkauften Platten "propagierte" Dynamikeinengung sorgt über Jahre hinweg für eine Gewöhnung an die "unmusikalische" Rest-Dynamik.
Da sehr viele Mainstream-Tracks aber musikalisch recht simpel sind und größtenteils schon ohne akustische Instrumente auskommen, vermisst kaum noch jemand Dynamik.

Selbst ein echter Crack wie Alan Parsons, komprimiert inzwischen seine alten Alben deutlich, obwohl der "Symphonic Rock" des Alan Parsons Project stets sehr dynamisch war.
Kompression muß aber nicht per se etwas Negatives sein, das muß auch mal ganz klar gesagt werden ! Wink

Ein Paradebeispiel für den Stellenwert den Musik gerade bei Jugendlichen teilweise besitzt, sind Hörer - übrigens primär Mädels - die Musik einohrig (also mit nur einem Schmalzbohrer im Ohr) oder mit Kopfhörer auf der Mütze über langen Haaren hören ! [Bild: d060.gif]
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Volvopedia
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 111
Registriert seit: Mar 2012
#27
02.04.2012, 00:12

Loudness War, da sagste was!

Ich höre ab und an auch gerne Progressive Rock, Dream Theater mag ich recht gerne, hab allerhand CDs von denen, einige klingen - und das bei der Art Musik muss man erstmal hinbekommen - absolut flach, keine Dynamik, wie eingeschlafene Füße für die Ohren.

Zahlreiche Vertreter aktueller Mainstream-Hörgewohnheiten demonstrieren auch anschaulich mittels ihrer fahrbaren Untersätze, was zählt. Glaubt mir, es ist nicht so, daß in vielen Kleinwagen seit neuestem wieder bewährte Lanz-Bulldog-Einzylinderdieseltechnik werkelt! Wirklich! Dieses GONF GONF GONF GONF, das die sprichwörtlich erschütterte Karosse schnarrend kommentiert, ist kein Motorengeräusch -wenngleich maschinell hergestellt-, das wird durch zusätzliche akustische Einrichtungen im Innenraum wiedergegebent! Dabei wird die Maximalauslenkung der Trommelfelle getestet. Vielleicht wäre es einen Versuch wert, den Fahrern solcher Laboreinrichtungen Lehrmaterial an die Ohren zu binden, womöglich bekommen sie es dann in den Kopf - sprichwörtlich eingehämmert! Big Grin

Grüße, Oliver.
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#28
02.04.2012, 00:31

Sound-Design spielt in der Tat eine große Rolle.

Vom Knusperkeks bis zum fahrbaren Untersatz ! Big GrinTongue


Daß viele Leute Musik auch und GERADE im Auto hören, trägt zum Loudness War leider mit bei. Sad
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 00:31 von Accu_Lover.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#29
02.04.2012, 01:06

Zitat: Loudness War

Olivers Lieblingsthema.Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#30
02.04.2012, 01:29

Yo Man !Big Grin Tongue
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#31
02.04.2012, 01:37

Aber stimmt ja auch - gerade Hard Rock und Heavy Metal sind
besonders mies abgemischt. Confused
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#32
02.04.2012, 01:41

Irgendwie scheint mieser Klang auch zu diesen Genres zu passen. Big Grin

Ich glaube, entsprechend wenig Mühe gibt man sich dort. Confused

Hyperkompression betrifft aber genauso Lady Gaga und Co. !

Dabei bietet die heutige Technik so viel Potential ! Hail
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#33
02.04.2012, 01:46

Ja, hauptsache schneller Konsum.Auf Qualität wird keine Rücksicht mehr genommen im heutigen Mainstream.Eben vieles Eintagsfliegen. Huh

Gut, dass mich das aktuelle Gedudel nicht mehr interessiert. Big Grin Trink

Vom Mainstream her fand ich Inxs noch recht gut - vor allem Mystify.

http://www.youtube.com/watch?v=dMi5KU0Uj...re=related
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 01:50 von Stones.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#34
02.04.2012, 01:52

(02.04.2012, 01:46)Stones schrieb: Gut, dass mich das aktuelle Gedudel nicht mehr interessiert. Big Grin Trink

Ich höre zwar auch gern alte Musik der 70er und 80er (Jazz auch früher !), Soul und Funk hatte in diesen Jahrzehnten für mich das "Goldene Zeitalter".
Auf Neueres und Gegenwärtiges aber möchte ich nicht verzichten.
Aus den Charts aber ist da tatsächlich nichts dabei ! Big Grin
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#35
02.04.2012, 01:56

Neue Cd'S okay - von Johnny Winter,Clapton,Knopfler,JJ Cale etc. Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#36
02.04.2012, 01:58

Alter Blues-Fan ! Big GrinProst
Apropos Clapton ...

Vor einigen Jahren war er bei der Queen und Lisbeth fragte ihn
"Und was machen Sie so ?"
"Ich spiele Gitarre !"
"Aha, machen Sie das schon länger ?" Big GrinTongueTongueBig Grin
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 02:02 von Accu_Lover.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#37
02.04.2012, 02:17

Das kann ich mir gut vorstellen,Oliver. Big Grin
Aber Clapton ist schon gut.Wenngleich er auch einigen Müll produziert hat,
so ist er aber doch wieder zum Blues zurückgekehrt.Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#38
02.04.2012, 02:28

Ich kenne keinen Musiker bei dem ich alles gut finde. Wink
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stormbringer667
MacGyver
*

Beiträge: 2.398
Registriert seit: Nov 2011
#39
02.04.2012, 08:12

(01.04.2012, 21:59)Accu_Lover schrieb: Sag mal du alter Däne, bist du wenigstens Fan von Fips Asmussen ?

Um Gottes Willen NEIN! Ich kann über diese Flitzpiepe nicht lachen. Tongue

Er macht ja auch keine Musik. Aber wenn es um deutschspachige Musik geht, tendiere ich eher in die Richtung Achim Reichel. Das ist für mich der einzige von Format. Der kommt auch immernoch authentisch rüber. Im Gegensatz zu Lindenberg, der nur noch eine versoffene Karikatur seiner selbst ist. Big Grin
"Charlie surft nicht!" Prost

http://www.bangtube.de/ [Bild: c020.gif]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#40
02.04.2012, 11:14

Zitat:Im Gegensatz zu Lindenberg, der nur noch eine versoffene Karikatur seiner selbst ist.

Lindenberg ist ein Original - ob er nun säuft oder nicht - schiet egal.Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Volvopedia
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 111
Registriert seit: Mar 2012
#41
02.04.2012, 12:21

Lindenberg...

für mich war der Typ schon immer das pure Gehabe, dieser Tonfall den er für cool zu halten scheint kombiniert mit dem aufgesetzten Gesichtsausdruck und irgendwie spricht er wie ein Teenager in den 80ern.
Gut, betrachtet man, daß mit ihm Leute gespielt haben wie Peter Herbolzheimer, Curt Cress und Nippy Noya, kann er letztendlich so übel kaum sein, dennoch, und das wird wohl einfach G[/quote]eschmackssache sein, ich kann den nicht hören.
Übrigens, mit dem Begriff "Original" hat man uns schon so manche akustische Zumutung beschert! ^^

Unter einem Original, dem ich auch (manchmal) gerne zuhöre, verstehe ich eher z.B. Wolfgang Niedeggen/BAP - was vielleicht auch daran liegt, daß ich seine Sprache als Niederrheiner gut verstehe.

Aber auch die Tiefe der Texte... halten wir mal Andra Doria und den Sonderzug nach Pankow gegen Verdammt Lang Her und Kirstallnaach, ich glaube, dann versteht Ihr, was ich meine.

Zitat:Hallo, Erich, kannst' mich hören
Hallolöchen - Hallo
Hallo, Honey, kannst' mich hören
Hallo Halli, Halli Hallo
Joddelido

Be Bop A Lula, ja ne, is klar! Tongue
Und das mit der Reeperbahn hat der olle Hans Albers nach meinem Dafürhalten auch deutlich besser hingekriegt.

Grüße, Oliver.
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#42
02.04.2012, 12:45

Marius Müller Westernhagen, gerade die älteren Scheiben, höre ich heute immer noch gerne. Hail[/i]

Was Udo betrifft - ich find auch hier gerade die älteren Stücke und die
musikalische Untermalung dazu sehr gut - ist eben halt Geschmackssache.Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 13:07 von Stones.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#43
02.04.2012, 14:02

Wenn überhaupt deutschsprachige Musik, dann bei mir meist was aus der Ostmark ! Tongue

EAV oder Falco beispielsweise. Wink

Ganz allgemein konnte ich mit deutschsprachiger Musik nie was anfangen.
Ich habe nur ganz wenige deutsche Songs je aufgenommen, darunter Werke von Spliff und Fehlfarben.

Der Udo ist mir übrigens auch schon seit 30 Jahren zu affektiert ! Big Grin

Wenn schon "Mucke made in Germany", dann sowas wie Klaus Doldinger oder Peter Herbolzheimer und Thilo Wolf ! Hail
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#44
02.04.2012, 14:13

Zitat:Der Udo ist mir übrigens auch schon seit 30 Jahren zu affektiert

Und das sagst du als Münchner? Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Volvopedia
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 111
Registriert seit: Mar 2012
#45
02.04.2012, 14:15

...der Falco mag? Big Grin
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.926
Registriert seit: Mar 2009
#46
02.04.2012, 14:20

Also Falco - ne. Gerade der Typ war doch super affektiert.
Dann lieber die Erste Allgemeine Verunsicherung. Big Grin
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 14:25 von Stones.)
Zitieren
Volvopedia
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 111
Registriert seit: Mar 2012
#47
02.04.2012, 14:27

Die Spliff Radio Show hab ich mir die tage mal wieder angeschaut.
Was für eine Bühnenpräsenz, schauspielerisch wie musikalisch genial und macht durch und durch Spaß. Gehört verboten. Steigert Ansprüche! Big Grin
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
****

Beiträge: 27.557
Registriert seit: Mar 2009
#48
02.04.2012, 16:21

(02.04.2012, 14:13)Stones schrieb:
Zitat:Der Udo ist mir übrigens auch schon seit 30 Jahren zu affektiert

Und das sagst du als Münchner? Big Grin

Wir sprechen schon vom Lindenberg, oder ? Wink


(02.04.2012, 14:15)Volvopedia schrieb: ...der Falco mag? Big Grin

Lag wohl daran, daß ich damals Rap geil fand. Shy

Außerdem mag ich Ösi-Schmäh ! Big GrinTongueHail
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 16:22 von Accu_Lover.)
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.618
Registriert seit: Mar 2009
#49
02.04.2012, 23:25

(02.04.2012, 14:27)Volvopedia schrieb: Die Spliff Radio Show hab ich mir die tage mal wieder angeschaut.
Was für eine Bühnenpräsenz, schauspielerisch wie musikalisch genial und macht durch und durch Spaß. Gehört verboten. Steigert Ansprüche! Big Grin

Prost Dabei ein Bier und danach LaDüsseldorf vom Album Viva mit

"Geld, ist das Trauma dieser Welt".

Und da komme ich ins grübeln, bestimmen wir noch was wir hören wollen, oder wir bestimmt was wir hören sollen ?

Oder anders gefragt, kann ein Ausnahmetalent sich im Mainstream überhaupt noch wohlfühlen, ohne dabei seine Identität zu verlieren ?


 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
Volvopedia
Ist häufiger hier
***

Beiträge: 111
Registriert seit: Mar 2012
#50
02.04.2012, 23:54

Tja, ich denke, die Musikindustrie würde sehr gerne bestimmen, was wir hören möchten. Alte Besserwissersäcke wie wir sind denen sicherlich schon ein Dorn im Auge. Wenn ich da an meinen (Stief-)Sohn denke...
als er sich für Musik zu interessieren begann, hörte er Mainstream. Ich hab ab und an dann laut Musik aus meinem Repertoire gespielt, das machte ihn neugierig. In Gesprächen habe ich ihn auf die "billigen Tricks", mit der seine Aufmerksamkeit gefangen wurde aufmerksam gemacht, Habe ihn zu bandproben mitgenommen, er wurde neugierig, selber Musik zu machen, kaufte sich einen E-Bass, verlor allerdings bald wieder das Interesse daran, war dann doch mehr Arbeit, zu lernen, als er sich das vorgestellt hatte. Das Interesse an Musik blieb, heute bedankt er sich ab und an, daß ich ihm gezeigt habe, daß es viel mehr gibt als den bloßen Mainstream, und das eben abseits des Hauptfahrwassers eigentlich viel mehr zu erleben ist.

Du fragst, nach den Möglichkeiten für ein Ausnahmetalent, ich denke, ein solches hat gewisse Chancen, aber die eigene Identität nicht dem Opfern zu müssen, was die "Firma" als gewünscht festlegt, stelle ich mir schwierig vor. Dazu muss es nichtmal ein Ausnahmetalent sein. Ich denke da z.B. an Mika's "Grace Kelly", eine handwerklich und gesanglich gelungene Nummer, wie ich finde, aber vergleiche mal mit seinem "Relax, Take it Easy". Ausnahmetalent würde ich dazu nichtmal sagen, aber Mika kann Klavier spielen und singt gut, hat eine interessante Stimme, das reicht im Mainstream schon zur Ausnahme. Ähnlich gelagert finde ich Caro Emerald, "Stuck", gerade in der zu Anfang im Radio präsentierten Form hat mir durchaus Spaß gemacht, die letztendliche "glattgebügelte" Version dagegen klang wie ermordet. Gotye bringt einige Fähigkeiten mit. Doch wie lange hat man wirklich was von Mika gehört? Emerald's "A Night Like This" fand ich auch erheblich flacher als "Stuck", habe es in der Werkstatt im radio x-mal vorgedudelt bekommen, es erregte meine Aufmerksamkeit gar nicht. Aber so selten wie es ist, daß mal gute Musik gerade in den "Standartsendern" gespielt wird, horche ich schon auf, wenn da ausnahmsweise jemand zu hören ist, der was kann.

Im Moment entspanne ich nach einem harten Tag mit ein wenig Alpha Blondy, seine dauernden Wechsel zwischen Englisch, Französisch, Hebräisch und ich weiß nicht welchen afrikanen Sprachen sind lustig. ^^
Ich brauche eine große Vielfalt, Funk, Jazzrock, Fusion, Rock, Progressive Rock, Hardrock, Reggae, Ska, Punk, Blues, Folk...
nur Mainstream kommt mir wie eine kulturelle Verarmung vor.

Grüße, Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012, 23:55 von Volvopedia.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste