Onkyo TX-8050 - Rundum sorglos Stereo Receiver
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#1
10.04.2011, 16:57

Dass Onkyo in manchen Bereichen Maßstäbe setzt, ist seit Jahren bekannt. Vor allem die Surround-Receiver bieten im Konkurrenzvergleich sehr viel fürs Geld und legen die Messlatte für die Kontrahenten sehr hoch. Das sieht man nicht zuletzt bei der neuen AVR-Generation, bei der schon der Zweit-Kleinste sich Netzwerk-Receiver nennen darf.

Jetzt bringt Onkyo mit dem TX-8050 einen Stereo-Receiver raus, ebenfalls mit einer neuen "alten" Optik, aber mit brandaktueller Technik. Bisher waren ja schon Receiver eine keine Selbstverständlichkeit, die neben den herkömmlichen analogen Eingängen einen Subwoofer-Preout oder gar digitale Anschlüsse boten. Letzteres Feature ist ja kaum noch zu vernachlässigen, da der Anteil von "Digitalos" unter der Hörerschaft zunehmend größer wird. Gemeint sind Menschen, die nicht mehr unbedingt ihre CDs ständig aus dem Regal holen, um diese über den guten alten CD-Player zu hören, sondern diese auf einem NAS ablegen und über PC oder das Netzwerk abzuspielen. Da bedurfte es bisher für die meisten "Analogiker" entweder eines PCs mit entsprechender Soundkarte, einem Netzwerkplayer und/oder einem externen DA-Wandler, wenn man klanglich nicht zu viele Einbußen verzeichnen wollte, gegenüber der häufig genutzten Klinke-Cinch-Verbindung.

Zurück zum Thema! Onkyo reagiert auf die Wünsche und die Nachfrage der neuen Generation Hörer und bietet in Kürze einen Stereo-Receiver an, der alle Wünsche erfüllt. Neben dem Front USB-Eingang, über den sich ein iPod anschließen lässt, kommt er auch noch mit insg. vier digitalen Eingängen (je zwei koaxial und optisch), einer ausreichenden Zahl analoger Eingänge und einem Subwoofer-Preout. Alleine das wäre schon ein Highlight, aber man setzt da noch einen drauf: Über die LAN-Schnittstelle greift der Onkyo auf zahlreiche (Audio)Formate zu, die entweder auf einem PC oder einem NAS gespeichert sind. Über einen Adapter kann man ihn auch WLAN fähig machen und erspart sich das Kabelverlegen. Und wer trotz umfangreicher mp3- oder flac-Sammlung dennoch gerne seine alten Schallplatten hört, dem bietet der Onkyo auch noch einen Phono-Anschluss. Fast schon obligatorisch wirkt der Kopfhörer-Ausgang und die Möglichkeit über A/B Schaltung, zwei Lautsprecherpaare anzuschließen. Und um das Ganze noch abzurunden ist er Multi-Room fähig und gewährleistet über einen Zone II Preout die Beschallung eines Nebenraumes. Und mit knapp 300W Aufnahmeleistung verbirgt sich genug Power hinter der Front aus (echtem) Aluminium und dürfte für die meisten Lautsprecher ausreichen.

"Und was soll der kosten?", mag der ein oder andere jetzt fragen und schon einen höheren drei-stelligen Betrag vermuten. Immerhin bietet er ein rundum sorglos Paket, bei vernünftiger Leistung und guter Verarbeitung. Selbst ein etwas schlechter ausgestatteter Teac AG-H600NT liegt schon bei ca. 899.-. Kaum zu glauben: Die UVP dieses Alleskönners liegt gerade einmal bei 399.- und das, liebe Leser, ist für dieses Gerät wirklich eine Sensation! Jetzt muss nur noch der Klang stimmen, aber bei Stereogeräten war dieser bei Onkyo immer sehr solide.

           
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.04.2011, 17:21 von Eminenz.)
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#2
10.04.2011, 21:59

klasse Bericht Miguel Prost
Ich finde Du solltest in die HIFI - Werbung nach Deinem Studium gehen HailBig GrinBig Grin
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
11.04.2011, 06:19

Hehe. Der Onkyo hat das verdient, er setzt wirklich Maßstäbe.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#4
11.04.2011, 16:54

Miguel hat alles wichtige ja schon geschrieben , daher nur als mögliche Ergänzung zu sehen:

http://www.rein-hoeren.de/content/stereo...yo-tx-8050
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#5
11.04.2011, 18:54

Sehr gut!
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#6
22.06.2011, 16:20

So, es sind ja schon wieder einige Wochen ins Land gegangen und der Receiver ist jetzt offziell auf dem Markt.

HIER aktuell eines der günstigen Angebote für 349.-.

Die ersten Stimmen von Besitzern, die ich so gesammelt haben, sind überwiegend positiv. Sobald ein ausführlicher Klang- und Testbericht zu finden ist, werde ich ihn verlinken.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste