MAXI-AL oder 'MINI-AL wird erwachsen'
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#1
07.03.2011, 23:54

Hallo zusammen Smile
Nachdem es im Winter ziemlich ruhig war, ist es jetzt an der Zeit für etwas neues.

Meine Mini-AL hat mich ziemlich begeistert. Was mich gestört hat ist, das sie pegelmässig doch recht schnell an ihre Grenzen stösst, wenn mal mehr als mein Schreibtisch zu beschallen ist. Also fragte ich mich, ob man die kleine nicht etwas grösser bauen kann, damit man auch ein mittleres Wohnzimmer beschallen kann.

Daraus ist MAXI-AL entstanden.

       

Deutlich erwachsener als Mini-AL, trotzdem kompakt und handlich.

Was kann sie denn nun besser? Eigentlich alles Wink Big Grin. Sie kann deutlich tieferen Bass (f3 45Hz) und 10dB mehr Maximalpegel. Der Hochton ist angenehmer, da ich etwas aufwändiger entzerrt habe. Sie ist halt grösser und teurer.

Genaueres kann man auf meiner neuen Homepage sehen. Dort habe ich MAXI-AL ausführlich dokumentiert. Warum habe ich das getan? Ich will mit Maxi-AL am DIY-Lautsprecher-Contest 2011 teilnehmen.

Unter'm Strich ist Maxi-AL klar in der Tradition der Mini-AL: maximales Ergebnis mit minimalem (finanziellen) Aufwand.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2011, 00:51 von hoschibill.)
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Mar 2009
#2
08.03.2011, 10:19

Schöne ÜBERSICHTLICHE Homepage hast du da Wink wenn ich mir diesen kommentar hier erlauben darf Big Grin
Die LS sind natürlich auch schön Wink fehlt nur noch eine schöne lackkierung Wink
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
08.03.2011, 10:35

Schöner Lautsprecher! Das wäre was für meine Küche. Den Hochton laut Frequenzkurve hast du sehr gut hinbekommen, im Mittelton sowie im Bass hast du aber ordentliche Ausschläge drin.

Prost
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#4
08.03.2011, 12:20

Hi zusammen Smile
Zitat:Schöne ÜBERSICHTLICHE Homepage hast du da
Hehe, im Moment ist sie noch etwas... schlank. Das wird mit der Zeit schon werden. Hab ja gerade erst angefangen Wink.

Zitat:Den Hochton laut Frequenzkurve hast du sehr gut hinbekommen, im Mittelton sowie im Bass hast du aber ordentliche Ausschläge drin.
Findest Du? Wenn ich vom Mittelwert von 83dB ausgehe, liege ich ab 200Hz mit +-3dB recht gut. Die Bassüberhöhung ist gewollt, damit sie auch freistehend ausreichend Fundament macht. Wenn's zuviel Bass ist, kann man einfach etwas Dämmmaterial am Anfang vom Reflexkanal plazieren. Es galt ja, einen Kompromiss zwischen guter Korrektur und Lebendigkeit eines Breitbandkonzept zu finden. Auch die Kosten standen klar im Vordergrund. Klanglich können die Kleinen gut überzeugen. Obwohl ich eigentlich kein Klassikhörer bin, kann man sich auch ein Violinenkonzert gut anhören. Ihre Stärken liegen aber klar im Pop-Rock-Bereich. Auch Jazz können sie recht gut.

Für das was sie Kosten, übertrifft Maxi-AL bis jetzt alle Erwartungen.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 64.259
Registriert seit: Mar 2009
#5
08.03.2011, 12:46

Dann Gratulation zur Neuentwicklung und viel Hörvergnügen, Olli. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2011, 12:46 von Stones.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#6
08.03.2011, 19:44

(08.03.2011, 12:20)hoschibill schrieb: Findest Du? Wenn ich vom Mittelwert von 83dB ausgehe, liege ich ab 200Hz mit +-3dB recht gut.

Nuja, mir fehlt da jetzt der Praxistest wie sich der Pegelunterschied von 10db zwischen 800 und 900Hz auswirkt.

Zitat:Für das was sie Kosten, übertrifft Maxi-AL bis jetzt alle Erwartungen.

Jo, das glaub ich dir Wink
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#7
08.03.2011, 21:27

Ich frag´jetzt mal ganz blöd:

Kann sie gegen eine KEF IQ3 "anstinken" ???

Gruß
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#8
08.03.2011, 21:47

(08.03.2011, 19:44)Eminenz schrieb: Nuja, mir fehlt da jetzt der Praxistest wie sich der Pegelunterschied von 10db zwischen 800 und 900Hz auswirkt.

????Huh???? Wo siehst Du den denn??? Hier mal die Messung des Frequenzgangs:

[Bild: Messung_Horraum.gif]

Von 800 nach 900Hz ist der Pegelunterschied <1dB.

Falls Du den Anstieg im Hochton meinst, der ist erforderlich, damit der Breitbänder genug Hochtonenergie in den Raum abgibt. Der Lautsprecher ist ausgelegt für eine Wiedergabe von 15° ausser der Achse.

Gruss
Olli
(08.03.2011, 21:27)Pizza schrieb: Ich frag´jetzt mal ganz blöd:

Kann sie gegen eine KEF IQ3 "anstinken" ???

Gruß

Die Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich die KEF nicht gehört habe. Basierend auf der Messung aus der Stereo würde ich vermuten, dass die IQ3 im Bassbereich nicht mit Maxi-AL mithalten kann.

Vielleicht hat ja jemand im Bremer Raum ein Paar IQ3, dann könnte man vergleichen.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2011, 21:56 von hoschibill.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#9
08.03.2011, 22:24

Ich hab den Gehäuseverlauf verwechselt..... BlushConfused
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#10
08.03.2011, 23:51

Ach so, die AJ-Horn Simulation. Der Pegelsprung, den Du meinst ist eine Resonanz im Reflexkanal. Damit sich solche Sauereien möglichst wenig störend bemerkbar machen, habe ich die Kanalöffnung in den Deckel verlegt. So kann man den Lautsprecher an die Wand stellen (z.B. auf ein Bücherbord) und hat die Reflexöffnung trotzdem aus dem direkten Hörfeld.

Noch etwas zur Raumanpassung: sollte der Bassbereich zu fett sein, z.B. durch wandnahe Aufstellung, kann man etwas Sonofill in das Gehäuse am Anfang des Reflexkanals einbringen. Dadurch wird's im Bass leiser.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#11
09.03.2011, 08:52

Stimmt, die MINI hatte die Öffnung vorn unten (?). Ach nee, im Deckel oben....

Wenn ich jetzt ne Werkstatt hätte würde ich das gleich mal nachbauen.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.03.2011, 08:53 von Eminenz.)
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#12
09.03.2011, 09:41

Daran harpert es ja meistens: Kein passendes Werkzeug .... Angry
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#13
09.03.2011, 09:49

Frauchen hackt mir die Finger die Finger ab, wenn auf dem Wohnzimmertisch anfange zu basteln Big Grin
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
GuyInkognito
Unregistered

 
#14
13.03.2011, 11:56

Moin Moin!

Ich wollte hier mal kurz meinen Eindruck von MaxiAL nieder schreiben, oder:
"Wie Olli es mal wieder schaffte, dass ich sprachlos war"

Kurz vorab die Situation von gestern Abend: Wir sitzen beim Essen und es klingelt
an der Tür. Olli steht mit einem Karton davor und fragt ob wir Lust hätten MaxiAL zu hören.
Nach kurzem Überlegen bat ich Olli herein, stellte kurz MaxiAl auf meine CasablancaIII und stöpselte
die Kabel um. Auf Grund der Aussage von Olli: "Die kann man mit allem füttern" Traf ich meine Musikauswahl:
Niels Lofgren und Hugh Masekela (die oft geprügelten Test-CDs) und die Livealben von Fettes Brot und Peter Fox.

Als erstes flog das Album von Fettes Brot in den Player, ich setzte mich wieder aufs Sofa, schenkte Olli einen
Teller Suppe ein und drückte auf Play.
Sofort hämmerte (ja es hämmerte) "Jein" aus den Boxen und mein Löffel hämmerte ebenfalls zurück auf meinen Teller.

Die kleinen Dinger können Bass, und das ganz vorzüglich! Nun darf man aber nicht denken, dass MaxiAL ein "Brüllwürfel" ist.
Stimmen und Instrumente wurden sauber dargestellt und die Lautstärke wurde von Olli so hoch gejagt, dass eine
Kontaktaufnahme zu ihm nur durch Schreien möglich war.

Gut, die ersten Lieder waren durchgehört, also wechselten wir auf den guten alten Hugh und seinen "Coal Train".
Dieses Lied höre ich immer sehr gerne, da es mir beim Probehören meiner Duettas einen richtigen Schauer über
den Rücken gejagt hat.
Auch hier wieder das selbe Spiel. Die Lautstärke war immens hoch, die Abbildung super sauber! Ein leichter Schauer stellte sich ein und das Grinsen von Olli und mir wurde immer breiter.

Gut, danach kam Peter Fox mit seinem Auftritt aus Berlin. Hier erspare ich mir eine Beschreibung, da sie genau wie die Beschreibung zum Album von Fettes Brot ausfallen würde.

Aber zu guter letzt warfen wir noch Niels Lofgren mit "Keith don´t go" in den Dreher und warteten was passiert. Die Dynamiksprünge, die manchen Lautsprecher in die Verzweiflung treiben, ließen MaxiAl komplett kalt und dieses Lied wurde so wieder gegeben, wie es sein soll.

Abschließend kann man sagen, dass MaxiAL ein ganz vorzüglicher Lautsprecher ist! Die kleinen Kisten können wirklich alles,
was im täglichen Gebrauch (und darüber hinaus) gefordert ist.
Da muss sich so mancher Besitzer von Boxenschränken (so wie ich) doch ernsthaft fragen, wieso er freiwillig so viel Wohnraum verschwendet, wenn es auch mit viel weniger geht...

Kurzum: Vielen Dank für die Möglichkeit deine Lautsprecher in meinem Wohnzimmer zu hören und die netten Stunden bei guter Musik. Ebenfalls danke dafür, dass ich nun wieder überlege meine Anlage erneut umzubauen :-D

Gruß,

Micha
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#15
26.03.2011, 11:17

Hallo zusammen Smile
As sofort gibt es Maxi-AL bei Spectrumaudio als Bausatz für 130€ / Paar ohne Gehäuse.

MAXI-AL BEI SPECTRUMAUDIO

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
TheoL
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 75
Registriert seit: May 2010
#16
18.09.2011, 08:10

Moin Olli,

Platz 1 ( der Bauchwertung )

Gratuliere !!!

Habe gelesen, daß Du von HiFi-Selbstbau noch Anmerkungen zur Bedämpfung erhalten hast.
Magst Du schreiben ( hier oder auf Bremen-Audio ) ob Du noch irgendetwas verändert hast ?

Gruß, Theo
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#17
18.09.2011, 21:53

Hallo zusammen Smile
Ja, ich lebe noch Big Grin.

Dieses Wochenende habe ich mit Maxi-AL am 'DIY-Lautsprecher-Contest 2011' teilgenommen und sie hat sich super geschlagen. In der Klangbewertung hat sie Platz 5 (von 11) belegt, bei der Bauchwertung hat sie den 1. Platz gemacht. Kommentar von Christian Gather von 'Klang und Ton': "geht nicht besser, spielt auf den Punkt, macht einfach Spaß".

Hier der Link mit genaueren Info's:
CONTEST-THREAD IM DIY-HIFI-FORUM

Das Projekt 'MAXI-AL' ist damit offiziell abgeschlossen. Es wird keine Änderungen mehr geben.

@Theo: die Änderungen sind bereits eingepflegt.

Am 05. und 06.11.2011 findet in Stuttgart die Hifi-Music-World statt. Ich werde alles versuchen, dass ich mit Maxi-AL daran teilnehmen kann. Dann hat man auch im Süden die Chance, die ersten fünf Plätze vom Contest zu hören. Ich hoffe, dass alle kommen. Boxendoktor mit seinem 'Mammut' hat schon zugesagtBig Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 64.259
Registriert seit: Mar 2009
#18
18.09.2011, 21:57

Tolles Ergebnis,Olli. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Seppl82
Neuling

Beiträge: 6
Registriert seit: Oct 2010
#19
23.10.2011, 10:41

Moin,

ich bin noch auf der Suche nach 5 LS für mein neues Heimkino und der Maxi-AL sieht grundsätzlich sehr vielversprechend aus.

Ich habe ihn zwar noch nicht gehört...aber den Mini-AL habe ich auch blind gekauft und meinen Spaß am PC damitDanke

Ich möchte die 5 LS aber als Sats installieren und da ist der Maxi-AL ein bissel wuchtig.

Hast Du den Dynyvox auch schon mal geschlossen oder gar in GHP gehört?
Das würde mich sehr interessieren...ein Sub ist da und somit müssten sie eigentlich nicht so tief runter.

Danke & Grüße,
Sebastian
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#20
23.10.2011, 14:56

Hi Sebastian Smile
Freut mich, dass Du Deinen Spaß mit Mini-AL hast.

Ich habe den Dynavox bisher nur in 10 Liter BR gehört. ES findet aber Anfang Dezember bei K+T ein Maxi-AL Battle statt. Dort werden verschiedene Gehäusevarianten auf Basis meiner Maxi-AL gehört und gemessen. Auch eine CB ist dabei. Den Thread dazu findest Du im DIY-Hifi-Forum. Vielleicht hast Du Lust dabei zu sein?

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Seppl82
Neuling

Beiträge: 6
Registriert seit: Oct 2010
#21
23.10.2011, 18:57

Moin Olli,

ich werde mir das gerne mal durchlesen...bin sehr gespanntWink

Bei dem Contest muss ich leider aus zeitlichen Gründen passen.

Wenn das mit der CB-Variante passt, werde ich die vielleicht mal testen und berichten.

Grüße,
Sebastian
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#22
04.11.2011, 23:30

Hi zusammen
Mein letztes Lebenszeichen vor der HMW. Um 03:30 Uhr klingelt der Wecker, um 04:19 Uhr fährt mein Zug. Wenn alles glatt geht, bin ich mittags auf der Messe.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 64.259
Registriert seit: Mar 2009
#23
05.11.2011, 00:33

Dann viel Vergnügen,Olli Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#24
02.12.2011, 18:47

Hallo zusammen Smile
Die HMW war klasse. Ein tolles Wochenende mit tollen Leuten. Maxi-AL hat begeistert Big Grin.

Falls jemand morgen nichts vor hat und vielleicht nach Duisburg kommen will, dort findet ab 13:00 Uhr bei Klang und Ton der Maxi-m-ALe Maxi-AL Battle statt. Einige User aus dem DIY-Hifi-Forum haben verschiedene Gehäusevarianten entwickelt, um noch mehr aus meinem Konzept heraus zu holen. Sorry, dass ich jetzt erst bescheid gebe, ich bin irgendwie darüber weg gekommen Blush.

Thread zum Battle im DIY-Hifi-Forum

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#25
04.12.2011, 19:14

JUHU

Auch ich bin wieder in der Heimat angekommen. Heute Morgen gab's noch ein reichliches Frühstück bei Markus und Anja und dann hab' ich mich entspannt auf den Heimweg gemacht.

Der Battle hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich auf meiner Homepage eine kleine Bildergeschichte gebastelt hab'. Viel Spaß damit und nicht zu ernst nehmen .

http://bremen-audio.de/html/maxi-al-battle.html

Meine persönlichen Berichte zu den einzelnen Konzepten pflege ich später ein.

Als erstes möchte ich allen dafür danken, dass sie diesen 3. Dezember für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, im speziellen den Leuten von Klang & Ton, die einmal mehr ihren freien Samstag geopfert haben, um uns (positiv) Bekloppten ein Zuhause zu geben .

Auch will ich Micha (oldie) danken, dass für mich dieses Jahr Weihnachten am 3. Dezember war. Warum das so ist, werde ich irgendwann mal in einem neuen Thread offenbaren .

Gruß
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste