Nächste Baustelle - Raumtuning
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#1
24.10.2010, 12:44

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir in letzter Zeit Gedanken über ein wenig Raumtuning gemacht und ersuche euren geschätzten Rat.

Zwar ist mein Raum eigentlich recht unkompliziert, da er stark möbliert ist, somit absolut ausgewogen ist. Dennoch habe ich ein kleines Problem mit meinem vorderen linken Lautsprecher, der leider zwanghaft Nähe der Ecke steht.

[Bild: tbpxjihb.jpg]

Obwohl ich dem Lautsprecher schon beide Löcher gestopft habe, regt er dennoch die Moden an, erfahrungsgemäß im Bereich der 60Hz. YPAO bekommt das zwar in den Griff, kastriert aber völlig den Klang dabei.

Jetzt hatte ich schon die Idee, mir solche Absorber selber zu bauen, wie sie auch Roger (Pizza) in seinem "Bunker" verwendet, mangels Zeit musste ich das allerdings bisher verschieben.

Jetzt habe ich überlegt, ob die Vergleidung der Ecke mit solchen Akustikmatten da Abhilfe schafft. Für die sündhaft teuren Bassabsorber ist leider kein Geld da, zumal die Räumlichkeiten sich in absehbarer Zeit ändern.

Falls jemand von euch Ratschläge, Meinungen, Tipps oder andere Hilfsmaßnahmen hat, immer her damit.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#2
24.10.2010, 13:13

Ja Hallöle lieber Miguel Big Grin

Die Basotect habe ich ja auch in meinem Bunker. Insgesamt 8 Platten Hail

Diese wirken nur effektiv bei ab ca. 200 Hz. Alles darunter ist für Basotect nix.

Da dein Prob aber im Bass- Tiefbassbereich liegt, wäre eine günstige Alternative in der Tat ein Absorber aus Steinwolle. Muss ja nicht ganz so groß sein wie meine beiden Monster Big Grin

Alternativ gibt es auch sowas:

http://www.thomann.de/de/acousti_pro_air...er_set.htm

Hier teilen sich aber die Meinungen. Viele User im HF schreiben, dass selbst die "Dreiecke" erst ordentlich ab ca. 100 Hz arbeiten. Müsste man ausprobieren.

Günstiger (und vielleicht auch funktionieller) scheinen in der Tat die Steinwollabsorber zu arbeiten. Diese dann hübsch mit Stoff beziehen und Frauchen ist glücklich .... Tongue
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
24.10.2010, 13:31

Nuja, die Thomann Dinger hab ich ja auch schon gesehen, aber preislich ist mir das nicht wert. Eigentlich wollte ich mir auch ungern etwas selber bauen, mir fehlt dafür einfach die Zeit und Frauchen freut sich dann wieder über den "Baudreck" im Wohnzimmer.

Wie läuft das Roger? GEstell aus Holz bauen und die Steinwolle reinstopfen?

Die Optik ist dabei gar nicht so wichtig, hinter der Brilliant fällt das kaum auf Big Grin
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.300
Registriert seit: Mar 2009
#4
24.10.2010, 14:02

Miguel, befasse dich doch bitte einmal mit dem Thema Helmholtzresonator
Plattenabsorber oder Helmholtzresonator?
Hier ein Link zu einem Berechnungstool
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2010, 16:04 von Peter Wind.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#5
24.10.2010, 15:37

Hallo Peter, danke für die Tipps. Bedenke dabei bitte, dass ich kein Mathematiker bin, sondern Soziologe Big Grin

Am liebsten wäre mir eine Lösung wie (Bauen und hinstellen) Big Grin

Apropos, der letzte Link funktioniert leider nicht.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.300
Registriert seit: Mar 2009
#6
24.10.2010, 16:06

(24.10.2010, 15:37)Eminenz schrieb: Apropos, der letzte Link funktioniert leider nicht.
Aber jetzt, dann bitte auf Helmholtzresonator Prost
Das ganze schafft auch ein Soziologe Big Grin
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#7
24.10.2010, 17:19

Die Helmholz sind gar nicht so einfach, selbst zu bauen. Hier ist es wichtig, wieviel Bohrungen ich habe. Das bestimmt letztendlich die Frequenz, in der der Helmholz wirkt.

Kaufen ist zu teuer.

Steinwoll-Monster:

Ich habe noch nicht einmal einen Holzrahmen dafür gebaut. Ich habe mir eine Rolle Steinwolle aus dem Baumarkt geholt und diese in gleichgroße Rechtecke geschnitten (bei mir: ca. 60 cm x 120 cm). Die Wolle selbst ist ca. 14 cm oder 16 cm dick.

Diese Rechrecke habe ich übereinander gestapelt und dann mit einen akustisch durchlässigen Stoff umzogen. An den hinteren Kanten festgetackert Big Grin (sieht man eh nicht) und gut iss.

Das Ganze hat ca. 45 € gekostet und 1 Stunde Arbeit. Der Bassbereich wird dadurch hervorragend absorbiert. Erstaunlich gut, erstaunlich günstig.

Gruß
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#8
26.10.2010, 06:51

Wo bekommt man denn einen akustisch durchlässigen Stoff? Steinwollte wirds ja im Baumarkt geben, so ein Tacker ja auch.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#9
26.10.2010, 07:09

Entweder in einem Stoffladen (wo die in MD sind weiss ich nicht) oder sowas:

http://www.ts-audio.de/fg_IT1347333.html

http://www.ultramall.de/shop/liste/Car-H...8DBL/1.htm

http://www.powernetshop.at/car-hifi-zube...annstoffe/

Gruß
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#10
26.10.2010, 21:17

Hallo Miguel,
vielleicht sollte bei der ganzen Sache erst einmal geklärt werde, ob deine LS, von linken LS abgesehen auch halbwegs symethrisch im Raum stehen. Was ich damit sahen will, dein Foto lässt nicht wirklich Rückschlüsse darauf zu, wie weit der rechte LS von der Wand steht. Denn das, ist schon wichtig. LS sollten immer, wenn es die Raumgelegenheit zulässt, halbwegs gleichmäßig von einander entfernt stehen!
Um auf den Punkt zu kommen, du mußt nicht zwingend teure oder DIY-Maßnahmen ergreifen.
Manchmal hilft auch schon die richtige Aufstellung einer dickfleischigen Pflanze an der richtigen Position.

Ich habe viele Erfahrungen mit dem Raum-Tuning gemacht, da meine Hörraum-Situation nicht die Beste ist.

Deshalb bin ich auch im Experimenten im Raumtuning nicht ganz unbeleckt.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#11
27.10.2010, 08:09

Die Lautsprecher stehen symethrisch, jeweils 32cm von der Rückwand entfernt. Mehr ist leider nicht möglich. Das Dröhnen kommt auch ortbar aus der linken Ecke.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#12
27.10.2010, 20:19

Ok, mit Symethrie meinte ich eigentlich auch den Seitenabstand der LS, aber da das Dröhnen nach deinen Angabe definitiv aus der linken Ecke kommt, möchte ich dir folgende, kostengünstige Lösung anbieten.
Nackenrollen, ich meine damit Schaumstoff-Rollen wie sie die Oma auch in der selbst gehäkelten Nackenrollen gestülbt hat. Diese Schaumstoff-Rollen (In fast allen Durchmessern und Längen zu kaufen) bekommt man sehr günstig und sie bewirken das, was Roger als "Mehlsäcke" in seinem Hörraum stehen hat. Nämlich "runde Ecken" . Wie ich die Sache sehe, handelt es sich dir um die Bass-Aufdickung der linken Hörsituation.
Diese Rollen, ich hab da Erfahrungen im sehr positiven Sinne gemacht, nehmen dann die "stehenden Wellen" weg.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#13
28.10.2010, 07:08

Tolle Idee Walter, wie groß und wie viele müssten es da sein?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#14
28.10.2010, 18:41

So wie ich das sehe, sollten die Rollen die gleiche Höhe der LS haben und mindestens 30cm Durchmesser.
Ich weiß nicht ob es bei dir in der Ecke einen Schaumstoffladen gibt, ansonsten wirst du bestimmt in einem Matrazenladen fündig.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#15
29.10.2010, 05:56

Ich werde das mal prüfen. Ansonsten kommt die Steinwolle Wink
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#16
30.10.2010, 09:48

Es ist auf jeden Fall eine Option, die man nicht ausser Acht lassen sollte, weil sie meiner Erfahrung nach sehr gute Ergebnisse bringt und auch einen optisch nicht zu vernachlässigenen Effekt hat.
Die Steinwolle-Varinate ist natürlich auch nicht verkehrt, ist aber auch in meinen Augen nicht unbedingt der Hingucker (Verzeihung Roger). Wogegen sie die Rollen-Varinate auch noch, wie im Fall eines Bekannten mit einem, dem Raum angepassten, Stoffbezug überziehen lassen, womit der Ästhetik ebenfalls gedient ist.
Und wie schon erwähnt , kostengünstig, was einem Studenten-Budget entgegen kommen sollte.Wink
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#17
30.10.2010, 10:22

Nun, dass die Optik nicht die große "Rolle" Big Grin spielt, hab ich ja schon gesagt. Die Ecke ist hinter der Brilliant eh kaum einsehbar. Ich habe jetzt allerdings mal bissel gegoogelt und tatsächlich auch einige Meinungen zu den Rollen gelesen. Offenbar gibt/gab es bei IKEA solche Rollen namens GOSA RUND. Leider haben wir hier im Umkreis von 100km keinen IKEA, wo ich mal eben hinfahren könnte. Für 8€ das Stück wäre das ja eine prima Sache.

Hat wer nen IKEA in der Nähe, wo er solche Dinger ggf. mal suchen, kaufen und mir zuschicken kann?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#18
30.10.2010, 10:27

So ein Zufall, nicht mehr als 7km von meiner Hütte entfernt gibt es einen IKEA-Laden. Und ich werde zusehen, dass ich in der nächsten Woche Zeit habe um da mal vorbei zu schauen. Falls die GOSA RUND, von denen ich bis grade nichts gehört habe, zu bekommen sind, besorg ich sie dir.Wink

ICh melde mich im Laufe der Woche bei dir!
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#19
30.10.2010, 10:39

Danke.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#20
06.11.2010, 18:25

Hallo Miguel,
leider habe ich keine guten Nachrichten für dich. Bei meinem Besuch bei IKEA, sagte mir die Dame an der Info, dass Gosa Rund nicht mehr im Programm sein soll.
Darauf hin habe ich noch in Baumärkten versucht einen adäquaten Ersatz aufzutreiben und bin auf Folgendes gestoßen.
Es gibt Rollen mit Dämmmaterial wie es unter Lamminatböden verlegt wird. Diese habe einen Durchmesser von ca 40cm und eine Höhe von ca 120cm. (Preis: 22€) Also optimal für dein Problem und sie bestehen wie schon gesagt aus Dämmstoff. Wenn man nun diese Rollen mit Stoff umwickelt, hätte man, wenn man nicht so ein Pingel wie ich es bin, einen guten Absorber für kleines Geld gebastelt. Vielleicht ist das ja was für dich.
Da ich der Meinung bin, das diese auch bei euch zu besorgen sind, habe ich von einem Kauf plus umständlichen Versand abgesehen.
Aber da ich kann sie, wenn du es wünschst besorgen, kein Problem!
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.300
Registriert seit: Mar 2009
#21
06.11.2010, 20:58

Ich weiß jetzt nicht was Gosa Rund genau ist. So etwas vioelleicht?
[Bild: 6mvfkovp.jpg]
Eine stinknormal Schaumstoffrolle, ca. 20 cm Durchmesser?
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.2010, 20:58 von Peter Wind.)
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#22
06.11.2010, 21:05

Im Prinzip ja.
Sowas in der Art habe ich auch bei früheren Experimenten benutzt.
Dabei stellte ich diese bis zur gewünschten Höhe übereinander und wenns von Nöten war auch nebeneinander. Die "Runde Ecke".
Bei mir in der Nähe bekommt man, nach der Schließung des einzigsten Fachgeschäft welche die Rollen führte, leider nicht mehr.
Wenn du eine Bezugsquelle hast, könntest du damit Miguel doch helfen!
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.300
Registriert seit: Mar 2009
#23
06.11.2010, 21:12

Die Dinger gibt es doch in jedem gut sortierten Heimwerkermarkt denke ich. Bei Globus und Obi habe ich sie gerade diese Woche gesehen. Bin durch Zufall daran vor bei gelaufen und hatte diesen Thread hier im Hinterkopf. Weil ich mir die ganze Zeit frage, wo das Problem ist, das ich nicht erkenne.
Ich denke bei Gummi-Bär in SW wird es das auch geben.

Hier gibt es sie z.B. auf Maß
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.2010, 21:14 von Peter Wind.)
Zitieren
sinsemilla
Unregistered

 
#24
06.11.2010, 21:24

(06.11.2010, 21:12)Peter Wind schrieb: Die Dinger gibt es doch in jedem gut sortierten Heimwerkermarkt denke ich. Bei Globus und Obi habe ich sie gerade diese Woche gesehen. Bin durch Zufall daran vor bei gelaufen und hatte diesen Thread hier im Hinterkopf. Weil ich mir die ganze Zeit frage, wo das Problem ist, das ich nicht erkenne.
Ich denke bei Gummi-Bär in SW wird es das auch geben.

Hier gibt es sie z.B. auf Maß

Das es die Dinger bei uns, totz des langen Suchens heute, nicht gibt, kann auch ich nicht verstehen. Habe alle üblichen Verdächtigen abgegrast.
Aber dein Link ist was wert. Ich habe grade mal durch geklickt, und das Ergebnis war sehr gut, und ich denke das Miguel dort die Rolle seiner "Wünsche" bekommen wird.
Das hätte ich vor 15 Jahren schon wissen müssenWink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#25
06.11.2010, 21:54

So ganz billig wird die Sache nach Berechnung nicht.

Wenn schon der Bassbereich absorbiert werden muss, dann ist eine Rolle von 30cm Durchmesser bei einer Länge von min. 80 cm das Minimum.

Dabei sollte das weiche Material verwendet werden, um min. im Oberbass eine halbwegs ordentliche Absorbtion zu erzielen.

Würde heissen:

http://www.nanoform-schaumstoffe.de/afc3...p/coID/999

knappe 50 € inkl. Versand ohne Bezug. Mit Bezug (Medicole Matratze) wäre man dann bei ca. 80 € inkl. Versand für 1 Rolle.

Dann doch lieber ein Steinwollmonster .... Confused

Gruß
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste