Dipol Subwoofer 'TWO TWELVE'
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#1
29.09.2010, 13:21

Hallo zusammen Smile
Im Thread Selbstentwickelter Dipol Subwoofer habe ich meinen ersten Versuch, einen Dipol Subwoofer zu bauen beschrieben. Da ich vom Ergebnis absolut überzeugt bin, habe ich dem Kind einen Namen gegeben und stelle ihn hier als Bauvorschlag vor.

Dipol Subwoofer TWO TWELVE.

Für mich eine ganz neue Definition von Tiefbass. Unspektakulär und abgrundtief. Ausreichend Pegelfest, um alle Nachbarn im Haus auf den Kriegspfad zu führen. Darüberhinaus sehr Preiswert. Bestückt ist er mit zwei Mivoc AW-3000. Kostenpunkt: 49€ pro Chassis. Kosten für's Holz waren 15€ (19mm MDF). Dazu kommt ein Sperrkreis, der die Kammerresonanz bei 200Hz killt. Er besteht aus einer I-Kern Spule 4,7mH/0,26Ohm und einem 100uF Elko glatt. Kosten zusammen 22,95€. Dann noch ein bisschen Kabel, Leim und die Schrauben für's Chassis. Macht zusammen ca. 150€ für den kompletten Sub. Einen Bausatz gibt's bei Martin Köppke (Tel.: 0421-601756)

Zum Thema Verstärker: da dieser Subwoofer passiv ist, braucht er einen Subwooferverstärker oder ein Aktivmodul. Die günstigste Lösung ist das AM 80 von Mivoc. Da die Einstellmöglichkeiten begrenzt sind, kann man damit den Subwoofer nicht voll ausreizen. Dennoch sollten damit respektabele Ergebnisse möglich sein.
Ich betreibe den Subwoofer an einem Reckhorn A-401 Subwooferamp. Das aktuelle Modell Reckhorn A-403 gibt's für 249€ neu. Ich persönlich empfehle alle Modelle vom A-400 bis zum A-403. Durch seine Einstellmöglichkeiten kann man den Sub voll ausreizen und ihn optimal an Raum und Hauptlautsprecher anpassen. Gebraucht kann man so einen Amp schon um 100€ bekommen.

Als erstes der Bauplan:
[Bild: 4enkognt.jpg]

Die Schaltungsvarianten:
[Bild: sobyow54.jpg][Bild: vjfhqcaq.jpg]

Die Messungen sind unkalibriert in meinem Hörraum entstanden. Messabstand 1m.

1. Nicht entzerrt mit 300Hz High-Cut:
[Bild: p3cjpcgs.jpg]

2. Entzerrt, Bassanhebung +6dB bei 30Hz, High-Cut 70Hz.
[Bild: fg647z6f.jpg]

Ich denke, die Messungen sprechen für sich. Das ist richtig Tiefbass.

Die Aufstellung ist nicht so kritisch, wie ich zuächst vermutet habe. Die Bassfähigkeiten verändern sich praktisch nicht, lediglich die Pegelfestigkeit nimmt etwas ab, wenn er nicht optimal steht. Für gehobene Zimmerlautstärke reicht es immer. Wenn er aber ideal steht, kann er auch mal die Einrichtung zum scheppern bringen Big Grin.

Interessant ist auch, dass er (Dipol-typisch) seitlich keinen Schall abstrahlt. Dadurch kann man bei der Aufstellung gezielt auf Raummoden eingehen.

In der Summe ein ausgezeichneter Subwoofer mit extremen Tiefbassfähigkeiten aus einem kleinen Gehäuse.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.2010, 23:01 von hoschibill.)
Zitieren
KAPPA 07
C-Guru
*

Beiträge: 207
Registriert seit: Mar 2010
#2
29.09.2010, 22:29

Sauber!

Nahezu voller Druck bis 22 Hz,und darunter relativ flacher Abfall.RespektHail.
Wenn das so klingt,wie es sich misst,muss ich mir das unbedingt mal anhörenBig GrinTrinkBig Grin!(und vermutlich auch bauen)

Gruss

Martin
GEWERBLICHER TEILNEHMER
___________________________

misst es sich gut und klingt schlecht,ist es schlecht.
klingt es gut und misst sich schlecht,misst du falsch...
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#3
29.09.2010, 22:38

(29.09.2010, 22:29)KAPPA 07 schrieb: Sauber!

Nahezu voller Druck bis 22 Hz,und darunter relativ flacher Abfall.RespektHail.
Wenn das so klingt,wie es sich misst,muss ich mir das unbedingt mal anhörenBig GrinTrinkBig Grin!(und vermutlich auch bauen)

Gruss

Martin

Kein Problem. Ich komm' Morgen mal 'rum Big Grin.
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.614
Registriert seit: Mar 2009
#4
29.09.2010, 23:03

Uns Olli HailHailHail

Das werde ich aber mal ganz verschärft im Auge behalten. Aber erst werde ich mich an die Bassgegenkopplung von Isophon herran begeben. Auf das wir alle in Tiefbass schwelgen. Trink
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
martinthali
Neuling

Beiträge: 2
Registriert seit: Dec 2009
#5
02.10.2010, 18:20

Hallo zusammen,

ich suche für meine beiden 15er Ravemaster auch noch eine Dipollösung. Die W-Variante scheiterte bei mir immer an der fehlenden Entzerrung.

Nun war ich verwundert, dass bei dir hoshibill sowohl in der 2 Ohm, wie auch in der 8 Ohm-Varianten den gleichen Sperrkreis verwendet wird. Sind den die Impedanzverläufe bei 200 Hz so nah beieinander, dass er in beiden Fällen wirkt?

Danke und einen schönen Abend noch.

Martin
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#6
02.10.2010, 23:55

Hi Martin Smile
Tatsächlich wird der Sperrkreis durch die unterschiedliche Impedanz nur wenig beinflusst. Nun wirkt er aber auch extrem radikal auf die Resonanz, so dass die Abweichung durch die Impedanz nur wenig Einfluss hat. Er ebnet ja nicht ein, er killt die Resonanz konsequent. In der nicht entzerrten Messung seht man schön die Sperrkreis-Wirkung bei 220Hz. Da die Resonanz ca.10dB Überhöhung hat, wirkt der Sperrkreis mit gut -30dB. Da kommt's auf die Impedanzabweichung nicht so an.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.2010, 00:03 von hoschibill.)
Zitieren
nic-enaik
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 38
Registriert seit: Sep 2010
#7
04.10.2010, 08:57

mich würde die 15er version gefallen....

....würde der Treiber da rein passen?
http://www.traumboxen.de/ad-audio/r1524.htm

Gruss Gino
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#8
04.10.2010, 19:29

(04.10.2010, 08:57)nic-enaik schrieb: mich würde die 15er version gefallen....

....würde der Treiber da rein passen?
http://www.traumboxen.de/ad-audio/r1524.htm

Gruss Gino

Die Resonanz ist recht hoch. Sie bestimmt entscheidend den Tiefgang des Dipols. Je weniger, umso besser.

Ich werde mir was mit zwei Monacor Sonic-15 bauen. Jetzt will ich was pegelfestes Big Grin. Mehr dazu im neuen Thread, wenn's soweit ist.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste