Entwicklungsthread Dipol Subwoofer
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#51
09.10.2010, 19:30

Jetzt sind mal Ideen gefragt.

Da mein Two Fifteen ein Ripol wird (Membranen schauen sich an), muss ich mir was einfallen lassen, damit die Chassis auch mal demontierbar sind. Die Magneten ragen durch die Seitenwände hindurch. Man muss also das Gehäuse teilweise zerlegbar konzipieren.

Im Moment bin ich bei abschraubbaren Seitenwänden. Wenn die Chassis hinter der Schallwand montiert werden, könnte man sie so ein- und wieder ausbauen.

Fällt jemandem was besseres ein?

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#52
09.10.2010, 20:05

Das ist sicherlich die brauchbarste Möglichkeit. Du solltest auf jeden Fall den Deckel demontierbar machen. Das erleichtert die Montage ungemein.

Gruß, Stefan
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#53
09.10.2010, 20:41

Warum den Deckel auch noch? Wenn die Seitenwände ab sind, komme ich an alle Schrauben bestens ran. Ist ja fast, als wenn das Chassis auf dem Tisch liegt Wink.
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#54
09.10.2010, 20:54

Machs wie du willst Wink

Im Hifi Forum (http://www.hifi-forum.de/viewthread-205-237.html ) gefiel mir das sehr gut, wie der W-Dipol da gemacht ist. Ist ziemlich praktisch.

Gruß, Stefan
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.2010, 21:02 von hoschibill.)
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#55
09.10.2010, 21:03

Danke für den Link (ich habe mir erlaubt, ihn funktionsfähig zu machen). Eine Interessante Variante, einen Ripol aufzubauen. Schön finde ich Leimholzplatten. Ich glaube, so einen Deckel will ich auch Big Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#56
09.10.2010, 22:09

Sei vorsichtig, wenn du den als Couchtisch tarnst.... nachher stellt jemand sein Glas drauf und wenn du ein wenig lauter hörst gibts ne Riesensauerei Big Grin

Ich bin gespannt.... was meinst du wie hoch der Dipol kommt? 200Hz?

Lass mich raten: Du willst den eh nur von 45 bis 20Hz einsetzen Wink

Gruß, Stefan
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#57
09.10.2010, 22:17

(09.10.2010, 22:09)pcmurx schrieb: Sei vorsichtig, wenn du den als Couchtisch tarnst.... nachher stellt jemand sein Glas drauf und wenn du ein wenig lauter hörst gibts ne Riesensauerei Big Grin

Ich bin gespannt.... was meinst du wie hoch der Dipol kommt? 200Hz?

Lass mich raten: Du willst den eh nur von 45 bis 20Hz einsetzen Wink

Gruß, Stefan

Das könnte aber gut für 'nen Schüttelshake sein Big Grin Prost

200Hz ist 'ne gute Oktave zu hoch. Da trifft man genau die Kammerresonanz. Höher als 100Hz würde ich einen Ripol nicht betreiben.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#58
09.10.2010, 22:20

Jaa, Ripole sind da ein wenig zickig Wink

Wir werden sehen wie er sich macht. In deiner Two Peak hast du ja keinerlei Probleme unter die 100Hz zu kommen. Wann wirst du den fertig haben?

Gruß, Stefan
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#59
09.10.2010, 22:27

(09.10.2010, 22:20)pcmurx schrieb: Jaa, Ripole sind da ein wenig zickig Wink

Wir werden sehen wie er sich macht. In deiner Two Peak hast du ja keinerlei Probleme unter die 100Hz zu kommen. Wann wirst du den fertig haben?

Gruß, Stefan

Keine Ahnung. So nebenbei baue ich ja auch noch an meiner Küche. Der erste Gehäuseentwurf ist fertig (die Variante mit den abnehmbaren Seitenwänden). Aber vielleicht hat ja noch jemand 'ne einfachere Idee...
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#60
10.10.2010, 20:59

Hi zusammen Smile
Two Fifteen wird in Relation zu den Chassis recht kompakt. Die Masse des Gehäuses werden 55,8x43,8x43,8cm (BxHxT) betragen. So klein, wie man's mit zwei Sonic-15 gerade eben bauen kann. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden Wink Big Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#61
10.10.2010, 21:17

Na das ist doch was, ich bin gespannt.

Schade, dass ein Ripol nicht hoch genug kommt, sonst wäre der mit zwei Emmis drin auch was für mich. Wenn du den fertig hast, musst du damit mal "Ghost Town" von Katie Meluas Album "Pictures" hören Wink Ich bin gespannt ob das mit einem Ripol auch so knallt wie in einer Offenen Schallwand. Die Bässe drücken einem die Bassdrum direkt entgegen, das macht richtig Spaß, man meint das Schlagzeug steht vor einem. Wenn du den fertig hast komme ich dich mal besuchen Wink

Gruß, Stefan
Zitieren
DACH
Neuling

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2010
#62
16.10.2010, 19:09

Wie weit bist du denn mit dem Ding. Klingt hoch interessant. Sowas wuerde mir auch gut gefallen.
Gruesse
US
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.186
Registriert seit: Mar 2009
#63
16.10.2010, 19:20

(16.10.2010, 19:09)DACH schrieb: Wie weit bist du denn mit dem Ding. Klingt hoch interessant. Sowas wuerde mir auch gut gefallen.
Willkommen im Forum Dach. Ich denke, heute und morgen wirst du von Olli nichts mehr lesen, da er morgen sehr früh aufsteht um nach Köln zum DIY-Treffen zu fahren. Bestimmt meldet er sich aber am Montag.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#64
16.10.2010, 20:01

Peter Wind schrieb:Ich denke, heute und morgen wirst du von Olli nichts mehr lesen, da er morgen sehr früh aufsteht um nach Köln zum DIY-Treffen zu fahren.

DOCH!!! Tongue Wink Big Grin. Einen ganzen Tag ohne Forum kann ich doch gar nicht Wink.

(16.10.2010, 19:09)DACH schrieb: Wie weit bist du denn mit dem Ding. Klingt hoch interessant. Sowas wuerde mir auch gut gefallen.
Gruesse
US

Hallo DACH Smile
Willkommen im Forum. Schön, dass Du zu uns gefunden hast Big Grin. Wie heisst Du richtig?

Der 'Two Fifteen' wird noch etwas warten müssen. Erstmal bekommt mein Vater einen neuen Sub mit zwei Mivoc AWM-104 in 70Liter BR. Danach ist dann mein Monster-Ripol dran. Papa geht vor Wink.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.186
Registriert seit: Mar 2009
#65
17.10.2010, 08:29

(16.10.2010, 20:01)hoschibill schrieb: ...DOCH!!! Tongue Wink Big Grin. Einen ganzen Tag ohne Forum kann ich doch gar nicht...

Das ist sehr bedenklich Big GrinProst
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
DACH
Neuling

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2010
#66
17.10.2010, 22:38

Hallo Olli,
mein richtiger Name ist Urban - Vorname.
Vielleicht sollten wir dann parallel daran arbeiten. Ich koennte recht schnell starten, zumal ich eher wenig selber mache und das Ganze an einen Tischler fuer den ersten Prototypen uebergeben werde. Danach mal schauen, wie ich das Gehaeuse genau designe.
Weisst du schon exakt wie dein Gehaeuse aussehen soll? Evtl. hast du schon einen Bauplan/ Masse, die du mir bitte senden koenntest?
Welchen Verstaerker wuerdest du waehlen? Ich habe mal mit AJ Horn simuliert (nur in Form von geschlossenem Gehaeuse mit riesiger Vrk von 99999 Litern. Zweck war rein die Simulation von Xmax): Da brauche ich etwa 72V um den Sonic 15 bei in Reihe geschalteten Schwingspulen auf 25mm auszulenken @ 20Hz. D. h. es sind ca. 1300 Watt an 4 Ohm notwendig - pro Chassis.
Schoene Gruesse
Urban
Zitieren
DACH
Neuling

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2010
#67
18.10.2010, 00:21

... und noch eine Frage:
Haeltst du auch den Sonic 15 MK2 fuer geeignet? TSP habe ich keine gefunden - zumindest keine gemessenen von K&T oder HH. Ich habe gelesen die Membran sei aus Alu und zumindest nach Herstellermessung etwas schwerer. Ansonsten ist das Ding offensichtlich sehr aehnlich.
Also: Glaubst du das geht?
Gruesse
Urban
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#68
18.10.2010, 21:16

Hallo Urban Smile
Der Sonic-15MKII dürfte genauso gut wie der alte Sonic-15 funktionieren. Der Neue dürfte noch etwas tiefer spielen, da die Resonanzfrequenz niedriger ist und der Qts höher. Die Sonics wird man im Heimbetrieb im W-Ripol nicht an's Hublimit bringen. Vorher wird die Hütte zusammenbrechen Wink Big Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
DACH
Neuling

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2010
#69
19.10.2010, 12:48

Hi Olli,
ja da sollte schon was gehen.
Aber es ist alles relativ: Die Audio Physic Kronos hat 4x Peerless XLS 25er auf jeder Seite in CB. D.h. 8x in beiden Boxen. Das sind ca. 3,4 Liter Verschiebevolumen. In einem Ripol braeuchte man dann etwa das 4-fache Verschiebevolumen, also 13,6 Liter. Das waeren dann ungefahr 6 Sonic 15 Mk2 insgesamt...
3 in einem Ripol vereiteln die Impulskompensation also dann gleich vier. Also 4 pro Seite = insgesamt 8...
Nicht dass ich das jetzt umsetzen moechte - zumal jetzt wohl endgueltig die Huette zusammenbrechen wuerde...
Nochmal zu meinen Fragen:
- Bauplan: Hast du schon was? Sonst nehme ich die uebliche Formel (1/3 der Membranflaeche also 1/3*855*2 = 570 cm2. Bei ca. 40 cm Hoehe, waere die Oeffnung nach vorne dann 14-15 cm breit. Die hinteren wuerde ich dann um die Chassis herumzimmern...
- Verstaerker. Ich denke an eine Alto D4. Die 2 Powersoftmodule raus, jeweils in Bruecke und an die in Serie geschalteten Schwingspulen.
- DSP: Entweder ich lege eine analoge Strippe von meinem HifiAkademie Dac an den sub und korrigiere im DSP des Dac und setze DSP-Module mit Digitaleingang in die Hifiakademie Endstufen fuer die Satelliten. Oder ich baue mir eine Stromversorgung fuer einen DSP mit Digitaleingang und setze den DSP in den Sub. Vorteil Digitalkabel zum Sub.
Wie gesagt: ist noch offen, aber muss ich fuer ein erstes Funktionsmuster auch noch nicht loesen..
Gruesse
Urban
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#70
19.10.2010, 17:00

Hi Urban Smile
Klar ist alles relativ, aber im heimischen Wohnzimmer dürfte das Ding schon ziemlich brachial werden. Meinen ersten Planentwurf habe ich Dir per PN geschickt.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#71
19.10.2010, 17:27

Hi Urban,

sicher, dass du so eine riesige Endstufe brauchst? Meine Emmis hätte ich schon fast mit meinen Monacor SAM-2 geschrottet, und die haben bei dem Versuch vielleicht gerade einmal 50W geleistet. Das was du da simuliert hast wiederspricht den Praxiserfahrungen mit Dipolen. Meiner Meinung nach sind 2 Monacor SAM-2 völlig ausreichend.

Gruss,

Stefan
Zitieren
DACH
Neuling

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2010
#72
19.10.2010, 20:46

Hi Stefan,
ich kenne jetzt deine Emmis nicht.
AJ Horn vertraue ich absolut, aber du kannst auch folgende Abschaetzung machen:
Der Sonic 15 (nicht MK2, habe nur fuer den ohne MK2 die kompletten TSP) hat einen sehr langen linearen Hub von 25 mm und die Einspannung ist recht hart:
Cms = 0.122 mm/N, d.h. du benoetigst 25mm/ 0.122 mm/N = 205 N Antriebskraft fuer die maximale Auslenkung
Bei BxL = 17.39 N/A benoetigst du 205N/ 17.39 N/A = 11.8 A an Stromfluss.
Die Impedanz betraegt 13.6 Ohm bei 20 Hz laut AJ Horn Simulation.
Bei sinusfoermiger Anregung gilt Z = Rdc + i*2*PI*f*L, d.h. der Betrag von Z = Wurzel (Rdc^2 + (2*PI*f*L)^2)
Die Schwingspuleninduktivitaet betraegt 2.8 mH laut Monacor bei Reihenschaltung und ist damit sehr hoch. Einsetzen:
Z (@20Hz) = 5.7 Ohm.
U = R*I
U = 5.7 Ohm * 11.8 A = 67 V
P = U^2/R
Fuer eine Leistung an nominal 4 Ohm erhaeltst du dann
P = (67V)^2/4 Ohm = 1127 Watt
Ich denke schon, dass AJ Horn da ziemlich richtig liegt und man ordentlich Leistung braucht um den Sonic 15 maximal auszulenken.
Gruesse
Urban
PS Ist alles mein altes Physikwissen von vor zig Jahren, hoffe also nicht zu fehlerbehaftet...
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#73
19.10.2010, 20:50

Mensch Urban, dass ist doch mal 'ne Rechnung. WOW. Bin beeindruckt. Ich hab'zu sowas meist keine Lust Blush. Ich werde ihn einfach bauen. Wenn mein Subverstärker nicht reicht, nehme ich halt meine PA-Endstufe Wink Big Grin.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
pcmurx
Breitbandverrückt
***

Beiträge: 146
Registriert seit: Sep 2010
#74
19.10.2010, 21:02

Hmm die Rechnung sieht gut aus. Ich gehe das mal für meine Eminence Beta 15 durch:

Cms= 0,35mm/N, das sind bei 11,6mm Hub 33N

BxL= 11,5 N/A, also 2,8A

demnach kann das hinhaun!

Ich würde an deiner Stelle mal berechnen, wieviel Schalldruck du erreichen willst und dann sehen wieviel Leistung du dafür brauchst! 1,2kW sind nämlich wirklich viel auch wenn es nicht die Dauerleistung ist!

Gruß, Stefan
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#75
19.10.2010, 21:11

Stefan, du musst schon mit dem Xmax rechnen. Der ist beim Beta-15 4mm. 11,6mm ist Xlim. Bei 11,65mm ist das Chassis Schrott Wink.

Cms= 0,35mm/N, das sind bei 4mm Hub 11,43N.

BxL=11,5N/A, also brauchst Du ca. 1A um den Beta-15 innerhalb des Xmax auszulenken.

Zitat:Ich würde an deiner Stelle mal berechnen, wieviel Schalldruck du erreichen willst und dann sehen wieviel Leistung du dafür brauchst!

Mach' Du doch mal Wink. Wieviel Leistung brauche ich bei zwei Sonic-15, um 100dB in einem Meter Abstand zu erreichen?

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.10.2010, 21:13 von hoschibill.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste