Umfrage: Was soll's werden?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Breitband mit einem Tieftöner
66.67%
8 66.67%
D'Appolito: Breitband mit zwei Tieftönern
8.33%
1 8.33%
Standard 2-Wege mit Bass und Hochtöner
25.00%
3 25.00%
Gesamt 12 Stimme(n) 100%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

DER FORENLAUTSPRECHER - DIE ENTWICKLUNG TEIL 2 - REGALLAUTSPRECHER BIS 300€
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#1
05.08.2010, 23:49

Hi zusammen Smile
Nachdem ich die Gehäuse für die Standlautsprecher fertig habe, will ich mal meine Fühler für das nächste Projekt ausfahren. Basierend auf dem Umfrageergebnis ist jetzt ein Regallautsprecher für das schmale Budget - bis 300€ pro Paar ohne Gehäuse - dran. Wie gross darf es denn werden?

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.09.2010, 22:48 von hoschibill.)
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.063
Registriert seit: Mar 2009
#2
06.08.2010, 08:27

Mein Vorschlag:
Breite bis 25 cm
Höhe bis 45 cm
Tiefe bis 25 cm
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#3
06.08.2010, 08:36

Mein Vorschlag:

Er ist an die Sonics Arkadia angelehnt und die ist eine etwas größere Kompaktbox, dadurch kann auch der Tief/Mitteltöner so um die
22 - 25 cm groß sein - das ergibt ein wenig mehr Klangfülle.Hail

31,5 x 50 x 34
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#4
18.08.2010, 22:40

Hi zusammen Smile
Hat ausser Peter und Stefan keiner Interesse an einer Fortsetzung?

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#5
18.08.2010, 22:49

Interesse schon aber wird wie alles an meinen nicht vorhandenen handwerklichen Fähigkeiten scheitern RolleyesBlush

Von der Größe würde mir so etwas vorschweben:
Abmessungen mm (H x B x T) 420 x 200 x 355[[/b]
Zitieren
TheoL
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 75
Registriert seit: May 2010
#6
19.08.2010, 02:28

Hallo,
auch ich hätte Interesse.
Zudem, wenn es finanziell weniger wird als bei der Foren-Box Nr 1, so wäre zumindest für mich der Anreiz eines Nachbaus ohne vorherigem Hören auch interessanter.

Beim nochmaligen Überfliegen des Treads " Ein Lautsprecher, den die Welt braucht "
bin ich nicht ganz schlau geworden worauf es hier hinauslaufen soll.
Es ging dann ja hauptsächlich um die grosse Standbox.

Also, ich könnte mir so ungefähr ( H/B/T ) 45x22x40 schick vorstellen.

Gruß , Theo
Zitieren
ferryman
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 32
Registriert seit: Aug 2010
#7
19.08.2010, 11:49

Hallo,

Bei der Standbox habt ihr durch die Zielsetzung: Wirkungsgrad, breitbandiger Mitteltöner kein Problem euch von der Masse abzuheben und etwas unverwechselbares zu schaffen.

Das ist meines Erachtens nicht oder nur schwer skalierbar. Eine "einmalige" Regalbox, ich hab Schwierigkeiten mir das Vorzustellen.

Abstrahloptimierung mit Waveguides? Passivmembran statt Resonator?

Eine Forenbox, die nur eine von tausenden am Markt ist, "braucht" die Welt imho nicht.

Viele Grüße,
Julian
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#8
19.08.2010, 12:26

Es muß ja nun auch nicht eine vollkommen außergewöhnliche Box sein, die sich vom Markt abhebt,Wenn es eien gute Kompakte ist, die das
leistet, was eine teurere Fertigbox leistet, wäre doch schon mal toll.Prost

So ein Prinzip, wie die Zingali Ouverture II wäre durchaus auch interessant:

[Bild: Zin2.jpg]
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
jhohm
Ich weis bescheid...
**

Beiträge: 49
Registriert seit: Nov 2009
#9
19.08.2010, 12:28

Hallo,

ich plane zur Zeit selber eine Box in Regal-Format - 50cm hoch x 30cm breit und 40cm tief - und bin gerade bei der Kombi 8" und Magnetostat.
Reizen würde mich zum einen der Neo8, der sich bei ca 1 kHz trennen liesse, oder der KM 130 von Mivoc, der ab ca 2kHz ankoppelbar ist.
Eine passende PM wäre von Dayton (bei intertechnik erhältlich).
So ein Konstrukt würde sich jedenfalls aus der Masse der 17/25 - Boxen abheben.

Gruß Jörn
Dekadenz ist geil wenn man Geld hat Hail
Meine Seite zum Thema Lautsprecherbau
Zitieren
ibng
Unregistered

 
#10
22.08.2010, 12:10

Soll der Regallautsprecher auch ein vollwertiger Front-LS werden, oder als Unterstützung im Mehrkanal zu den Stand-LS...

Ich schätze eher ersteres?
Von daher wäre ich für
25 x 45 x 20 (BxHxT)

Und wenn Bassreflex dann nach vorne gerichtet...damit man sie an die Wand stellen kann...
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#11
22.08.2010, 12:13

Zitat:Und wenn Bassreflex dann nach vorne gerichtet...damit man sie an die Wand stellen kann...

Da stimme ich Dir vollkommen zu, Thomas.Prost
Es kann ruhig eine Kompaktbox werden, die einen 25 cm Bass/Mitteltöner
beinhaltet. Hail
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
KAPPA 07
C-Guru
*

Beiträge: 207
Registriert seit: Mar 2010
#12
26.08.2010, 23:27

Hallo zusammenSmile

Auch wenn ich noch mit der grossen Standbox ausgelastet bin,werfe ich hier mal eine Frage in den Raum:

Soll es eine Kompaktbox werden,die auf Stands im Raum steht?
Oder eine Regalbox,die platzsparend nahe einer Wand platziert wird.

Die Anforderungen beinder Varianten sind deutlich unterschiedlich,unabhängig von der Grösse.

Gruss

Martin
GEWERBLICHER TEILNEHMER
___________________________

misst es sich gut und klingt schlecht,ist es schlecht.
klingt es gut und misst sich schlecht,misst du falsch...
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#13
26.08.2010, 23:29

Eine größere Kompaktbox auf Stands, die dennoch nahe an der Wand stehen kann.Big GrinProst
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
KAPPA 07
C-Guru
*

Beiträge: 207
Registriert seit: Mar 2010
#14
26.08.2010, 23:41

Oder eine Kugelbox als NachttischlampeHuh

Die Frage ist ernst gemeint;für Beides habe ich unterschiedliche Ideen.
GEWERBLICHER TEILNEHMER
___________________________

misst es sich gut und klingt schlecht,ist es schlecht.
klingt es gut und misst sich schlecht,misst du falsch...
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#15
26.08.2010, 23:45

Die Antwort war auch durchaus ernst gemeint. Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
KAPPA 07
C-Guru
*

Beiträge: 207
Registriert seit: Mar 2010
#16
26.08.2010, 23:59

Eine Konstruktion,die beides kann,wird immer ein Kompromiss sein.
Davon gibts unzählige fertig zu kaufen.

Ich möchte einen Spezialisten,der auf dem ihm zugewiesenen Platz zum gegebenen Budget das Optimale erreicht.
Daher mein Interesse,welches dieser Platz ist.

Gute Nacht

Martin
GEWERBLICHER TEILNEHMER
___________________________

misst es sich gut und klingt schlecht,ist es schlecht.
klingt es gut und misst sich schlecht,misst du falsch...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2010, 00:03 von KAPPA 07.)
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#17
27.08.2010, 00:03

Na gut - eine Kompaktbox auf Stands.
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
KAPPA 07
C-Guru
*

Beiträge: 207
Registriert seit: Mar 2010
#18
27.08.2010, 00:07

DankeProst
GEWERBLICHER TEILNEHMER
___________________________

misst es sich gut und klingt schlecht,ist es schlecht.
klingt es gut und misst sich schlecht,misst du falsch...
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#19
27.08.2010, 10:55

(26.08.2010, 23:41)KAPPA 07 schrieb: Oder eine Kugelbox als NachttischlampeHuh

Das ist doch die eierlegende Wollmilchsau, genau das hätte ich gerne. Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink Big Grin Wink
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#20
27.08.2010, 10:56

Gab es die Kugelboxen nicht seinerzeit mal von Grundig?
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#21
27.08.2010, 11:00

(27.08.2010, 10:56)Stones schrieb: Gab es die Kugelboxen nicht seinerzeit mal von Grundig?

Gibt's immer noch. Heissen Audiorama 9000. Kosten um 500€.

[Bild: 29f05c72a27fe2db]
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.671
Registriert seit: Mar 2009
#22
27.08.2010, 11:02

Konntest Du die schon einmal hören, Olli - was ist davon zu halten?
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
TheoL
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 75
Registriert seit: May 2010
#23
27.08.2010, 11:10

Hallo Martin und Ihr Anderen,

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß LS "irgendwie freier " klingen wenn mann um sie herumlaufen kann.
Als Beispiel nenne ich mal zwei Visaton Kompakt-LS , Aria MHT und Couplet.
Die Aria als kleiner LS lässt bei freier Aufstellung zwar erheblich untenrum vermissen aber es klang halt im Mittel- und Hochton für meinen Geschmack schöner als mit der Wand direkt im Rücken.
Die Couplet , für freie Aufstellung konzipiert, hatte ich mal versuchsweise auf nem Sideboard. Dort hatte sie untenrum erwartungsgemäß aufgedickt aber auch obenrum klang es verhangener. Evtl hängt dieses Wechselspiel ja auch direkt zusammen ? !

Also mein Fazit und auch Wunsch:
Der Forenlautsprecher Nummer 2 sollte für freie Aufstellung konzipiert werden.

Ein anderer Gedanke:
Was haltet Ihr von einer Modulbauweise ?
Also die MT und HT Chassis vom Forenlautsprecher Nummer 1 verwenden und versuchen eine ähnliche Charakteristik zu entwickeln ?
Dem geneigten Forenuser und Nachbauer die Möglichkeit lassen später nachzurüsten...

Grüsse, Theo
Zitieren
ferryman
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 32
Registriert seit: Aug 2010
#24
27.08.2010, 12:44

Selbstverständlich hängt das zusammen. Bei wandnaher Aufstellung schlägt die Reflexion von der Rückwand 1. mit hohem Pegel und 2. mit sehr kleiner Verzögerung gegenüber dem Direktschall vom Lautsprecher durch.

Hier versagt das Gehirn beim Auseinanderhalten von Direktem und Reflektiertem Schall, somit hast Du Diffusschall im Höreindruck.

Weiterhin ändert sich durch Bassverstärkung/Grundtonaufdickung die Tonalität.

Um diese Phänomene zu vermeiden, baue ich Wandlautsprecher. Paradox? Neee Tongue

Durch den bündigen Wandeinbau kann ich die Reflexion von der Rückwand vollständig verhindern. Das übertrifft sogar die freie Aufstellung.
Weiterhin werden die Effekte wie Grundtonverstärkung durch tiefen Bafflestep wunderbar kontrollier - und aktiv kompensierbar.
Gesteigerten Wirkungsgrad im Tieftonbereich und platzsparendste Bauweise nehme ich gerne mit Trink

Viele Grüße,
Julian
Zitieren
hoschibill
DYNAMIK-MOD :)
******

Beiträge: 2.855
Registriert seit: Mar 2009
#25
27.08.2010, 13:27

Hi zusammen Smile
TheoL schrieb:Was haltet Ihr von einer Modulbauweise ?
Also die MT und HT Chassis vom Forenlautsprecher Nummer 1 verwenden und versuchen eine ähnliche Charakteristik zu entwickeln ?
Dem geneigten Forenuser und Nachbauer die Möglichkeit lassen später nachzurüsten...
Das wird nichts werden. Dem Breitbänder geht einiges an Luftigkeit und Unbeschwertheit verloren, wenn er den Basshub mitmachen muss (Dopplereffekt). Ausserdem sind die Chassis zu teuer für 300€/Paar.

ferryman schrieb:Gesteigerten Wirkungsgrad im Tieftonbereich und platzsparendste Bauweise nehme ich gerne mit

Unterschreibe ich blind. Ich persönlich würde mir aber keine Wandlautsprecher bauen, da mich das in meinem Raum zu sehr in der Aufstellung einengt. Dass soll aber jeder für sich entscheiden. Wird ja nicht mein Lautsprecher Wink.

Gruss
Olli
[Bild: logo_igdh_mini.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste