Frequenztuning für Einsteiger/Fortgeschrittene
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#1
03.08.2010, 09:32

Hallo zusammen,

ich eröffne diesen Thread aus folgenden Grund.

Ich habe aus gegebenen Anlass eine Fehlerdiagnose an meinem 5.1 System durchgeführt (Subwoofer will nicht mehr)
und dabei festgestellt, das bei mehreren Messversuchen immer andere Ergebnisse von YAPO ( Yamaha RX-V1900) erzielt wurden.

Ich kann mir das nicht erklären, und finde dies ein wenig unbefriedigend da ich doch das bestmögliche aus meiner
Anlage/Komponenten herausholen und top Sound haben möchte.

Ich weiß, dass ganze ist natürlich auch vom eigenen Hörempfinden abhängig, aber vielleicht gibt es ja den einen oder
anderen Tip um seine Anlage zu optimieren ohne gleich ein Studium draus zu machen Smile

In meinem Fall ist es folgendes Set:

Yamaha RX-V1900
2 x KEF IQ9
2 x KEF IQ3
1 x KEF IQ6c
1 x HECO METAS 30A (gerade def.)

Da ich ja bei meinen Messungen immer andere Ergebnisse hatte (ohne Subwoofer), denke ich mal das könnte an dem Mikrofon liegen.

- Gibt es z.B die Möglichkeit sich ein anderes Mikrofon zu leihen, kaufen oder was auch immer??
- Müssen die geeicht sein??
- Gibt es gute und schlechte Hersteller usw.


Wie ist das mit den Frequenzen, gibt es da einen sogenannten Leitfaden den man sich heranziehen kann, klar, wie oben schon erwähnt hängt dies vom
eigenen Hörempfinden ab, aber vielleicht gibt es ja doch das eine oder andere für uns Newbies Smile

Ich danke schonmal im Voraus Prost
Gruß Ole
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.08.2010, 15:15 von bacboy.)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#2
03.08.2010, 10:18

Ich persönlich würde auf den ganzen automatischen Einmess-Quatsch verzichten. Die Einmessprogramme funktionieren nur in einem idealen Raum ideal. Aber meist sind Wohnräume alles andere als (akustisch) ideal. Selbst minimale Unterschiede in der Mikrofonposition können auch vollkommen andere Werte zur Folge haben. Selbst die Entfernungsmessung kann durch Raumreflexionen vollkommen in die Irre geführt werden. Da hilft auch kein geeichtes Mikro. Ein anderes Mikrofon wird auch höchstens noch falschere Ergebnisse bringen, da das Einmessprogramm und das Mikro aufeinander abgestimmt sind.

Entfernungen und Boxengröße lässt sich einfach einstellen (Entfernung messen oder schätzen, Boxengröße: kann die Box Bass oder nicht?).
Selbst bei der Boxengröße kann durchaus der persönliche Geschmack eine Rolle spielen.
Warum vertraust Du ansonsten nicht einfach auf das einzige für Dich relevante Messgerät, Dein eigenes Gehör?
Wenn es für Dich gut klingt, ist doch das Optimum erreicht, oder?
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.08.2010, 10:28 von piccohunter.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
03.08.2010, 10:22

Es gibt durchaus sehr gute Einmessprogramme. Das MCCAC von Pioneer liefert hervorragende Ergebnisse. Auch das EZQset (?) von Harman hat bei mir bestens funktioniert. Lediglich das YPAO machte mich bisher nicht so ganz happy. Allerdings erziele ich seit der letzten Einmessung (natural) gute Ergebnisse und bin tatsächlich damit zufrieden.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#4
03.08.2010, 15:26

(03.08.2010, 10:18)piccohunter schrieb: Ich persönlich würde auf den ganzen automatischen Einmess-Quatsch verzichten. Die Einmessprogramme funktionieren nur in einem idealen Raum ideal. Aber meist sind Wohnräume alles andere als (akustisch) ideal. Selbst minimale Unterschiede in der Mikrofonposition können auch vollkommen andere Werte zur Folge haben. Selbst die Entfernungsmessung kann durch Raumreflexionen vollkommen in die Irre geführt werden. Da hilft auch kein geeichtes Mikro. Ein anderes Mikrofon wird auch höchstens noch falschere Ergebnisse bringen, da das Einmessprogramm und das Mikro aufeinander abgestimmt sind.

Entfernungen und Boxengröße lässt sich einfach einstellen (Entfernung messen oder schätzen, Boxengröße: kann die Box Bass oder nicht?).
Selbst bei der Boxengröße kann durchaus der persönliche Geschmack eine Rolle spielen.
Warum vertraust Du ansonsten nicht einfach auf das einzige für Dich relevante Messgerät, Dein eigenes Gehör?
Wenn es für Dich gut klingt, ist doch das Optimum erreicht, oder?

Ja sicher vertraue ich auf mein Gehör, dennoch steckt vielleicht viel mehr Potenzial in der Anlage,
was ich so noch nicht gehört habe und demnach auch nicht beurteilen kann, ob es nicht vielleicht noch besser geht Huh

Ich bin mit meinen Komponenten ja zufrieden, nur machen mich halt die unterschiedlichen Einmessungen ein wenig misstrauisch...
Gruß Ole
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#5
03.08.2010, 15:41

Warte mal bis Roger (Pizza) den Thread entdeckt, er wird dir die Vorzüge des PEQ-Editors näher bringen. Das sind dann unbegrenzte Möglichkeiten, wennauch es etwas (aber dafür nur 1x) Zeit aufwendig ist.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#6
03.08.2010, 17:44

Entdeckt ..... Big GrinBig GrinBig Grin

Gugge mal hier, damit ich nicht alles neu eintippen muss:

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4367#4367

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4372#4372

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4374#4374

http://www.ebmule.de/showthread.php?tid=...73#pid2973



... und der hier könnte für dich sehr interessant sein:
http://www.ebmule.de/showthread.php?tid=...3#pid78113
... auch noch hier:

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=6506#6506

http://www.hifi-forum.de/extURL.php?goUR...hp?aid=155

Gruß
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#7
03.08.2010, 17:54

(03.08.2010, 17:44)Pizza schrieb: Entdeckt ..... Big GrinBig GrinBig Grin

War ja klar Big Grin Tongue
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#8
03.08.2010, 18:07

(03.08.2010, 17:44)Pizza schrieb: Entdeckt ..... Big GrinBig GrinBig Grin

Gugge mal hier, damit ich nicht alles neu eintippen muss:

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4367#4367

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4372#4372

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=4374#4374

http://www.ebmule.de/showthread.php?tid=...73#pid2973



... und der hier könnte für dich sehr interessant sein:
http://www.ebmule.de/showthread.php?tid=...3#pid78113
... auch noch hier:

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...=6506#6506

http://www.hifi-forum.de/extURL.php?goUR...hp?aid=155

Gruß

Besten Dank für die zahlreichen Links, aber so wie ich das gesehen habe betrifft es nur die Subwoofer Einstellungen.

Da ich nun aktuell keinen mehr habe, bzw meiner zu H+I geht, wollt ich mich mal in das Frequenztuning vortasten, wie schaut es denn damit aus, wie muss/sollte ich das angehen??
Gruß Ole
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#9
03.08.2010, 19:30

Schreib´mir mal eine Mail, dann schicke ich dir den PEQ-Editor zu. Dafür brauchst du ein Null-Modem-Kabel, um den Receiver mit dem Rechner zu verbinden.

Der PEQ hat einen Riesenvorteil gegeüber dem GEQ: Er ist nicht an bestimmte Frequenzen gebunden und man kann den Übergangs-Frequenzbereich feiner abstimmen.

YPAO ist eigentlich sehr gut, es werden nur beim Einmessen immer wieder die gleichen Fehler gemacht. Deshalbt mal auf die Schnelle:

1) Absolute Ruhe im Raum, auch keine tickende Uhr
2) Nix steht zwischen Mikro und den 5 LS, absolut nix, du auch nicht!!!
3) Den Sub vor der Einmessung - einschalten, Lauatstärke auf 12:00 Uhr - Trennfrequenz auf 12:00 Uhr
4) Messergebnis abspeichern
5) Messergebnis mit dem PEQ laden und ändern. Das geht nicht innherhalb 1 Tages, dafür habe ich über 1 Woche gebraucht!!!

Das Ergebnis entschädigt aber für die Mühe, glaub´s mir ...

Gruß
Zitieren
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#10
04.08.2010, 08:29

Moin Roger,

ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich keine Mailadresse Smile

Ich möchte einfach nur gerne mehr über die Thematik Frequenzen im 5.1 Set verstehen, damit ggf. ein wenig herum probieren kann...

Die besagten Punkte sind sind alle erfüllt die du genannt hast, das Mikro steht immer an der gleichen stelle und ich habe trotzdem unterschiedliche Ergebnisse...

Kann man den Yamaha eigentlich jungfreulich machen (in den Auslieferungszustand versetzen) dann würde ich nämlich das gerne mal tun und von vorne anfangen, mit leerem Speicher!!!
Gruß Ole
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2010, 08:29 von bacboy.)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#11
04.08.2010, 08:33

Ja, dem Yamaha kann man in den Auslieferungszustand versetzen.

In solchen Fällen ist die Bedienungsanleitung ein mächtiger Verbündeter. Wink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#12
04.08.2010, 09:02

(04.08.2010, 08:29)bacboy schrieb: Moin Roger,

ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich keine Mailadresse Smile

Was spricht denn dagegen sich eine einzurichten?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#13
04.08.2010, 09:29

Ich glaube, er wollte sagen: Er hat keine Mail-Adresse von Roger Wink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#14
04.08.2010, 09:49

Oh, Big Grin *schäm*
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#15
04.08.2010, 12:07

(04.08.2010, 08:33)piccohunter schrieb: Ja, dem Yamaha kann man in den Auslieferungszustand versetzen.

In solchen Fällen ist die Bedienungsanleitung ein mächtiger Verbündeter. Wink

Ja nee ist klar Wink Hätte ich ja auch selbst drauf kommen können Wink

Wird dadurch dann auch der interne Speicher gelöscht???
(04.08.2010, 09:02)Eminenz schrieb:
(04.08.2010, 08:29)bacboy schrieb: Moin Roger,

ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich keine Mailadresse Smile

Was spricht denn dagegen sich eine einzurichten?

Huch, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt Wink

Moin Roger,
ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich deine Mailadresse nicht...

Übrigens könnte man mir eine schicken...

siehe unter "Gruß Ole" Wink
Gruß Ole
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2010, 12:10 von bacboy.)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#16
04.08.2010, 12:13

(04.08.2010, 12:07)bacboy schrieb:
(04.08.2010, 08:33)piccohunter schrieb: Ja, dem Yamaha kann man in den Auslieferungszustand versetzen.

In solchen Fällen ist die Bedienungsanleitung ein mächtiger Verbündeter. Wink

Ja nee ist klar Wink Hätte ich ja auch selbst drauf kommen können Wink

Wird dadurch dann auch der interne Speicher gelöscht???

Ja. dann ist das Gerät in dem Zustand, in dem es das Werk verlassen hat. Alle Einstellungen sind auf Standard-Einstellungen zurückgesetzt... also z.B. auch alle programmierten Radiosender, Boxenkonfigurationen... alles.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#17
04.08.2010, 15:31

(04.08.2010, 12:07)bacboy schrieb:
(04.08.2010, 08:33)piccohunter schrieb: Ja, dem Yamaha kann man in den Auslieferungszustand versetzen.

In solchen Fällen ist die Bedienungsanleitung ein mächtiger Verbündeter. Wink

Ja nee ist klar Wink Hätte ich ja auch selbst drauf kommen können Wink

Wird dadurch dann auch der interne Speicher gelöscht???
(04.08.2010, 09:02)Eminenz schrieb:
(04.08.2010, 08:29)bacboy schrieb: Moin Roger,

ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich keine Mailadresse Smile

Was spricht denn dagegen sich eine einzurichten?

Huch, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt Wink

Moin Roger,
ich würde dir gerne eine Mail schicken nur leider habe ich deine Mailadresse nicht...

Übrigens könnte man mir eine schicken...

siehe unter "Gruß Ole" Wink

Moin Ole,

klicke auf Pizza über dem Avatar. Dann siehst du einen Link - E-Mail an ... senden -

Gruß

Edit: Irgendwie sehe ich meine E-Mail Adresse auch nicht .....
Zitieren
bacboy
Stammgast
*

Beiträge: 219
Registriert seit: Mar 2009
#18
04.08.2010, 16:32

"you have mail sir"
Gruß Ole
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 29.009
Registriert seit: Mar 2009
#19
04.08.2010, 18:24

(04.08.2010, 15:31)Pizza schrieb: ..klicke auf Pizza über dem Avatar. Dann siehst du einen Link - E-Mail an ... senden ...

Das ist mir aber ganz neu ...... Big GrinProst
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#20
04.08.2010, 18:29

Sööööh und nitt anners hatt ett em HF gefunnzt .... Big Grin
Isch däht, datt jeht hü genausu Huh

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#21
04.08.2010, 19:14

(04.08.2010, 18:29)Pizza schrieb: Sööööh und nitt anners hatt ett em HF gefunnzt .... Big Grin
Ja samma im HF? Tongue
Zitat:Isch däht, datt jeht hü genausu Huh
Überlass das Denken den Pferden, die haben einen größeren Kopp. Big GrinTrink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 29.009
Registriert seit: Mar 2009
#22
04.08.2010, 19:58

(04.08.2010, 18:29)Pizza schrieb: Sööööh und nitt anners hatt ett em HF gefunnzt .... Big Grin
Isch däht, datt jeht hü genausu :

Du kannst keine Email erhalten, sondern nur eine PN, weil du es im Benutzer-CP nicht angegeben hast Tongue Klicke mal auf deinen Nick Tongue
Klicke mal auf meinen NICK, dann erkennst du den Unterschied Prost
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2010, 19:59 von Peter Wind.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#23
04.08.2010, 21:25

(04.08.2010, 19:14)piccohunter schrieb: Überlass das Denken den Pferden, die haben einen größeren Kopp. Big GrinTrink

Oder überlass des Denke de Haase, die habbe bessere Zähn Big Grin
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste