Zwei Hunnis für vier gebrauchte Tonabnehmer...taug(t)en die was?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
the-luxman
Unregistered

 
#1
11.06.2010, 10:56

Hallo zusammen,

von einem ehemaligen Kollegen, der sich freundlicherweise meiner erinnerte, könnte ich vier Systeme zum Komplettpreis von 200 europäischen Kronen erwerben, als da sind:
  • Goldring G 900 IGC
  • Accuphase AC 1
  • AKG P 8 ES
  • Denon DL 303

Nun sind das alles nicht mehr die neuesten und somit steht zu befürchten, daß es Schwierigkeiten/Engpässe bei Austausch oder Ersatz gibt.
Für das AKG gibt es offenbar sogar recht günstige Nadeln, zum Goldring kann ich gar nichts sagen...
Aber wie sieht es beim Accuphase und Denon aus? Selbst wenn der Austausch möglich wäre: Taugen die was? Kennt die jemand?

Prost
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#2
11.06.2010, 11:19

Das Denon System (MC) ist ein recht Hochwertiges und wird im guten Zustand immer noch mit ca. 150-200 € gehandelt.

Das Goldring scheint nicht ganz so wertig zu sein. Wenns aber in Ordnung ist, einfach mal ausprobieren, wie es klingt. Zumindest gibt es für das Goldring noch Ersantznadeln für ca. 30 €.

Das AKG P 8 scheint auch ähnlich dem Denon zu sein und wird im guten Zustand noch mit ca. 100-150 € gehandelt.

Das Accuphase AC-1 scheint das Wertigste zu sein und wird im guten Zustand mit bis zu 200 € gehandelt.



Das soll zunächst eine preisliche Richtlinie sein. In welchen Zustand sich die Systeme befinden, musst du selbst herausfinden.

Ob die klanglichen Unterschiede der 4 Systeme sich im Bereich der Nuancen halten oder doch gravierende Unterschiede hörbar sind, weiss ich nicht. Gut sind die Systeme zu diesen Preis allemal wenn der Zustand akzeptabel ist.

Viel wichtiger ist die Frage, ob die Systeme zu deinem Dreher passen. Hier denke ich an Gewicht, Nachgibigkeit. Kontaktiere mal Günther (HÖRBERT), der ist Experte auf diesen Gebiet. Gucke auch, ob Ersantznadeln (am Besten immer Original) noch Verfügbar sind.

Sollten die Systeme in Ordnung sein und du willst ausselektieren, melde ich mal Interesse an das Accuphase und an das Denon an ...

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#3
11.06.2010, 11:51

Und dran denken: Bei MC-Systemen (wie z.B. das Denon) kann man keine Nadel tauschen!!!!
Wenn die Nadel schon sehr verschlissen ist, kann das ganze System in die Tonne.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#4
11.06.2010, 12:52

Zunächst mal besten Dank!
Nun, daß Dynamische komplett getauscht werden, ist mir klarWink , habe ja selber einige davon.
Ich denke auch, daß jedes der Systeme auf irgendeinen meiner Dreher passen sollte - vielleicht packe ich mal wieder meinen fetten Robert aus dem Keller, da könnte ich gleich zwei paralell testen. Tatsache ist, daß AKG und Denon mit 15 und 13 recht "hart sind" und die beiden anderen mit 35 und 40 eher "butterweich".
Meine Frage zielte eher darauf ab, ob jemand weiß, wie "fähig" Accu und Denon beim Tauschen noch sind. Mein DL 160 konnte ich jedenfalls tauschen...mit drei Monaten WartezeitRolleyes
Zum Goldring habe ich jetzt bei Thakker die passende 920er-Nadel gefunden...nun ja, für 139 EuronenCool
TKM und PhonoPhono haben da nichts.
@ Roger: Wo hast Du die Goldring-Nadeln gefunden?
Ich glaube, aus deiner "Vorbestellung" wird nichtsAngel
@ Torsten: danke für die Richtpreise! Ich hatte da jetzt noch nichts gefunden, allerdings auch noch nicht so intensiv gesucht.

Ich werde die Teile also nehmen. Da sie ursprünglich aus alten FonoForum-Beständen stammen, sollten sie in Ordnung sein.

Hoffe ichDodgy

Prost
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#5
11.06.2010, 13:15

hier mal scrollen und durchgucken:

http://www.frimu.nl/stylus.htm

Gruß
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#6
11.06.2010, 13:47

Tztz...was es nicht alles gibt. Die kannte ich noch nicht!
Nicht gerade ein Ausbund an Übersichtlichkeit diese Seite Big Grin , aber 49,- € für die 900er-Nadel sind ein Wort.

Vielen Dank, Roger!

Prost
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#7
11.06.2010, 13:56

Kein Thema Prost
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.717
Registriert seit: Mar 2009
#8
11.06.2010, 13:58

(11.06.2010, 13:47)the-luxman schrieb: , aber 49,- € für die 900er-Nadel sind ein Wort.

Ist aber auch nur ein Nachbau !!!

Zitat:1 X remplace voor G900 ICG, orderno 1316 € 49
1 x orgineel goldring G910 ICG vanden Hul
ook replace voor G900,orderno 1436 € 179

WSS hat auch noch ne VdH Nadel und nur die würde ich nehmen.

http://www.zum-shop.de/Goldring-D-170-IG...5f1_x2.htm

Bei AKG kann man davon ausgehen das es wohl Hart geworden ist. Hab ein alter MC3Super das ist so hart das kann man prima als Glasschneider benutzen. Big Grin

Für den Kurs hätte ich auch nicht lange überlegt und zugeschlagen. Trink
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#9
11.06.2010, 14:44

Ach, jetzt....ja...wer lesen kann etc.
Naja, das Goldring würde ich erstmal zur Seite legen. 179 € für eine Nadel bei einem System, daß neu genausoviel gekostet hat. Das ist selbst unter Berücksichtigung von Währungswechsel und Inflation happig.
Jaja...ich weiß: Bevorratungskosten. Ich komme aus der Logistik und weiß, daß das in den meisten Fällen eines der konstruiertesten Schutzargumente ist.

Aber für das AKG bekommt man Original-Nadeln wirklich günstig.

Die beiden Dynamischen werde ich erstmal testen und paralell dazu Accu und Denon wegen eines Tausches kontakten.
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#10
11.06.2010, 23:09

(11.06.2010, 14:44)the-luxman schrieb: Aber für das AKG bekommt man Original-Nadeln wirklich günstig.

Wenn das wirklich der Fall ist, empfehle ich Dir aus vollem Herzen eine "v.d.H.II" Nadel für das AKG.

Gehörte um die 1988-1990er zu den "Großen Drei".
Als da waren: Shure V15III, AKG P8ES SuperNova und Elac 796.

Alle Drei absolute Spitzensysteme zu einem (damals) sehr fairen Preis.

Was mich bissel wundert ist die Cu-Angabe für das AKG von 15-x,
das SN hatte eine Cu von 33-35 Huh

Wenn ich so eines nochmal bekommen könnte, da müsste glatt die Endstufe noch bissel warten, für mich das beste System, da ich jemals hörte HerzHerzHerz


PS: Verätst Du uns die Quelle? Prost
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#11
12.06.2010, 09:28

(11.06.2010, 23:09)fibbser schrieb: [Gehörte um die 1988-1990er zu den "Großen Drei".
Als da waren: Shure V15III, AKG P8ES SuperNova und Elac 796.

Alle Drei absolute Spitzensysteme zu einem (damals) sehr fairen Preis.

Was mich bissel wundert ist die Cu-Angabe für das AKG von 15-x,
das SN hatte eine Cu von 33-35 Huh

...
PS: Verätst Du uns die Quelle? Prost

Ich sagte ja....wer lesen kann...Blush

Also, hier mal die Compliances:

DENON: 13
Accuphase: 15
Goldring: 40
AKG: 35

Schon wieder mein Fehler...Confused

Wie gesagt stammen die Systeme ursprünglich aus FF-Beständen und wurden mir von einem meiner damaligen Kollegen dort (naja....Kollege ist zuviel gesagt, ich habe da Mitte der 80er ein Volontariat bestritten) nun überlassen, der diese damals übernommen hatte (völlig üblich für Gerätschaften, die nicht in den sogenannten "Referenz"-Bestand wanderten.)
Alle Syteme stammen wohl aus einer Zeit Anfang der 80er, den Zusatz "Super Nova" habe ich in den Mails dazu bisher nicht lesen können. Möglicherweise habe ich auch hier nach den falschen Nadeln Ausschau gehaltenHuh

Jedenfalls geht hieraus nicht hervor, daß es ein Nachbau wäre:
AKG-Nadel bei TKM

Vermutlich werde ich jetzt aber mal die Kontakte meines alten Herrn nutzen und alle Hersteller direkt zu kontakten versuchen.

P.S.: Das Elac 796 verwendet mein Schwager auf seinem Sony PS-X 800 und hat damals ein Shure V 15 V ausrangiert, daß nun bei mir seine Dienste tutShy
Angeblich hat ihm das 796 besser gefallen. Mit ein Grund war wohl dieser "brush-stabilizer" des Shure, der nicht so recht mit dem Biotracer des Sony harmonieren wollte. Mir persönlich fehlt dazu der Vergleich... Und das Shure jetzt auf meinen 555 zu schrauben, nur um zu schauen, ob es da auch nicht klappt, ist mir zu mühselig...

Prost
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.717
Registriert seit: Mar 2009
#12
12.06.2010, 10:18

Morgen Uli, wenn beim AKG nicht ausdrücklich NOS oder V.d.H erwäht wird würde ich immer von einen Nachbau ausgehen. Cool

Leider war es so das sie bei AKG alles in die Tonne gehauen haben. Angel

http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker...teller.htm
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#13
12.06.2010, 14:35

Besten Dank für die Information, Daniel!
Mensch ja, die Seite vom Peter habe ich mir auch schon Ewigkeiten nicht mehr angesehen. Den Hinweis dort zu AKG kannte ich nicht.
Aber auch dort wieder der ausgemachte Blödsinn mit den Lagerkosten...ich könnte mich immer beömmeln, wenn ich sowas von meinen Kunden höre.
Leider haben viele Unternehmen noch nie etwas von derivativen Werten gehört...schade.
Naja, nächste Woche hole ich mir die Teile, dann werde ich mal sehen, was es da auf die Ohren gibtSmile

Prost
Zitieren
fibbser
Unregistered

 
#14
12.06.2010, 22:16

Nochmal kurz zur AKG Nadel. Die von Dir verlinkte ist ein durchsichtiger Nadelträger, diese sind mit den schwarzen nicht austauschbar, das passt nicht Confused
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#15
13.06.2010, 01:27

Ich denke mal, doch. Das, was ich bekommen soll, hat auch einen durchsichtigen Nadelträger. War jetzt mit 300,- DM Anfang der 80er wohl auch nicht sooo das Megateil. Ich vermute, daß das von euch erwähnte Super Nova eine Sonderversion war und als Einziges den Van-den-Hul-Schliff hat. Das, was ich bekomme, ist ein ganz normales ellyptisches.

[Bild: s5rbxugp.jpg]

Mittlerweile bin ich am meisten auf das Denon gespannt, die anderen drei werden wohl erstmal in Warteschleife gehen oder mal testhalber auf nem Dual und meinem fetten Robert parken. Aber das Denon schraube ich gleich mal an mein neu entdecktes Schätzchen Philips 877 oder vielleicht mal auf meinen 555er Luxman.

Prost
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.717
Registriert seit: Mar 2009
#16
11.07.2010, 11:24

(12.06.2010, 14:35)the-luxman schrieb: Naja, nächste Woche hole ich mir die Teile, dann werde ich mal sehen, was es da auf die Ohren gibtSmile

Prost

"Neugiermodus On"

Kannst Du schon was näheres sagen Uli ? Blush

"Neugiermodus Off"
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#17
12.07.2010, 10:18

Tja, Daniel (und alle anderen Interessierten Smile ),
irgendwie hat mir der unverhofft vehemente Beginn des Sommers einen Strich durch die Rechnung gemachtCool

Also: Denon und Accuphase habe ich zwischenzeitlich am Luxman PD-555 und meiner "großen" Kette getestet und war vom Denon zunächst mehr angetan.
Beide hatten allerdings auch deutliche Ausprägungen: Das DENON in den Tiefen, das Accuphase in den Mitten. Allerdings haben beide Systeme rund 30 Jahre auf dem Buckel - selbst bei optimaler Lagerung kann das nicht gut sein und ich vermute, daß beide Systeme etliches an den originalen Abtastfähigkeiten eingebüßt haben. Ich habe das DENON daher zum Tausch eingeschickt - ist zwar nicht mehr in deren Programm, aber man sagte mir dort dennoch Hilfe zu. Wie die das machen, weiß ich nicht. Allerdings kann's wohl auch 'ne Weile dauern.
Das Accuphase liegt noch hier und ich harre noch einer schlüssigen Antwort von P.I.A. Ich glaube allerdings nicht, daß die mir noch helfen könnenConfused
Solange tut am 555er wieder weiterhin das Shure V 15 V Dienst (auch nicht mehr das Jüngste...).
Das AKG habe ich noch nicht weiter behandelt, das Goldring jedoch habe ich mit der von dir genannten VdH-Nadel von Thakker bestückt (139 KopekenConfused ). Es läuft am von mir so geschätzten Philips 877 SE. Allerdings konnte ich hier bisher keine Vor-oder Nachteile zum bisher montierten Philips GP 412 feststellen. Dazu genügt aber auch die angeschlossene Anlage (Sansui-Receiver, kleine Cantöner) nicht aus.
Außerdem paßt die Comp eigentlich nicht so richtig zum Philips-Arm. Werde das wohl mal am Sony PSX-555 ES mit seinem Biotracer-Arm testen müssen.

Wie gesagt: Wenn es wieder unsommeriger wird (geiles WortBig Grin ) werde ich mich tiefer mit der Materie beschäftigenTrink

Prost
Zitieren
PMPO
Meridian Freund
*

Beiträge: 1.717
Registriert seit: Mar 2009
#18
12.07.2010, 11:50

Besten Dank für dein Statement, bei diesen Temperaturen macht Bastel einfach nicht so viel Spaß (meine Thorensbaustelle steht auch nur dumm rum):-/

Habe ich das richtig verstanden, recornen ist beim DL 303 noch möglich !

Und auf die Antwort von P.I.A bin ich sowiso gespannt, haben die den TA eigentlich selber gebaut ?

Bei der AKG Nadel wäre ich schmerzfrei, ein troppen Oel tut Wunder. WinkCoolBig Grin
 

............................................................
Gruß, Daniel 

Niemand scheint sich der tatsache bewußt zu sein, daß alles vorher Gesagte nichtig ist, da wir nun einmal dem kalten Determinismus der physischen Dinge unterworfene Tiere sind.

zitat von MURIEL BARBERY
Zitieren
the-luxman
Unregistered

 
#19
12.07.2010, 14:36

Kann ich dir jetzt wirklich nicht sagen, ob Accuphase das Teil selbst gebaut hat (es gab auch noch ein AC-2 und ein AC-3).
Und was Denon mit dem 303er macht...da bin ich auch mal gespanntWink

Prost
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#20
20.09.2010, 12:37

Eben gefunden:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...s%3Disch:1

- runter scrollen und auf AKG P8ES klicken

Gruß
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste