Welche Kabelstärke?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leto
Daddy Cool
*

Beiträge: 1.507
Registriert seit: Mar 2009
#1
06.01.2010, 20:45

Mahlzeit Männers,
da ja gestern meine neuen Jamo S 606 gekommen sind, möchte ich diese auch anständig verkabeln, da ich bei mir noch das originale JBL Kabel verlegt habe was gaaaaanz früher bei meinen ersten JBL Brüllwürfeln dabei war. Ist also mehr so ein Klingeldraht Rolleyes
Welche Kabelstärke könnt Ihr empfehlen? Ich hätte an 2 x 2,5mm² gedacht. So und jetzt die große Frage, Meterpreise gibts da ja von 0,39€ bis [Bild: smilie-gruen-kotzen.gif]
Wäre was gegen das 0,39€ p.m. einzuwenden? Ich wollte jetzt nämlich ungern wieder Hundert oder noch mehr €uros für Kabel ausgeben.
Und von wegen Kabelklang ist man sich hier jawohl weitestgehend einig, oder? Zur Not besorge ich mir auch ne Katze oder zweiBig Grin

Ich seh grad ich bin ja hier in TV/ Projektion --> Anschluss/Verkabelung. Kanns mal wer in Verschiedenes --> Zubehör verschiebenProst
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2010, 20:50 von Leto.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#2
06.01.2010, 20:51

(06.01.2010, 20:45)Leto schrieb: Wäre was gegen das 0,39€ p.m. einzuwenden?

Mit einem Wort: NIX! Wink

Zitat:Zur Not besorge ich mir auch ne Katze oder zweiBig Grin

Hehe... Big Grin

Zitat:Ich seh grad ich bin ja hier in TV/ Projektion --> Anschluss/Verkabelung. Kanns mal wer in Verschiedenes --> Zubehör verschiebenProst

Wird pronto erledigt! Prost
Zitieren
Leto
Daddy Cool
*

Beiträge: 1.507
Registriert seit: Mar 2009
#3
06.01.2010, 20:57

Danke Tom Prost
Also kann ich das bedenkenlos bestellenHail
Für 100m würde ich dann nämlich 39€ zahlen. Auch wenn das viel zu viel ist.
Oder ich nehm 40m für 17,99€ das würde dicke reichen, aber der Meterpreis wäre dann 0,50€. Schließlich ist man mit Ödipussi groß gewordenBig Grin Big Grin
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#4
06.01.2010, 21:00

Ja, meine Verkabelung besteht auch aus 2,5 mm Querschnitt, mehr ist IMHO Perlen vor die Säue zu werfen! Klingeldraht sollte es nicht unbedingt sein (Nubert legt z.B. 0,75-mm-Kabel bei, schreibt aber, das sei nur für Notfälle geeignet...).

Wobei einer meiner Schwager sein Heimkino in der Tat mit echtem Klingeldraht "verdrahtet" hat... Aber er hat auch nur ein "Teufel CEM" im Einsatz. RolleyesBig Grin
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.710
Registriert seit: Mar 2009
#5
06.01.2010, 21:04

Ich habe bei mir 3mm genommenWink

Zu dünn oder zu dick ist auch nicht gutWinkConfused

Ich denke aber das 2,5mm locker reichen werdenProst
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
Leto
Daddy Cool
*

Beiträge: 1.507
Registriert seit: Mar 2009
#6
06.01.2010, 21:42

Alles klar, dank euch Prost
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.710
Registriert seit: Mar 2009
#7
06.01.2010, 21:50

Klar kein ProblemProst
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 803
Registriert seit: Mar 2009
#8
19.01.2010, 21:22

(06.01.2010, 21:00)Lion13 schrieb: Wobei einer meiner Schwager sein Heimkino in der Tat mit echtem Klingeldraht "verdrahtet" hat... Aber er hat auch nur ein "Teufel CEM" im Einsatz. RolleyesBig Grin

Wobei ich finde seit dem ich immer hin 2 boxen meines Teufel Con E² mit 2,5mm² hören sie sich für mich "besser" kommt etwas mehr Tiefe raus hatte voher da auch nur 0,75er^^
Aber höhren ist ja sowieso relativ Cool
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#9
19.01.2010, 22:58

(06.01.2010, 20:45)Leto schrieb: Wäre was gegen das 0,39€ p.m. einzuwenden?

Gar nichts. Prost

Zum Querschnitt: 2,5mm² ist vollkommen OK.
Ich persönlich bin der Meinung, das bei Strecken bis ca. 10 Meter es durchaus ausreicht, 1,5mm² zu verwenden. Bei 2-3 Metern würde ich durchaus 0,75mm² verwenden.
Hören wird man den Unterschied jedenfalls nicht, mit dem 2,5mm² beruhigt man höchstens sein technisches Gewissen. Wink
(06.01.2010, 21:00)Lion13 schrieb: Wobei einer meiner Schwager sein Heimkino in der Tat mit echtem Klingeldraht "verdrahtet" hat... Aber er hat auch nur ein "Teufel CEM" im Einsatz. RolleyesBig Grin
In meiner Kellerbar ist auch echter Klingeldraht im Einsatz... na und? Klingt jedenfalls gut, und mehr interessiert mich nicht. Und da fließen ab und zu einige Watt Big Grin

Übrigens: Klingeldraht hat nicht mal ansatzweise einen 0,75mm² Querschnitt... Standard-Klingelleitung hat 0,25, besonders "gute" hat 0,5mm² Tongue
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.2010, 23:04 von piccohunter.)
Zitieren
richi44
Unregistered

 
#10
20.01.2010, 13:32

Man könnte da wieder mal sowas wie einen Kabelrechner einführen.
Ich habe mal eine Bassreflexbox mit ideal linearer Wiedergabe simuliert (4 Ohm) und ihr dann einen Widerstand von 0,4 Ohm zusätzlich verpasst, Das entspricht einem Dämpfungsfaktor von 10.
Das Ergebnis: Der Pegel sinkt im Mittel um 0,8dB ab, bleibt aber bei der Resonanz und darunter (50Hz) unverändert. Es ergibt sich also ein unhörbarer Pegeleinbruch und bezogen auf 1kHz eine unhörbare Bassanhebung. Weiter wird die Bass-Grenzfrequenz leicht angehoben.

Jetzt nehmen wir an, dass der Hersteller die Weiche und den üblichen Verstärker berücksichtigt hat. Dann ergibt sich folgende Tabelle:
   
Die grünen Bereiche sind unkritisch, die roten sind zu meiden. Und es ist ersichtlich, welche Kabellängen mit den unterschiedlichen Querschnitten sinnvoll sind und welche Auswirkungen sich daraus ergeben.
Und weiter kann ich hier anfügen, dass Leistungen von 100W (immer auf 4 Ohm bezogen!) die Grenze für ein 0,75er Kabel darstellen. Bei 1 Quadrat sind es etwa 180W, bei 1,5 Quadrat 400W, bei 2,5 Quadrat 1000W und bei 4 Quadrat 2800W.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste