Klingen handelsübliche Verstärker?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
premiumhifi
Unregistered

 
#1
19.03.2009, 16:27

wenn ja, mit welcher relevanz und wie entsteht der eigenklang ?

ich selber bin der meinung, dass ein verstärker nicht klingt. erst die kombi verstärker / lautsprecher klingt. dafür ist vor allem der ls verantwortlich. aber wenn der verstärker nicht zum ls passt, dann kann es klangbeeinflussungen geben. denn im betrieb können frequenz / impedanz / phasen - konstellationen entstehen, mit denen der verstärker schlecht klar kommt. das bewirkt dann eine klangveränderung. bis zum schaden von ls und verstärker kann es dann sogar gehen.

:exclamation:

edit:

es soll bitte , der übersichtlichkeit halber, nur über fertiggeräte diskutiert werden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.2009, 13:22 von Ungaro.)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#2
19.03.2009, 16:39

(19.03.2009, 16:27)premiumhifi schrieb: ich selber bin der meinung, dass ein verstärker nicht klingt. erst die kombi verstärker / lautsprecher klingt. dafür ist vor allem der ls verantwortlich. aber wenn der verstärker nicht zum ls passt, dann kann es klangbeeinflussungen geben. denn im betrieb können frequenz / impedanz / phasen - konstellationen entstehen, mit denen der verstärker schlecht klar kommt. das bewirkt dann eine klangveränderung. bis zum schaden von ls und verstärker kann es dann sogar gehen.

Stimme dir zu :exclamation:

Nur... dieses Thema wurde schon x-fach diskutiert und eine Einigung wird es wohl nie geben... Cool
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
19.03.2009, 16:41

(19.03.2009, 16:27)premiumhifi schrieb: wenn ja, mit welcher relevanz und wie entsteht der eigenklang ?

ich selber bin der meinung, dass ein verstärker nicht klingt. erst die kombi verstärker / lautsprecher klingt. dafür ist vor allem der ls verantwortlich. aber wenn der verstärker nicht zum ls passt, dann kann es klangbeeinflussungen geben. denn im betrieb können frequenz / impedanz / phasen - konstellationen entstehen, mit denen der verstärker schlecht klar kommt. das bewirkt dann eine klangveränderung. bis zum schaden von ls und verstärker kann es dann sogar gehen.

:exclamation:

Tatsache ist, dass in einem aufwendig gemachten Blindtest mit entsprechendem Equipment keine Unterschiede erkannt werden bezogen auf den Durchschnitt.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Hörbert
Skeptiker
*

Beiträge: 158
Registriert seit: Mar 2009
#4
19.03.2009, 16:43

Hallo!

M.E. ist "Verstärkerklang" gar nicht so ohne weiteres auszuschließen, zwar sollten bei einem idealen linearem Frequenzgang und möglichst niedrigen TIM- und FIM-Verzerrungen zwischen zwei beliebigen Schaltungen keine merklichen Unterschiede zu hören sein aber es gibt sicher einige Hersteller die einen ausdrücklichen "Haussound" kreiern.

Im großen ganzen kommt der Ruf des Klangunterschiedes von Verstärkern -zumindestens heutzutage-, aus der Werbung. Noch in den 70ger und 80ger Jahren des letzten Jahunderts -als man die Verstärker quasi um die hochverstärkenden Phono-Entzerrer herum aufgebaut hat-, mag das anders gewesen sein. Hier fand schließlich eine Klangbeeinflussung durch die mehr oder weniger gut nachgebildete RCA-RIAA-Kurve statt.

MFG Günther
Wenn du genau weißt wieviele Tonträger du hast, hast du zu wenig.
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#5
19.03.2009, 16:53

Hallo Hörbert! Schön, dich "wiederzusehen"! Wink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
andisharp
Dr. Spam
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Mar 2009
#6
19.03.2009, 16:56

Das kann natürlich sein, die Phonovorstufen hatten damals sehr unterschiedliche Qualität. Für mehr Geld gab es meist auch den besseren Entzerrer. Heutzutage werden aber fast nur Hochpegelgeräte angeschlossen. Früher waren das meist Kassettenrekorder und Tuner, hochwertige Bandmaschinen hatten nur die wenigsten.
Grüße von der Gummiente
Zitieren
Hörbert
Skeptiker
*

Beiträge: 158
Registriert seit: Mar 2009
#7
19.03.2009, 17:04

Hallo!

Hallo andisharp, Smile hallo piccohunter Smile schön euch hier zu treffen.

Damals war es mehr oder weniger Konsens das Hochpegeleingänge bei Verstärkern keinen Eigenklang haben. Verstärkerklang bezog sich einzig und alleine auf den Phonoteil und auf die Einstellmöglichkeiten via Klangregler, b.z.w. Filtermöglichkeiten. Der Klangaspekt wurde dan m.E. einfach 1-1 übernommen als die Phonoteile unwichtig wurden.

MFG Günther
Wenn du genau weißt wieviele Tonträger du hast, hast du zu wenig.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2009, 17:05 von Hörbert.)
Zitieren
premiumhifi
Unregistered

 
#8
19.03.2009, 17:11

(19.03.2009, 16:39)piccohunter schrieb: Stimme dir zu :exclamation:

Nur... dieses Thema wurde schon x-fach diskutiert und eine Einigung wird es wohl nie geben... Cool

macht nix. ist imho in jedem fall ein dauerbrenner, der auch in dieses forum gehört Wink
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#9
19.03.2009, 17:15

Deswegen mache ich ja auch sofort wieder mit! Big GrinAngel
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Argon
Noah
**

Beiträge: 336
Registriert seit: Mar 2009
#10
19.03.2009, 17:18

Aha, ich musste mich also gar nicht trauen. Wink

Jetzt aber mal ein Aufruf:

Wer hier was dazu sagen will, der muss erst mal diesen Thread ganz lesen. Big Grin


Grüße,
Ludwig

:exclamation:

Schreibe ich grün, schreibe ich als Noah.



Zitieren
premiumhifi
Unregistered

 
#11
19.03.2009, 17:20

nein, ich hab mich getraut Big Grin
Zitieren
GaBBa-Gandalf
>ist gern hier<
***

Beiträge: 133
Registriert seit: Mar 2009
#12
19.03.2009, 18:23

Man kann es vielleicht vergleichen mit einer Kamera und einem Objektiv (analog zu Verstaerker und Boxensystem).
Wenn man eine sehr gute Kamera hat, jedoch kein gescheites Objektiv, werden die gemachten Bilder auch nicht besser.
Im Endeffekt macht es die richtige Konstellation.

GaBBa
Bin erstmal bis zum 21.07.2008 im Urlaub, schaue daher nur ab und zu mal rein, Gruß GaBBa.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2009, 18:27 von GaBBa-Gandalf.)
Zitieren
AHtEk
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 15
Registriert seit: Mar 2009
#13
19.03.2009, 18:24

Ich sage dazu "ja".Angel


Denn, ich habe bei Hifi-Pawlak die KEF IQ7 einmal an Marantz PM7001 KI und Exposure 2010 mit der CD "The Hives - Tyrannosaurus Hives (jaa, keine gute Aufnahme.) und hier musste man einen Unterschied hören.

Am Exposure war der HT so schrill, das es im Ohr wehtat, beim Marantz hingegen ging es mehr zum erträglichen hin.


ABER, kenne die "technischen Hintergründe" nicht exakt, nur mein Eindruck.


Ja, find ich auch, das man sich hier wieder trifft Wink.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2009, 18:28 von AHtEk.)
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#14
19.03.2009, 18:25

Hi Athek, schön dass du auch hergefunden hast.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
themrock
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Mar 2009
#15
19.03.2009, 18:26

Ja, Verstärker klingen unterschiedlich.

Ich hatte bis jetzt im gleichen Raum nichts an der Aufstellung verändert , mit den gleichen LS und der gleichen Quelle inzwischen 3 verschiedene Verstärker, Denon >Nait 5i>Supernait und jeder klang anders, genauergesagt besser als der vorherige.
Zitieren
Herbert
Neuling

Beiträge: 5
Registriert seit: Mar 2009
#16
19.03.2009, 21:55

(19.03.2009, 17:18)Argon schrieb: Aha, ich musste mich also gar nicht trauen. Wink

Jetzt aber mal ein Aufruf:

Wer hier was dazu sagen will, der muss erst mal diesen Thread ganz lesen. Big Grin


Grüße,
Ludwig

:exclamation:

Ja..., dann such mal dort meine Antwort dazu! Big GrinBig Grin

Gruss
Herbert
:exclamation:
Zitieren
Ruffy
HardcoreSammler
*

Beiträge: 214
Registriert seit: Mar 2009
#17
19.03.2009, 23:12

Also um mal einfach die Themenfrage zu beantworten...................NEIN..............und wenn dann sind die Unterschiede minimal.

Ich habe selber jahre gebraucht um das zu akzeptieren
Liebhaber japanischer HiFi-Kisten und japanischem Live-Style
Suche japanische Lautsprecher: z.B. Yamaha, DIATONE, Coral, Sony, Pioneer, JVC, Onkyo.........usw.
Moderation in blau
Zitieren
Hifi-Tom
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 53
Registriert seit: Mar 2009
#18
20.03.2009, 00:03

Zitat:"Tatsache ist, dass in einem aufwendig gemachten Blindtest mit entsprechendem Equipment keine Unterschiede erkannt werden bezogen auf den Durchschnitt".

Das sind immer die besten Argumente irgendwelche Erfahrungen von 3. Personen. Ich frage jetzt gar nicht danach welcher aufwändige Test das war. Ein Blindtest kann immer nur für diejenigen sprechen, die sich diesem unterzogen haben u. natürlich auch für alle Begleitumstände wie Raumakustik, Tagesform des Testprobanden, was genau wurde getestet.....

Um einen Blindtest mit Signifikanz zu erhalten, müßten erstens viele Menschen getestet werden u. natürlich auch viele Verstärker. Und wenns dann mal einen ziemlich professionell durchgeführten Blindtest gibt, siehe z.B. Kabelblindtest des Studiomagazins, der wirkl. mit sehr viel Aufwand betrieben u. durchgeführt wurde, dann wird er von denjenigen, denen das Ergebnis nicht past, zerrissen, siehe HF u. die Diskussionen um den Test des Studiomagazins.

Ich habe die Erfahrung gemacht das es sehr wohl klangl. Unterschiede zw. Verstärkern gibt, wobei teurer nicht automatisch besser heißt u. das ganze noch dazu stark vom Auge/Ohr des Betrachters abhängt. Daher kann ich nur raten selber ausprobieren u. die eigene Wahrheit finden.:exclamation:
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

GEWERBLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2009, 00:20 von Hifi-Tom.)
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#19
20.03.2009, 00:13

Sind ja fast alle (Meinungen und Leute) wieder da. Aber wo bleibt scope? :-/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2009, 00:14 von Wu.)
Zitieren
Hifi-Tom
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 53
Registriert seit: Mar 2009
#20
20.03.2009, 00:17

(20.03.2009, 00:13)Woo schrieb: Sind ja fast alle (Meinungen und Leute) wieder da. Aber wo bleibt scope? :-/

Der ist noch im HF bei In welchem Maße gibt es Verstärkerklang?! hängen geblieben. Nachdem die ja mittlerweile wieder aufgemacht haben, gehts dort noch ein wenig weiter. Big Grin :exclamation:
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

GEWERBLICHER TEILNEHMER
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2009, 00:19 von Hifi-Tom.)
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 30.502
Registriert seit: Mar 2009
#21
20.03.2009, 02:22

(20.03.2009, 00:13)Woo schrieb: Sind ja fast alle (Meinungen und Leute) wieder da. Aber wo bleibt scope? :-/

Ich bin auch wieder da und frage mich, wann die ersten GOLDOHREN eintrudeln ! Big Grin
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Ruffy
HardcoreSammler
*

Beiträge: 214
Registriert seit: Mar 2009
#22
20.03.2009, 03:08

Ach ich wüsste da sofort Welche Big Grin.............aber ob die schon hier sind weiß ich nicht Angel
Liebhaber japanischer HiFi-Kisten und japanischem Live-Style
Suche japanische Lautsprecher: z.B. Yamaha, DIATONE, Coral, Sony, Pioneer, JVC, Onkyo.........usw.
Moderation in blau
Zitieren
Accu_Lover
pathologischer Fall
*****

Beiträge: 30.502
Registriert seit: Mar 2009
#23
20.03.2009, 03:17

(20.03.2009, 03:08)Ruffy schrieb: Ach ich wüsste da sofort Welche Big Grin.............aber ob die schon hier sind weiß ich nicht Angel


Bekannte Goldohren im "User Name / Avatar - Stealth Mode" ? Big Grin
______________________________________
Volldigitales, remasterndes Ex-Mahagoni-Holz- und nunmehriges Goldohr !   [Bild: a025.gif]

Vollblut-Germane & Hobby-Brite ! Tongue
Zitieren
Ruffy
HardcoreSammler
*

Beiträge: 214
Registriert seit: Mar 2009
#24
20.03.2009, 03:21

Ick sach ja ob bereits welche davon hier sind weiß ich nicht Big Grin
Liebhaber japanischer HiFi-Kisten und japanischem Live-Style
Suche japanische Lautsprecher: z.B. Yamaha, DIATONE, Coral, Sony, Pioneer, JVC, Onkyo.........usw.
Moderation in blau
Zitieren
Pepi
Ist häufiger hier
**

Beiträge: 72
Registriert seit: Mar 2009
#25
20.03.2009, 10:35

Unterschied nur in Bi Amping (Voll- und Endstufe bzw. Vor- und 2 Endstufen) in Vergleich mit Vollverstärker alleine.



LG Klaus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste