21:9 in Freier-Wildbahn???
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#1
22.06.2009, 16:37

Hi,
ich habe die tage mal auf nen 16:9 (42" LCD) Screen was im TV geguckt (ich meine der Film hieß Wasabi) naja wie auch immer mit einen 16:9 Sollten ja eigendlich die Schwarzen Ränder oben und unten weg sein, aber pustekuchen sie waren da!!! Heißt das dass man dazu übergeht jetzt wo es erst einen 21:9 TV gibt schon 21:9 austrahlt???

Gruß
Horstix
Prost

PS: Ich wuste einfach nicht wo ich das Hineinstellen solte Big Grin ( Allgemein gibts bei TV ja nicht)
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2009, 16:38 von Horstix.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#2
22.06.2009, 19:02

(22.06.2009, 16:37)Horstix schrieb: Hi, ich habe die tage mal auf nen 16:9 (42" LCD) Screen was im TV geguckt (ich meine der Film hieß Wasabi) naja wie auch immer mit einen 16:9 Sollten ja eigendlich die Schwarzen Ränder oben und unten weg sein, aber pustekuchen sie waren da!!! Heißt das dass man dazu übergeht jetzt wo es erst einen 21:9 TV gibt schon 21:9 austrahlt???

Wenn es ein Spielfilm war, wird er mit ziemlicher Sicherheit im Verhältnis von 21:9 (Cinemascope) gesendet worden sein - wie ja auch sehr viele Filme auf DVD/BD. Und da gibt's halt die schwarzen Streifen. Die meisten Eigenproduktionen der ÖR (und auch z.B. RTL) sind ja inzwischen im 16:9-Format, nicht aber vorliegendes Spielfilm-Material.
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#3
22.06.2009, 19:16

Hatte mich dan ja doch nicht getäuscht. Aber als der TV neu war waren auch in Filmen schwarze balken weg. Naja die glauben ja eh wir werden uns deswegen den jetzt alle schön holen xD
Ich habe die Glotze von Philips schon gesehen aber eingespeistes Bild war sehr mies und preis war auch nicht dran Big Grin
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#4
22.06.2009, 19:21

(22.06.2009, 19:16)Horstix schrieb: Hatte mich dan ja doch nicht getäuscht. Aber als der TV neu war waren auch in Filmen schwarze balken weg.

Man kann natürlich z.B. auch in diversen Receivern (SAT oder Kabel) einstellen, daß das Signal im sog. Letterbox-Verfahren zum TV gelangt - dann hast du zwar oben und unten keine schwarzen Streifen mehr, dafür fehlt links und rechts etwas; wie ein Briefkasten-Schlitz halt! Cool

Der "Cinema 21:9" von Philips ist laut einiger Tests ein sehr ordentliches Gerät, mit 200 Hz usw. Wenn er in einem Vorführraum ein schlechtes Bild hat, würde ich mal vermuten, daß das Signal auf volle Auflösung aufgeblasen wurde... Preis liegt im übrigen so bei ca. 4.000 Euro!
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#5
22.06.2009, 19:30

Na toll grade einen neuen bestellt und schon wieder was neues Confused

ich kann mich aber irgendwie nicht daran gwöhnen finde er sieht soo langgezogen ausKlick und bis das mit 21:9 standard wird vergehen bestimmt noch 2-4 jahre oder nicht ?
hoffentlich werden auch andere hersteller sowelche bauen Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2009, 19:31 von dozzer85.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#6
22.06.2009, 19:34

Ich glaube kaum, daß beim Fernsehen jemals 21:9 Standard werden wird - es gibt immer noch genügend 4:3-Fernseher, und die haben ja jetzt schon Probleme...

Der Philips-TV ist IMHO ein Marketing- und Image-Produkt, der wirklich nur für (fast) reine Cineasten eine gute Wahl ist!
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#7
22.06.2009, 19:34

(22.06.2009, 19:21)Lion13 schrieb: Man kann natürlich z.B. auch in diversen Receivern (SAT oder Kabel) einstellen, daß das Signal im sog. Letterbox-Verfahren zum TV gelangt - dann hast du zwar oben und unten keine schwarzen Streifen mehr, dafür fehlt links und rechts etwas; wie ein Briefkasten-Schlitz halt! Cool

Darauf hätte ich ja noch weniger bock^^

(22.06.2009, 19:21)Lion13 schrieb: Der "Cinema 21:9" von Philips ist laut einiger Tests ein sehr ordentliches Gerät, mit 200 Hz usw. Wenn er in einem Vorführraum ein schlechtes Bild hat, würde ich mal vermuten, daß das Signal auf volle Auflösung aufgeblasen wurde... Preis liegt im übrigen so bei ca. 4.000 Euro!

War nicht im Vorführraum war bei mediamarkt die haben da grade umgebaut^^ Das war iwi eine uralte Konzertaufnahme....
Noch wird bestimmt Günstiger wie immer Big Grin
Ich bleibe erstmal bei meiner Röhre!
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#8
22.06.2009, 19:53

ich habe ihm auch im MM gesehen zusamen mit so einer Soroundbox mal schaeun wenn ich mal wieder da bin mache ich stumpf ein Foto von SmileProst
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#9
23.06.2009, 12:40

mach des Wink
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#10
23.06.2009, 15:33

hier mal was zum anschauen Klick mich
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#11
23.06.2009, 18:12

Nett, kann mich nur nicht entscheiden ob das Ambilight nervt oder doch gut ist xD
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren
Tron2.9
Unregistered

 
#12
23.06.2009, 18:54

(23.06.2009, 15:33)dozzer85 schrieb: hier mal was zum anschauen Klick mich

Für mich wieder ein grandioses Beispiel dafür, wie (plump) manipulativ man Produkt XY an den Mann bringen will.

Wenn man 16:9 anschaut ist Ambilight nicht anwählbar, obwohl die 16:9 Modelle auch dieses Feature haben. Das ist so billig und dummWink

Und schon erstrahlt der 21:9 in noch hellerem Glanze...

@Horstix: ich kann nicht mehr ohneSmile
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#13
23.06.2009, 20:04

das stimmt das hat mich auch gewundert wo ich umgestellt habe,andersrum wissen wir das ja das es ja auch 16:9 geräte gibt die das haben Big Grin

aber dieses Ambielight ist echt der hammer nur leider sind die geräte soo teuer :-/
ich hoffe es kommt bald mal ein bezahlbarer nachbausatz raus denn man an jeden tv benutzen kann
gibt es zwar schon von trendlicht aber der liegt über 300 und das ist ann doch janz schön teuerBig Grin
Zitieren
Tron2.9
Unregistered

 
#14
23.06.2009, 20:17

dozzer85 schrieb:aber dieses Ambilight ist echt der hammer nur leider sind die geräte soo teuer

Mittlerweile kriegst Du den 47 Zöller schon für rund 1700 €.

Das ist immer noch eine Stange Geld, ist aber auch ein Topgerät.
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#15
23.06.2009, 20:22

ja nur leider habe ich grade einen 50 zoll gekauft für 987 und das tat schon derbst weh bzw muste ich 3 monate drauf sparen als azubi ist das gelt nicht so locker

du hast nen ambielight gerät nech ? hast du im bilder eurer wohnkinos bilder davon (wo das ambilight an ist ?)nur um ihn mal nicht an einer werbe wand zu sehen sondern in einer wohnung
Zitieren
Tron2.9
Unregistered

 
#16
23.06.2009, 20:37

Ja ich hab so einen. Guckst Du hier Beitrag 218.

Lies aber dazu noch mein
Review, da steht auch das (meine) Fotos nicht das wiedergeben, was Ambilight ausmacht.
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#17
23.06.2009, 20:58

danke habe ihn gelesen spitze Smile
Zitieren
Blein
Schaut ab und zu mal vorbei
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Mar 2009
#18
23.06.2009, 22:52

Aber um nochmals zum Thema 21:9 zu kommen. Ich persönlich finde es schade das sich auf dem Filmmarkt kein richtiger Standard durchgesetzt hat. Vor nich allzu langer Zeit hieß es das 16:9 das kommende Bild ist, aber wenn man dann schaut wieviel Formate es auf dem Markt gibt...........?!? Die Beamerfraktion hat es da ja noch einigermaßen "einfach", so denn sie im Besitz eines Beamers sind wo man die anamorphe Linse vorsetzten kann. Die jenigen die z.Zeit noch auf den Flachmann angewiesen sind gucken in die "Röhre". Und wenn man schon dabei ist, die ganzen anderen nicht vorhandenen Normen tun mir persönlich auch weh. Eigentlich ist man ja schon fast dazu gezwungen die Teuren Sachen zu kaufen, damit man wenigsten einigermaßen sicher ist, wenn auch nicht 100%
Gruß Holger

___________________________________________

Die Hoffnung stirbt zuletztBig Grin
Zitieren
Wu
Stammgast
***

Beiträge: 690
Registriert seit: Mar 2009
#19
24.06.2009, 21:20

Wo ist jetzt das Problem? Wenn die Bilddiagonale (im Verhältnis zum Sichtabstand) groß genug ist, kann man Cinemascope-Filme (2,35:1 oder auch mehr) doch wunderbar genießen. Umgekehrt hätte man bei einer 21:9-Glotze und den für TV-Ausstrahlungen und europäische Filme eher üblichen 16:9 bzw. 1,78:1 (oder auch 1,85:1) an den Seiten schwarze Balken - dann würden auch wieder alle jammern. Es ist übrigens nicht davon auszugehen, dass die TV-Anstalten, nachdem sie nun endlich auf 16:9 gehen, generell auf 21:9 wechseln... 16:9-Fernseher gibt es ja seit ca. 20 Jahren, also weiß man, wie lange eine solche Umstellung braucht Wink
Gruß
Olaf
Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2009, 21:33 von Wu.)
Zitieren
Horstix
Stammgast
***

Beiträge: 800
Registriert seit: Mar 2009
#20
25.06.2009, 10:39

(24.06.2009, 21:20)Wu schrieb: Umgekehrt hätte man bei einer 21:9-Glotze und den für TV-Ausstrahlungen und europäische Filme eher üblichen 16:9 bzw. 1,78:1 (oder auch 1,85:1) an den Seiten schwarze Balken - dann würden auch wieder alle jammern. Es ist übrigens nicht davon auszugehen, dass die TV-Anstalten, nachdem sie nun endlich auf 16:9 gehen, generell auf 21:9 wechseln... 16:9-Fernseher gibt es ja seit ca. 20 Jahren, also weiß man, wie lange eine solche Umstellung braucht Wink

Da hast schon recht
Am besten mehrere Glotzen haben aber wer macht das schon und hat das nötige "kleingeld"?!
                                                                                                                       
Die Signatur konnte nicht geladen werden, versuchen sie es zu einen späteren zeitpunkt erneut.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste