Der große Heavy Metal-Thread (und über seine Spielarten)
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#26
15.01.2010, 22:01

(15.01.2010, 21:54)Lion13 schrieb: . Wobei die ganzen "alten Säcke" wie Deep Purple, Rainbow, Black Sabbath, Iron Maiden, Judas Priest usw. immer noch einen großen Stellenwert haben.

absolut richtigProst
Was einmal Qualität war bleibt immer Qualität Big Grin
Kleine UmfrageBig Grin
Wer sind Eure Lieblingssänger im Metalbereich??
Welche Gruppen haben die besten Sänger??

Ich z.B. finde Jorn Lande ganz großHail
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#27
15.01.2010, 22:15

(15.01.2010, 22:01)Chrisnino schrieb: Wer sind Eure Lieblingssänger im Metalbereich??

Das ist nicht einfach - es gibt sehr viel sehr gute!

Meine persönlichen (eher aktuellen) Favoriten:
- Ralf Scheepers (Primal Fear)
- Tobias Sammet (Edguy)
- James Hetfield (Metallica)
Sängerinnen:
- Sharon den Adel (Within Temptation)
- Tarja Turunen (Ex-Nightwish), auch wenn Torsten mich jetzt nicht versteht... Wink

Alltime-Favorit ist aber Ronnie James Dio! HailHerz
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#28
15.01.2010, 22:18

(15.01.2010, 21:44)Chrisnino schrieb: Was gar nicht geht ist Gegrunze und Gequieke.
Absolutes No Go.
Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten Mal Amon Amarth gehört,
Die Musik hat z.T auf alle Fälle Potential, es war aber für mich in dem Moment , in dem der Sänger den Mund aufgemacht hat. sofort vorbei.
No chance!!!!!!!
Also erstmal... mir ist es auch vollkommen egal, in welches Genre irgendwelche Leute Musik packen... entweder sie gefällt mir, oder nicht. Mehr zählt für mich nicht.

Zum Thema Amon Amarth: Beim Gesang gebe ich Dir recht, normalerweise mag ich das auch überhaupt nicht. Aber im Falle Amon Amarth muss ich sagen, das ich das letzte Album habe und sehr gerne höre... eben weil die Musik insgesamt sehr gut ist. Das gleiche gilt für Equilibrium: Der Gesang ist überhaupt nicht mein Fall, aber die Musik an sich ist so gut, das ich auch das Album "Sagas" sehr mag.

Für mich ist nämlich der Sänger / die Sängerin nur ein Musiker von vielen in einer Band, und ich finde, ein Sänger ist nicht wichtiger als der Drummer, Gitarrist, Keyboarder oder Bassist oder wer auch immer... und ich mag ja auch Bands sehr gerne, in denen beispielsweise ein Bassist spielt, der mich mit seinem Stil nicht unbedingt fasziniert... und für den Sänger gilt das gleiche.
Wenn mir ein Sänger nicht gefällt, und der Rest der Musik aber sehr gut ist, gelingt es mir in machen Fällen, "durch den Sänger hindurchzuhören".
(15.01.2010, 22:01)Chrisnino schrieb: Kleine UmfrageBig Grin
Wer sind Eure Lieblingssänger im Metalbereich??
Welche Gruppen haben die besten Sänger??

Hmmm...

Da fällt mir als erstes ein:
Eric Adams von Manowar
Bruce Dickinson von Iron Maiden

und ganz wichtig:
Brad Delp von Boston...

hört Euch einmal das geniale Album "Third Stage" von Boston an... vor allem den Jahrhundert-Song Hollyann - dann wisst ihr, was ich meine.
Überhaupt... eine Rock-Musiksammlung ohne die drei besten Boston-Alben Boston, Don´t look back und Third Stage ist unvollständig... aber das für mich beste ist und bleibt Third Stage... nicht zuletzt wegen Hollyann HailHailHailHailHail
Aber nicht nur der Gesang ist toll, auch der Gitarrensound ist göttlich... nicht unbedingt, weil da Gitarristen mit besonders tollen Techniken und Fingerfertigkeiten spielen... es geht um den Gitarrensound! So müssen Gitarren klingen und aufgenommen sein. HailHailHailHail
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2010, 22:34 von piccohunter.)
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#29
16.01.2010, 11:02

um den Tag fröhlich zu beginnenBig Grin

http://www.youtube.com/watch?v=aF0kkF3byXY
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#30
16.01.2010, 11:24

Ich habe Toms Aussage mal gepimpt: Big GrinBig GrinBig Grin

(15.01.2010, 21:54)Lion13 schrieb: Und ich habe hier so viele tolle Tipps bekommen, viel von Torsten und Roger - und das waren fast alles Volltreffer.

Ein weiterer guter Tipp ist die Band Damn Yankees. Das ist ein Projekt von Ted Nugent und Tommy Shaw (Styx), die leider nur 2 Alben heraus gebracht haben. Besonders das erste Album "Damn Yankees" mit der Ballade "High Enough" ist ein Hammer.

Einfach mal bei Amazon danach gucken und ggf. Gebraucht kaufen. Beide lohnen sich !!!

Dann gibts noch Little Angels. Eine Band aus England, die von Steve Harris (Maiden) produziert wird. Auch sehr Lohnenswert, da mal reinzuhören.

Für mich gehören folgende Sänger zu den Großen:

Michael Kiske (ex Halloween)
Rob Halford (Judas Priest)
Bruce Dickinson (Iron Maiden)
Ralf Scheepers (Primal Fear)
Eric Adams (Manowar)
Geoff Tate (Queensryche)
...
...


Gruß
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.709
Registriert seit: Mar 2009
#31
16.01.2010, 23:44

(15.01.2010, 22:15)Lion13 schrieb:
(15.01.2010, 22:01)Chrisnino schrieb: Wer sind Eure Lieblingssänger im Metalbereich??

Das ist nicht einfach - es gibt sehr viel sehr gute!

Meine persönlichen (eher aktuellen) Favoriten:
- Ralf Scheepers (Primal Fear)
- Tobias Sammet (Edguy)
- James Hetfield (Metallica)
Sängerinnen:
- Sharon den Adel (Within Temptation)
- Tarja Turunen (Ex-Nightwish), auch wenn Torsten mich jetzt nicht versteht... Wink

Alltime-Favorit ist aber Ronnie James Dio! HailHerz

Ganz klar James HetfieldHailProst

Metallica rulesCool
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
chrisnino
Inventar
**

Beiträge: 6.682
Registriert seit: Mar 2009
#32
26.01.2010, 20:58

Hallo Freunde der etwas härteren Klänge,

ich bin wieder einmal auf Godsmack gestossen.
Den ersten Kontakt mit dieser Gruppe hatte ich schon vor Jahren.
Mir gefällt, wie vor Jahren schon nicht alles, aber ich finde es ist durchaus Potential vorhanden.

Lieder wie z.B.

Keep away oder Awake finde ich z.B. schon ziemlich cool.

Vielleicht ist das ja auch etwas Euch
Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 13.851
Registriert seit: Mar 2009
#33
26.01.2010, 21:56

...wenn ich mir etwas Gutes antun will, gibt es nur Pothead http://www.pothead.de/movi_09.htm
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.01.2010, 21:57 von Lucki49.)
Zitieren
JustCinema
Moderator
******

Beiträge: 7.709
Registriert seit: Mar 2009
#34
26.01.2010, 22:08

...und ich mir das jeeeeaaaBig GrinCool

http://www.youtube.com/watch?v=Q7C90sLh5...re=related
Wenn ich moderiere, schreibe ich BLAU

Anlage in meinem Profil Wink
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#35
31.01.2010, 13:59

[Bild: 51uOaTkUmfL._SS400_.jpg]

Bei mir läuft grad die neue Helloween als LP...

und ich muss sagen, das sie mir bislang absolut gut gefällt.
Aber eine absolute Warnung an alle engstirnigen, scheuklappenbewaffneten soganannten wahren Metaller... die Scheibe wird Euch im Halse steckenbleiben. Aber das ist auch gut so.

Diese Scheibe vereint eine Sammlung der besten und/oder bekanntesten Helloween-Songs der letzten 25 Jahre. ABER: alle in Neuaufnahmen, die mit dem Original ungefähr soviel zu tun haben, wie der Teufel mit Weihwasser.
Die 17-minütige Keeper-Suite kommt großsymphonisch daher... Dr. Stein war im Grunde seines Herzens schon immer ein leichtfüßiges Pop-Stück, und jetzt klingt es auch endlich so... andere Stücke werden zu Piano-Balladen, Lagerfeuerstücken, jedes Stück unterscheidet sich absolut vom anderen. Bloß eigentlichen Metal findet man nicht, zumindest nicht in der Form, wie es viele erwartet hätten.

Wenn man sich die Besprechungen im Netz so durchliest, spaltet das Album wirklich die Fronten... und kann es ein besseres "Qualitätsmerkmal" geben? Das Ding wird heiß diskutiert, also muss es zumindest in irgendeiner Form interessant sein.

Vielen hassen es, weil es nicht wie Metal klingt, weil es anders als alles andere von Helloween klingt und weil es Song-Heiligtümer schändet.
Und ich mag es. Sogar sehr. Und zwar genau aus denselben Gründen.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2010, 14:13 von piccohunter.)
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#36
31.01.2010, 14:09

Jetzt bin ich neugierig und höre mal rein .... RolleyesShy

Gruß
Roger
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#37
31.01.2010, 14:11

(31.01.2010, 14:09)Pizza schrieb: Jetzt bin ich neugierig und höre mal rein ....

Ich schließe mich da mal einfach an... CoolTongue

--------------

Torsten, wie gefällt dir eigentlich die "Awake" von DT? Die hattest du dir auch gekauft, oder irre ich mich da?

Bin erst gestern dazu gekommen, sie zu hören: Mir persönlich gefällt sie beim zweiten Anhören sehr, sehr gut - kommt IMHO direkt hinter "Black Clouds and Silver Linings". Prost
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#38
31.01.2010, 14:11

Bei mir setzt sie gerade zum zweiten Durchlauf hintereinander an...

Die neue Dr. Stein-Version ist einfach Klasse... wenn man Humor hat Wink
(31.01.2010, 14:11)Lion13 schrieb: Torsten, wie gefällt dir eigentlich die "Awake" von DT? Die hattest du dir auch gekauft, oder irre ich mich da?

Bin erst gestern dazu gekommen, sie zu hören: Mir persönlich gefällt sie beim zweiten Anhören sehr, sehr gut - kommt IMHO direkt hinter "Black Clouds and Silver Linings". Prost
Ja, die hatte ich mir gekauft, nachdem mier René (Keyboarder Schattenspieler) sie mir wärmstens ans Herz gelegt hat: "Wenn dir die "Black Clouds" gefällt, hör dir erstmal die Awake an!" Ich habs gemacht.
Beim ersten Hören war sie SEHR sperrig... ich brauchte 3 oder 4 Durchläufe, aber jetzt finde ich sie absolut klasse. Die "Black Clouds..." ist vielleicht nicht weniger kompliziert, aber sie erleichtert einem den Zugang etwas.

Zumindest kann man die "Awake" absolut nicht nebenbei laufen lassen, dann nervt sie. Man muss zuhören. Aber es ist ein sehr gutes Album.

Gegenfrage: Was sagst du jetzt nach einiger Zeit zur Transatlantic? Ich sage nur: Hail
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2010, 14:19 von piccohunter.)
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#39
31.01.2010, 14:26

So, Dr. Stein gerade in der "neuen Fassung" komplett gehört.

1) Mutig Cool
2) Jeck arrangiert mit Saxo Cool
3) Gefällt mir besser als das Original BlushBig Grin

4) Ich werde mir die Scheibe (LP) holen Prost

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#40
31.01.2010, 14:27

Sag isch doch... Big Grin Prost

Wie gesagt, kein Song klingt stilistisch wie der andere Wink
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#41
31.01.2010, 14:32

So, bei Amazon bestellt Tongue

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#42
31.01.2010, 15:29

Der Kinderchor auf der neuen Version von "I want out" klingt auch gewagt-genial... Big Grin
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#43
31.01.2010, 15:38

Komm´doch mal flux mit der Scheibe vorbei ... Big Grin

Meine werde ich erst am Dienstag oder Mittwoch bekommen. Da bin ich aber in Nürnberg Angry

Gruß
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#44
05.02.2010, 10:55

Wie gefällt Dir/Euch (halt alle, die sie auf dem Einkaufszettel hatten Wink ) die Helloween? Ich finde sie sehr gut!
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#45
07.02.2010, 22:03

Keiner ne Meinung?
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#46
08.02.2010, 11:56

Ich hab' sie (noch) nicht, Torsten! Big Grin

Aber Roger hatte sie m.W. bestellt? Huh
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 63.298
Registriert seit: Mar 2009
#47
12.03.2010, 14:54

Ich habe hier mal einen sehr interessanten Artikel über Richie Blackmore
gefunden und kann mich diesem wirklich anschließen:

http://www.ritchieblackmore.de/interview...t_dtl.html

Für mich persönlich bleibt Richie Blackmore der beste und vielseitigste Rockgitarrist.Ich würde evtl. noch Toni Iommi von Black Sabbath gleichsetzen.Alle Anderen kommen an dieses geniale Gitarrenspiel
vom Feeling her und vom Allroundkönnen nicht mehr ran - nur meine persönliche Meinung.Prost
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lucki49
Inventar
***

Beiträge: 13.851
Registriert seit: Mar 2009
#48
12.03.2010, 15:00

...vergesst mir Jimmy Page bitte nicht Angel Smile Prost
____________________________________________________

Gruß Axel
____________________________________________________
Es gibt nichts Gutes...außer man tut es...(E. Kästner)
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#49
05.04.2010, 11:20

[Bild: 51ncunSG0hL._SL500_AA300_.jpg][Bild: 51vb1YLCV8L._SL500_AA300_.jpg]

Mein erster Eindruck zu den beiden neuen AVANTASIA-Alben "Wicked Symphony" und "Angel of Babylon":

meiner Meinung nach um Längen besser als der Vorgänger "The Scarecrow"! Endlich kommt da wieder ansatzweise das ganze Pathos durch, weshalb ich die Metal Opera I und II so mag.
"The Scarecrow" war dann zwar keine schlechte Platte, zeigte aber im Grunde keine Unterschiede zu T. Sammets anderer Band Edguy... Scarecrow ist ne gute Scheibe, man hätte aber lieber "Edguy mit Gastsängern" draufschreiben sollen. Avantasia wars zumindest nicht.

Die beiden neuen, im Doppelpack erschienenen Alben "The wicked Symphony" und "Angel of Babylon" klingen zum Glück wieder mehr nach Avantasia... und hat durch die insgesamt 22 Songs keinen einzigen wirklichen Hänger. Natürlich sind es nicht alles Killer, aber einen wirklichen Filler konnte ich für mich nicht finden.
Insgesamt gefällt mir von den beiden neuen Scheiben die "Angel of Babylon" noch einen Tick besser, da sie mir nach bislang 2 kompletten Durchläufen etwas abwechslungsreicher erscheint.

Ein kleiner Kritikpunkt gibt es für die nicht ganz so pralle Produktion/Mischung/Mastering... alles klingt insgesamt sehr matschig und dynamiklos... es "knallt" aber nicht. Das war auf der "Scarecrow" auch schon so. Ganz im Gegensatz zu den ersten beiden Alben "Metal Opera I & II", die richtig geil klangen und in meinen Ohren viel besser produziert, bzw. gemischt und gemastert sind.
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren
piccohunter
Moderator
******

Beiträge: 5.381
Registriert seit: Mar 2009
#50
13.04.2010, 14:01

Gibt es denn hier sonst niemanden, der die beiden neuen Avantasia´s hat, und der ne Meinung dazu hat? Wink
Ob nun Vinyl oder CD, ist doch letztendlich egal...
Gruß, Torsten

Meine Meinung ist Schwarz, Als Mod bin ich Blau.

Facebook
schaut mal vorbei, aber nur Freunde sehen mehr Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste