Neuer TV gesucht, aber kein Plan
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#1
17.10.2009, 09:43

Hallo Leutchens,

da ich in dem Bereich leider nicht so zuhause bin, wie im Soundbereich lasse ich mich auch mal beraten Wink

Gesucht ist langfristig ein neuer TV, der meinen Samsung LE-32etc Serie 5 LCD ablösen soll, der ins Schlafzimmer wandert. Störend empfinde ich dessen Bildperformance vor allem bei bewegten Bildern und das ätzende 24p-Ruckeln, wobei ich mir nicht sicher bin, obs vom TV kommt, oder vom Player.

Rahmenbedingungen:
Ich sitze in etwa 2,5m vom TV entfernt, weswegen ich mal denke, dass sowas um die 40" völlig ausreichend sein sollte. Nutzung ist zu 90% TV über T-Home, mein AVR 255 rechnet das Signal auf 1080p hoch. Die restlichen 10% teilen sich DVD/Bluray über einen Sony BDP-350 und eine Wii, deren Signal ebenfalls vom HK hochgerechnet wird.

Budget:
Geplante Ausgabe hierfür ist max. 1000.-, gegen Gebrauchtkauf spricht eigentlich nichts. Für mich als Student gilt, je günstiger desto besser. Markenbezogen bin ich nicht, Farblich sollte das Gerät in Schwarz sein, wenn möglich matt (Staub und so Wink ), ist aber nicht von größerer Bedeutung.

Zusatzfeatures wie USB, LAN und sonstigen Schnickschnack benötige ich nicht.

:prost
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009, 09:44 von Eminenz.)
Zitieren
dozzer85
aka Florian
*

Beiträge: 2.465
Registriert seit: Mar 2009
#2
17.10.2009, 10:03

ich weis nicht ob du für denn preis einen Bekommst aber Pioneer KURO ist echt was feines Hätte ich mir auch am liebsten geholt aber nen 50 liegt bei 2000-3000 aber vielleicht hast du ja glück nen gebrauchten zu ergattern
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#3
17.10.2009, 10:10

Nuja, ich denke das liegt preislich auch gebraucht jenseits meiner Möglichkeiten.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.904
Registriert seit: Mar 2009
#4
17.10.2009, 10:19

Zuerst noch die "Glaubensfrage" was darf/soll es sein, LCD oder Plasma? Jedes System hat etwas für sich.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#5
17.10.2009, 10:22

Eine Frage vorab, Miguel:

Habt ihr einen hellen Raum, evtl. mit Fenstern im Rücken? Und wird vorwiegend abends TV geschaut oder auch viel tagsüber?
Sonst würde ich auch mal über einen Plasma nachdenken... Smile Ist bei vergleichbarer Technik/Leistung meist deutlich günstiger als ein LCD.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#6
17.10.2009, 10:22

Hmm, das ist mir eigentlich völlig humpe. Mit dem LCD war ich zufrieden, Plasma muss nicht sein, aber wenn es da nen bedeutenden Vorteil für mich gäbe, wäre ich nicht abgeneigt.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#7
17.10.2009, 10:24

Hallo Miguel,

mit dieser Thematik habe ich mich auch eine ganze Zeit beschäftigt. Ich habe das Vorhaben zunächst "vertagt", weil es hauptsächlich um die Ablösung meiner 36 cm Röhre Tongue im Arbeitszimmer ging.

Mein Bruder hat mir eine 70 cm Röhre geschenkt, die nun dort steht. Somit kann zunächst mein 32 Zoll Toshiba im Wohnzimmer bleiben.

Ich war auch an der Größe 40 Zoll bis 42 Zoll fürs Wohnzimmer interessiert. Nachdem ich einen 42 Zoll (Philips / PFL 7404) bei meinem Bruder gesehen habe, war ich bzgl. des Erscheinungsbildes (Größe) doch sehr erschrocken. So groß ist mir 42 Zoll in den Märkten nie vorgekommen .... Confused

Nachdem mein Frauchen einen schwarzen Rahmen verboten hatte, habe ich mich eigentlich auf den Sony KDL 40 E 5520 eingeschossen. Das Gerät ist aber fürs Gebotene noch immer zu teuer.

Mein Favorit wäre der Philips PFL 9803 (Alufarbener Rahmen), der für meine Augen bisher das beste Bild gebracht hatte. Leider gibts das Ding kaum noch.

Alternativ soll angesichts des Preis- Leistungsverhältnis der Toshiba 42 XV 635 D sehr gut sein.

Was mir bei den LED TVs aufgefallen ist: Das Bild wirkt sehr detailiert, fast Dreidimensional, jedoch ist die Ausleuchtung m.E. nicht gleichmäßig. Ansonsten wäre der Sharp Aquos LC 40 LE 600 E eine gute Alternative. Wie stark das aber ins Gewicht fällt, hängt auch vom Betrachter ab.

Also zusammengfasst:

Philips PFL 9803 - Traumgerät, kaum zu bekommen, wenn dann immer noch teuer

Sharp Aquos LC 40 LE 600 E - Sehr gutes Bild (LED Backlight)

Toshiba 42 XV 635 D - Preis- Leistung passt, ein gutes Gerät

Sony KDL 40 E 5520 - Designgerät, fürs Geld gibts Besseres. Bis 800 € eine Empfehlung


Gruß
Roger
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#8
17.10.2009, 10:29

Jo danke Roger, das hilft schonmal weiter. Das mit den Ausmaßen kenne ich, mir kam der 32"er am Anfang auch groß vor, aber im Laufe der letzten 1,5 Jahre isser irgendwie kleiner geworden Big Grin

Deine Auflistung zeigt auch mal wieder, dass es sowas wie Marktführer in dem Bereich nicht gibt. Der Sharp sagt mir sehr zu auf den ersten Blick, auch die Philips Geräte gefallen mir schon länger, nur habe ich da das Gefühl, den Namen zu stark zu bezahlen.

Der Sony fällt wegen der Rahmenfarbe raus.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#9
17.10.2009, 10:32

(17.10.2009, 10:24)Pizza schrieb: Was mir bei den LED TVs aufgefallen ist: Das Bild wirkt sehr detailiert, fast Dreidimensional, jedoch ist die Ausleuchtung m.E. nicht gleichmäßig.

Damit haben eigentlich alle größeren LCD-TV's zu kämpfen - ungleichmäßige Ausleuchtung, Clouding und bei zugeschalteten "Bildverbesserern" einen mehr oder weniger ausgeprägten Soap-Effekt, wo die Personen quasi wie ausgeschnitten vor einem starren Hintergrund stehen.

Ich habe ja selbst einen 40-Zoll-Samsung-LCD, aber wirklich glücklich bin ich damit nicht, seitdem ich bei einigen Bekannten moderne Plasma's gesehen habe. Gerade auch beim TV-Bild sind mir die wesentlich kräftigeren Farben, der bessere Schwarzwert/Kontrast und das homogenere Bild aufgefallen. Wenn du wirklich gute LCD-Technik haben willst, kommst du IMHO mit deinem Budget kaum hin!

Ich würde eher in die Richtung Panasonic TX-P42GW10 tendieren - schau mal hier!
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#10
17.10.2009, 10:34

Also doch eher Plasma?
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#11
17.10.2009, 10:40

Mein Bruder hat an seinen 42 Zoll Philips auch diese T-Home Box dran. Bei vergleichbaren Sitzabstand war das Bild schlechter als auf meinem 32 Zoll. Irgendwie unschärfer, pixeliger. Das hat mich noch mehr ins Grübeln gebracht und die Entscheidung gestärkt, meinen guten alten 32 Zoll noch etwas zu behalten.

Schliesslich reicht die Größe meinem Frauchen und mir bisher völlig aus. Der Wunsch nach was Größerem kam, wie bereits beschrieben, primär durch die "wahnsinnige 36 cm Röhre" im Arbeitszimmer. Diese sollte ja durch den Toshiba ersetzt werden.

Im MM in MG konnte ich vor 2 Wochen den Sharp betrachten. Der ist wirklich klasse und zeichnet ein ausgezeichnetes Bild. Wäre dieser mit hellen Rahmen zu bekommen, wäre das mein Favorit, neben dem sauteuren Philips 9803.

Plasmma bin ich ganz von ab. Die immer noch in Relation zu den LCDs / LEDs hohen Speigelungen sind für mein Wohnzimmer einfach zu viel. Da habe ich keinen Bock drauf, z.B. nächstes Jahr die WM nur im abgedunkelten Raum zu gucken ....

Gruß
Roger
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#12
17.10.2009, 10:48

(17.10.2009, 10:34)Eminenz schrieb: Also doch eher Plasma?

(17.10.2009, 10:40)Pizza schrieb: Plasmma bin ich ganz von ab. Die immer noch in Relation zu den LCDs / LEDs hohen Speigelungen sind für mein Wohnzimmer einfach zu viel. Da habe ich keinen Bock drauf, z.B. nächstes Jahr die WM nur im abgedunkelten Raum zu gucken ....

Aus dem Grund hatte ich ja weiter oben nach den TV-Gewohnheiten (vorwiegend tagsüber oder eher abends) und nach den Lichtverhältnissen gefragt. Ich persönlich schaue eigentlich auch mit meinem LCD ausschließlich in abgedunkeltem Zustand, da meine DG-Wohnung sehr hell ist.

Das ist aber IMHO der einzige wirkliche Nachteile der Plasma-Technik.
Zitieren
Pizza
Unregistered

 
#13
17.10.2009, 10:54

Den empfand ich aber schon als recht gravierend. Im MM bei hoher Deckenbeleuchtung, also noch nicht mal direkter natürlicher Lichteinfall, waren die Refelxionen sowas von drastisch im Gegensatz zu den daneben stehenden LCDs / LEDs .... Confused

Seitdem ist das Thema Plasma für mich gestorben.

Gruß
Roger
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#14
17.10.2009, 10:57

Die Ausleuchtung in den Discountern darfst du aber nicht als Maßstab nehmen, Roger - die ist in der Tat meistens besch...eiden! Wink

Wenn es aber wirklich LCD sein sollte, würde ich auch mal den Samsung UE40B6000 in die Auswahl nehmen - sehr dünner LED-TV (allerdings kein LED-Backlight, sondern die Edge-Variante) mit sehr ordentlicher Bildqualität.
Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.904
Registriert seit: Mar 2009
#15
17.10.2009, 11:35

Die Spiegelungen waren auch der Grund für meine Entscheidung LCD. Fenster Südseite, genau gegenüber, und Fenster Wetseite links vom TV.
Bei uns schaut niemand TV bei einem abgedunkletem Raum, der Deckenfluter ist immer an oder die indirekte Beleuchtung.
Hätte ich einen eigenen TV-/Kino-Raum wäre es wohl Plasma oder dann doch direkt ein Beamer.

Ich versteh nur eines Nicht was ihr für Probleme mit Ruckeln (24/25) habt Nachzieheffekte usw. Ich bin da auch sehr empfindlich, ich muss da irgendwie eine Klasse Serie und eine Klasse Gerät von Sony erwischt haben, der wird ja immerhin jetzt schon 3 Jahre alt.

Zur Größe: heute wäre es mehr als 40"
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009, 11:36 von Peter Wind.)
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#16
17.10.2009, 12:50

(17.10.2009, 11:35)Peter Wind schrieb: Zur Größe: heute wäre es mehr als 40"

Nicht nur bei dir, Peter... Big Grin

Mein 40-Zöller kam mir am Anfang riesig vor - inzwischen habe ich das Gefühl, es könnte auch durchaus ein 50-Zöller passen! Rolleyes
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#17
17.10.2009, 13:07

@ Roger: Das Pixelige, was du an dem T-Home-Bild erkannt hast rührt eher von dem Terrorkom-Gerät als vom TV. Ich habe das damals vom Wechsel von Kabeldigital zu Entertain bemängelt, das Bild über Kabel war da schon besser. Das Upscaling vom 255 reißt da zwar noch einiges raus, aber als "richtig gut" würde ich das Bild nicht bezeichnen und ich bin auch ernsthaft am Überlegen, von Entertain wieder auf normales DSL zu wechseln und mein TV wieder über Kabel zu beziehen.

@ Rest: Danke für die Beiträge. Die Lichtverhältnisse sind günstig, ich habe lediglich Licht von der Seite, und auch sonst ist das Zimmer nicht wirklich als hell zu bezeichnen. Die Möglichkeit etwas abzudunkeln besteht generell.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#18
17.10.2009, 13:13

Das ist auch IMHO ein ganz schwieriges Thema... 10 Leute, 15 Meinungen! AngelWink

Die Frage ist nämlich immer die: Worauf kannst du dich verlassen? Vorführungen sind meist nicht aussagekräftig, da sie unter ganz anderen Bedingungen stattfinden. Tests sind oft genug nicht wirklich objektiv (siehe AreaDVD), und die Meinungen hier oder in anderen Foren sind es ebenfalls. Ich tue mich mit konkreten Empfehlungen immer sehr schwer, gerade im Flach-TV-Bereich... Blush
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.477
Registriert seit: Mar 2009
#19
17.10.2009, 13:33

Am besten wäre doch ein sehr guter Allrounder, egal bei welchen Lichtverhältnissen.Gibt es da welche? Confused
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Peter Wind
ModAdmin
******

Beiträge: 27.904
Registriert seit: Mar 2009
#20
17.10.2009, 13:46

Stefan: Beide Techniken haben ihre Stärken und Schwächen. Nur die eigene Sehgewohnheit kann den Ausschlag für das eine oder andere System geben.
Viele Grüße
Peter

------------------------------------------------------------------------------
Als User poste ich in  SCHWARZ; als Mod in BLAU.
Kölsch ist die einzige Sprache, die man trinken kann und
Angeln die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#21
17.10.2009, 14:17

Ich finde den Schwarzwert und Kontrast der Plasmas besser, allerdings holen die LCDs in diesen Disziplinen ja mächtig auf.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#22
18.10.2009, 13:59

(17.10.2009, 14:17)Eminenz schrieb: Ich finde den Schwarzwert und Kontrast der Plasmas besser, allerdings holen die LCDs in diesen Disziplinen ja mächtig auf.

Ja, aber nur mit Backlight-LED!!! Und das ist im Verhältnis zu Plasma um ein Vielfaches teurer. Dodgy
Zitieren
Eminenz
ex-Moderator
******

Beiträge: 5.433
Registriert seit: Mar 2009
#23
18.10.2009, 14:02

Nun, wie gesagt, ich bin bei dem Thema nicht sonderlich informiert, es interessiert mich auch ein Stück weit nicht, deshalb auch der Thread. Wie gesagt, es ist auch ein länger angelegtes Projekt, ich werde frühstens zum Weihnachtsgeschäft, bzw danach zugreifen.
Gruß, Miguel
----------------------------------------------------------------------------------

Trete meiner Truppe bei! Angel

Totus Tuus ego sum, et omnia mea tua sunt
Zitieren
Stones
Super Resident
******

Beiträge: 65.477
Registriert seit: Mar 2009
#24
18.10.2009, 14:46

Zitat:Ja, aber nur mit Backlight-LED!!! Und das ist im Verhältnis zu Plasma um ein Vielfaches teurer

Ist denn beim LED die Bildqualität wirklich erheblich besser, Tom? Confused
____________________________________________________________
http://1fmblues.radio.de/

Der Internetsender mit traditioneller Blues - Blues Rock Musik. Prost

Die Armut vieler Menschen ist der Reichtum Weniger
.




Zitieren
Lion13
Unregistered

 
#25
18.10.2009, 14:59

(18.10.2009, 14:46)Stones schrieb:
Zitat:Ja, aber nur mit Backlight-LED!!! Und das ist im Verhältnis zu Plasma um ein Vielfaches teurer

Ist denn beim LED die Bildqualität wirklich erheblich besser, Tom? Confused

Das kann man durchaus so konkret sagen, Stefan. Es gibt aber zwei Arten von LED-TV's: Solche mit sog. Edge-LED's, wo diese an den Seiten angebracht sind. Dadurch kann der TV sehr schmal bauen, gibt aber kaum Verbesserungen bei der Bildqualität.

Besser sind sog. "Backlight LED's", diese sind in großer Anzahl hinter dem Panel verbaut; man kann sie unabhängig voneinander dimmen, daher auch der Begriff "Local Dimming". Dies sorgt in der Tat für eine bessere Ausleuchtung, besseren Kontrast und auch Schwarzwert. Meist werden sog. "Pseudo White LED's" verbaut - noch eine Stufe besser sind echte RGB-LED's, aber diese sind noch sehr teuer, daher entsprechend ausgestattete LCD-TV's sehr teuer.

Und das ist dann der Knackpunkt - ein toller Farbumfang, super Kontrast und ein richtiges Schwarz bekommt man mit LCD zwar auch hin, aber zu einem wirklich wesentlich höheren Preis als bei Plasma. Dafür kämpft Plasma mit ein wenig Grundflimmern (sehen viele aber nicht), und etwas weniger Schärfe; diese wird aber bei vielen LCD-TV's durch "Bildverbesserer" noch verstärkt, so daß ein prägnanter Soap-Effekt auftreten kann - Personen wirken losgelöst vom starren Hintergrund (dies sieht man meist bei den gleichnamigen Fernsehproduktionen, daher der Begriff).
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste