Hifi-Portal

Normale Version: Der Sony VPL-HW10 SXRD Sammelthread
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo liebe Heimkinojünger

Dann will ich meiner schwarzen Schönheit mal einen Sammelthread widmen Big Grin
Ich besitze seit Anfang November 08 den von Pipro getunten und kalibrierten HW10 und erfreue mich seitdem immer wieder an der Bildqualität Smile
Gibt es hier auch Grossbild-Süchtige die den HW 10 besitzen oder sich überlegen ihn anzuschaffen?

mfg

Mr.Pyro
Hallo Mr.Pyro,
auch ich hab mir den HW-10 gekauft und bin sehr glücklich mit ihm Smile
Die "schwarze Schönheit" ist zwar sehr klobig wie ich finde, aber dafür bin ich vom projezierten Bild begeistert. Meiner hängt übrigens direkt über meinem Bett (Jugendzimmer :-/ ) und ich hab jede Nacht leichte Angst, dieses Ungetüm fällt auf mich herab.

[attachment=8]
Hallo

Bin mal auch umgezogen. Mein erster Post.


Letztens habe ich mir wieder ein paar Geräte angeschaut unter anderem auch den Sony hw 10, sanyo 3000 und mitsu 5500.
Der Sony war wahrscheinlich nicht eingestellt, bei dem Grausamen Bild das der Gezeigt hat. Der Verk. versicherte zwar das der Sanyo auch nicht Kalibriert ist aber bei dem Himmelweiten Unterschied der 2 Geräte Glaube ich das nicht.
Ich denke die haben einen schlecht eingestellten Sony neben einen Perfekt eingestellten Sanyo gestellt. Denn der Sanyo war in meinen Augen Perfekt besser Gehts nicht IMHO.Oder ist der Sanyo im Kino Authentisch Modus schon so gut? Da Passte alles. Auch kein Bildpumpen.
Oder ist der HW10 out of the Box wirklich so schlecht das man da noch so viel Rausholen kann damit er mit dem Sanyo gleichzieht.
Mitsubishi war auf gleicher Höhe wie der Sony also nichts besonderes.
Weil Zuhause, ohne Direkten Bildvergleich gefällt mir mein Hitachi eigentlich immer noch gut. Der hat keine Verfärbungen im Bild, Homogenes grau im Dunklen kein Staub und HDDVD,s oder WMV HD,s über die XBox sehen ganz ordentlich aus.

herbi
Ich persönlich würde eher vermuten dass der HW10 verstellt wurde, denn grausam soll das Out-of-the box-Bild überhaupt nicht sein, es lässt halt nur noch etwas mehr herausholen. Wink
Ob das Verstellen gut gemeint oder böswillig war will ich nicht beurteilen, doch imE (im direkten Vergleich gesehen) kann der HW10 gut mit dem Sanyo mithalten (allerdings habe ich beide Geräte kalibriert gesehen). Der Sany ist minimal schärfer, dafür ist der HW10 heller und imho einfach mehr Kino-like. Smile

mfg

mr.Pyro

EDIT: @H2O: Also die Halterung sieht stabil aus. Wink und ich würde wohl eher Sorge um meinen geliebten Projektor haben Big Grin

Nomis111

@ herbi88

Kann es sein das du die drei Projektoren im Heimkinoraum München angeschaut hast.
Bin vor einer Woche auch dort gewesen. War auch extrem verwundert, wie groß der Unterschied zwischen dem Sony und dem Sanyo ist. Denk mal das da sehr viel an der Kalibrierung liegt. Eigentlich schade das nicht alle optimal auf 65K eingestellt werden...
Also das Bild ist mit den Einstellungen Cinema oder User 3 mit Farbtemperatur niedrig schon nicht schlecht. Wenn man dann die Gamma-Einstellung auf off oder 3 stellt, erhält man ein schon sehr gutes Bild. Alles andere ist dann Feintuning.

Gruß
Also ich hab meinen unkalibriert gekauft und fand das Bild direkt Out-Of-the-Box ziemlich gut. Von daher würde ich auch vermuten, dass der Sony einfach verstellt war.
In der Heimkino wird ihm auch in Sachen Bildqualität eine "sehr gute Werkseinstellung" attestiert, auch wenn man auf diese Tests nicht so viel geben sollte.

Ich selbst versche im Moment meinen in Sachen Schwarzwert zu optimieren, da ich hier noch nicht ganz zufrieden bin...

@ Mr.Pyro: Ich habe mir extra eine Halterung für bis zu 20 kg gekauft da mir die Sache mti einer kleineren einfach nicht geheuer war :-/ ... und trotzdem schläft es sich mit einem schlechten Gefühl direkt darunter Big Grin

Gruß H20
Hallo,

bin dann auch mal hier. ( der nächste Übersiedler.. ). Der Sony HW10 macht schon ein schönes Bild. Früher musste ich beim Sanyo Z4 tagsüber beim Fussball sehen immer die Vorhänge zu machen, jetzt ist es nicht mehr nötig. Zwischen beiden Beamern liegen Welten... Mein Sohn wurde auch schon angesteckt, er leiht sich immer öfters BluRay in der Stadtbibliothek aus.

:-)
Zitat:Kann es sein das du die drei Projektoren im Heimkinoraum München angeschaut hast

Yep!
@herbi88
Wenn dir der Sanyo Z3000 schon im Kino Authentisch Modus so gut gefallen hat, solltest du dir den mal optimiert im Lebendig Modus anschauen. Da ist der nochmal sehr viel besser...

Kann mir aber auch nur vorstellen das der Sony ganz schlecht eingestellt oder defekt war. Ich habe den ja auch schon gesehen, wenn auch nicht unter optimalen Bedingungen, und das was ich sah war schon gut.

Der native Kontrast liegt beim Sony auch deutlich über dem des Sanyo, also kann es eigentlich nicht sein das der ein schlechteres Bild als der Sanyo macht.
Die Farben lassen sich sehr gut einstellen, und speziell nach Eingriff über das Servicemenü in die Iriseinstellungen macht der auch einen tollen Schwarzwert/Kontrast.
Hallo

Ja, dachte ich mir schon, das da was Faul war. Ich hoffe dann auf den Samstag in Straubing das Pipro und sein Zweigstellenleiter da was Ordentliches zeigen. Ich meine jetzt Zwischen Sanyo und Sony. Den Sony hab ich ja jetzt gesehen, aber nicht bei voller Leistung.

herbi

thesir

Hallo und einen schönen Tag.
Ich hoffe das wir hier höflich und konstruktiv miteinander umgehen können. Nach 3 Jahren Foren Abstinenz)gesundheitlich bedingt) bin ich wieder da. Auch ich besitze den HW 10 und halte ihn in diesem Jahr für den "best buy". Zum Vergleich hatte ich eigentlich alle aktuellen Geräte herangezogen, bedauerlicherweise blieb am Ende nach Abwägung aller Eigenschaften nur noch der HW 10 übrig. Ich habe ihn nach Bytehovens Anleitung aus dem AVS Forum "getunt" bzw. kalibriert. In erster Linie wird ja dabei nur die Farbtemperatur korrekt eingestellt und open/close reg zur Optimierung des SW und der max. Helligkeit angepasst. Man kann noch einiges aus dem Gerät rausholen. Inzwischen habe ich hier 6 Beamer stehen. Ich habe nie den jeweiligen Vorgänger verkauft. Mein letzter war ein getunter und kalibrierter AW 15. Wenn es jemanden wirklich interessiert - der Unterschied zum HW 10 ist gegeben - aber bei weitem nicht so dramatisch wie es z.B Printmedien vorgaukeln. Sehr gerne hätte ich den HD 350 gehabt, aber bezahlen kann ich den eben nicht - ich will es auch nicht, da der Preis nicht gerechtfertigt ist (meiner Meinung nach). . Meinen HW10 habe ich in der Schweiz für 1499 Euro gekauft. Und ja, ich bin sirgoele und ich habe aus meinen Fehlern die ich vor 4 Jahren im Hifi-Forum begang gelernt. Ich bin nun wesentlich entspannter und sehe das alles nicht mehr so verbissen. Bedauerlicherweise gab es gleich reihenweise Trittrettfahrer die als sirgoele denunziert und gesperrt wurden. Ich habe meinen letzten Account vor 2 Jahren im Forum gehabt und war danach nicht mehr aktiv.

Ich hoffe hier auf konstruktive Gespräche. Ich habe Zugang zu vielen Beamern und verstehe einiges von der Materie. Vielen Dank und auf gute "Gespräche".
Hallo, ich war im Hifi-Forum hauptsächlicher Weise als Leser aktiv und habe mich nach langer Recherche und hin und her für einen HW10 entschieden.
Ich habe am Freitag bestellt, leider ist auf dem Gerät eine 3-wöchige Lieferzeit, ist mir gerade recht aufgrund meines Terminplans Wink
Ich werde dann versuchen den HW10 von selbst zu optimieren. Eine Spyder 2 Express ist im Haushalt schon vorhanden. Für Hilfen oder Anregungen in diese Richtung bin ich dankbar. Ich werde mein Tun auch entsprechend hier dokumentieren.
Ich hoffe auf anregende Diskussionen Big Grin

Numerobis

Hallo an alle

@Andreas1968
Ich war im HiFi Forum ein treuer Leser deiner Beiträge. Verdiente Leute wie dich, die richtig Ahnung von Projektoren haben, möchte ich nicht missen, falls das HiFi Forum wirklich dicht macht.
Deiner Aufforderung, sich hier zu treffen, komme ich also sehr gerne nach.

LG Numerobis (ehemals Knödelbrot)

thesir

Als Besitzer eines AW 15(c4H Tuning) und eines HW 10(nach Bytehoven aus dem AVS getunt)möchte ich zum HW 10 ich eigentlich noch gesagt haben, dass er nur dann lohnt wenn man eine große Leinwand(ab 2,50m aufwärts) hat. Aufgrund der höheren Helligkeit und des höehren nativen Konstrats gewinnt man an Bildqualität, aber für alle die eine kleine Leinwand bis 2m besitzen - Upgrade lohnt nicht ! Ich habe hier beide direkt übereinander stehen und habe vielen Freund einen direktvergleich offeriert. Alle sprachen eigentlich eine Sprache....Tenor : der große ist heller ! Alles keine Experten, aber eben Volksmund !